Ariana & Evans

Begonnen von KY4400, 12. April 2018, 08:55:20

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DDP

Zitat von: WilliamSharpe am 12. April 2018, 10:03:21
Oriental Plum von Calani

Wann war die eigentlich das letzte mal verfügbar? Calani liefert nicht nach USA, also war es absehbar, bis sie ein US-Artisan kopiert. Ich jedenfalls freue mich schon auf die Asian Plum, die bereits auf dem Weg zu mir ist  :D

Zitat von: WilliamSharpe am 12. April 2018, 13:21:03
ANGEBLICH soll die Performance ja überragend sein.. Aber das hörst man ja öfter :)

Das stimmt. Die letzte, die angeblich so überragend sein soll, war Wholly Kaw's Formel mit Esel-Milch und Hopfenextrakt. Und die ist wirklich genial. Ansonsten gebe ich nicht mehr viel auf die gehypten Reviews. Im Grunde genommen gibt es in USA einen riesigen Markt mit erstklassigen Rasierseifen. Da dürfte für alle was dabei sein. Und wer nicht mag, braucht sie nicht zu bestellen und wird auch hier in Deutschland bzw. Europa mit guten und tollen Seifen versorgt.

Zitat von: Herne am 12. April 2018, 15:36:03
Dieses komische 'Naturgesetz', Sachen aus Übersee irgendwie immer spannender zu finden als die hiesigen, ist aber nicht nur bei den Artisans so.

Ich surfe zwar nur ab und zu bei den Amis rum, aber ich habe den Eindruck, daß die weitaus öfter von unseren traditionellen europäischen Seifen schwärmen als wir.

Viele Amis schwärmen wirklich von Tabac, MWF, Calani und co. Freuen wir uns doch einfach darüber, dass die Auswahl weltweit mittlerweile so riesig ist  dh:

WilliamSharpe

Habe meine im Dezember letzten Jahres gekauft. Damals schon im Plastik Tiegel, ob es sie seither mal wieder gab oder gerade gibt weiss ich allerdings nicht.

Die A&E soll meines Wissens nach aber auch keine exakte Kopie sein sondern nur an die Calani erinnern.

Sicknote

Hmm, bin auf eure Berichte gespannt. Ich finde die Oriental Plum riecht aähnlich wie Le Dandy vonr D'orsay. :D

DDP

Die 2. Seite im Thread und noch kein Erfahrungsbericht zu einer Seife von A&E  o) Mittlerweile habe ich die Asian Plum erhalten und habe sie heute zum ersten mal benutzt. Diesmal waren die Youtube Hypes nicht überzogen.

Ein wunderschöner Pflaumenduft, begleitet von der Tonkabohne und einer leichten Tabaknote. Für mich kein Clone der Calani Oriental Plum, sondern eine eigenständige Komposition. Die Duftstärke würde ich im oberen Bereich einordnen: 7/10.

Aufschäumen lässt sich die Asian Plum kinderleicht, benötigt relativ viel Wasser. Die Gleit- und Pflegeeigenschaften sind auf sehr hohem Niveau, ähnlich einer Barrister & Mann und Wholly Kaw. Ariana & Evans hat hier eine tolle Arbeit abgeliefert  dh:




herzi

Eines schönen Tages stolperte ich in eBay Kleinanzeigen über ein Angebot mit einer Ariana&Evans Asian Pear. Es gibt im Netz viele tolle Bewertungen, das Design spricht mich sehr an, Birne mag ich und der Preis paßte. Also geordert ..... und erstmal in den Schrank gelegt. Klar, Birne ist ja was für den Herbst ;)
Aber wie machte sie sich dann bei mir?
Der Ersteindruck war zwiegespalten. Die A&E ist für eine Seife sehr weich, eine italienische Weichseife ist um Einiges härter, und für eine Creme ist sie recht fest, eine Taylor RC ist viel weicher. Zudem ist die Masse braun, was sehr ungewohnt ist. Nun gut, das muss ja nicht schlecht sein. Dran gerochen kann ich Birne irgendwie verorten, es ist aber auch ein Nebengeplänkel dabei was ich gerne mit amerikanische Süße umschreibe. Viele mögen sowas, mir geht es erfahrungsgemäß nach einiger Zeit auf die Nerven. Was sehr schön ist ist, dass der Tiegel so groß bemessen ist, dass man wirklich sehr leicht Seife mit dem Pinsel aufnehmen kann.
Also los. 20er VieLong Graudachs in kaltem Wasser vorgewässert, vielleicht 30 bis 40 Umdrehungen auf der Seife gemacht  und in der orangen Birichine (eine phantastische Schale) Schaum vorgeschlagen. Ich hörte von bis zu 10 bis 12 Gramm Verbrauch pro Rasur also hatte ich nicht viele Erwartungen an die Seife wenn ich sie nach meiner Methode verwende, aber sie hat mich überrascht. In der Birichine entstand ein schöner ,,Vorschaum" welchen ich im Gesicht weiter aufgeschlagen habe. Die Seife hat sich tadellos verhalten und mich mit einem schönen, wenn auch leicht bräunlichen Schaum für meine Mühen belohnt. Die anschließende Rasur verlief reizfrei und gründlich. Die Nachfettung der Haut nach der Rasur ist für mich bisher einmalig. Soweit alles Bestens.
Allerdings habe ich auch zwei Kritikpunkte:
1.    Ich verwende immer und ausnahmslos nach der Rasur nur Babylove Sensitive Gesichtscreme im Gesicht. Die Creme ist quasi meine Geheimwaffe vom Scheitel bis zur Sohle. Nach einigen Anwendungen der A&E habe ich festgestellt, dass die Pflege der A&E zusammen mit der anschließenden Creme  zuviel für meine Haut ist. Es fing an zu Jucken.
2.    Im Verlaufe der mehrwöchigen täglichen Anwendung der A&E hatte ich das Gefühl, dass der VieLong, zumindest optisch, immer mehr zum Slickboy mutiert. Pomade für Rasierpinsel, wer hat sowas schonmal gehört :D

Insgesamt fand ich die A&E ganz interessant und sie hat mir auch Spaß gemacht bis ich sie verschenkt habe. Kaufen werde ich mir wohl keine mehr.
Gruß,
Stefan