gut-rasiert
21. Oktober 2018, 14:57:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mühles neue Zweitmarke "NOM"  (Gelesen 2264 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.245


Mit sanfter Schärfe glatt!


« am: 10. April 2018, 21:05:50 »

Mühle hat offensichtlich eine neue Zweitmarke "NOM".

http://www.nom-shaving.com/#qualitaet
Gespeichert
DDP
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.177


Mia San Mia


« Antworten #1 am: 10. April 2018, 22:03:36 »

Gefällt mir  Daumen hoch :

https://www.muehle-shaving.com/Shop/nom/GUSTAV/Rasierpinsel-GUSTAV-Black-Fibre-Griffmaterial-Kunststoff-Havanna.html
Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.371



« Antworten #2 am: 10. April 2018, 22:34:40 »

Vielleicht war hjm als Name nicht modern, oder nicht international genug? Dieser Gustav entspricht auf den ersten Blick dem bei Müller erhältlichen hjm für 9,90... Und der Carl erinnert m.E. an den Balea.

Wenigstens gibt es mit dem Max nun endlich einen urbanen Pinsel. Was auch immer das sein mag.

Ich finde die Marten ansehnlich, und die gelben Lasse ganz witzig.
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.245


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #3 am: 10. April 2018, 22:43:59 »

Urbaner Pinsel?
Schade ich wohne auf dem Land.   Grinsend Grinsend Grinsend
Gespeichert
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 441



« Antworten #4 am: 10. April 2018, 23:30:49 »

Nach "hjm" jetzt "nom" (vielleicht eine Abkürzung für "no name"?). Als Billiglinie in poppigem Design, warum nicht.
Schade, dass alles wieder nur im superkleinen Mühle-Standard-Ringmass von 21mm daher kommt.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.899



« Antworten #5 am: 11. April 2018, 01:25:51 »

Lasse, Ole, Marten, Erik ... erinnert mich alles irgendwie verdächtig an 'Wohnst du noch oder lebst du schon' ... Augen rollen
Gespeichert
Tim Buktu
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.590


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #6 am: 11. April 2018, 07:08:25 »

Lasse, Ole, Marten, Erik ... erinnert mich alles irgendwie verdächtig an 'Wohnst du noch oder lebst du schon' ... Augen rollen
Ging mir grade genau gleich.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
HSV Opa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 293



« Antworten #7 am: 11. April 2018, 14:01:30 »

Nach "hjm" jetzt "nom" (vielleicht eine Abkürzung für "no name"?). Als Billiglinie in poppigem Design, warum nicht.
Schade, dass alles wieder nur im superkleinen Mühle-Standard-Ringmass von 21mm daher kommt.

Ich habe gerade noch eine Bestellung über den großen Fluß für zwei HJM XL Reine Borste plaziert (25mm Ringmaß). Ich hoffe ich bekomme noch diese Pinsel, um für die nächsten Jahre safe zu sein. Die Geschäftspolitik von Mühle in diesem Fall gefällt mir überhaupt nicht. Eine lange Borste mit 21mm Ringmaß zum höheren Preis??? 21mm Pinsel sind für mich insgesamt eher Notbehelf! Traurig Traurig
Gespeichert

Gruß

Opa
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.245


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #8 am: 11. April 2018, 16:33:56 »

Der Pinsel ist schon bei 25mm , für mich, zu weich bzw hat zu wenig Backbone.
Was soll da bei 21mm raus kommen?
Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.371



« Antworten #9 am: 11. April 2018, 16:58:07 »

Schade, dass alles wieder nur im superkleinen Mühle-Standard-Ringmass von 21mm daher kommt.

So schlimm ist das doch gar nicht?

Mein BF 21mm Classic ist mein bester Pinsel - so gut, daß ich mir für immerhin 40 Euro gleich noch einen zweiten hatte machen lassen, als Mühle noch Custom Black Fibres machte. Der 19er Balea ist etwas magerer (wenn auch eher an einem 20er), aber bereits durchaus brauchbar, mein 23mm STF natürlich etwas dicker, aber nicht so, daß es Welten Unterschied macht. 25mm ist bei Mühle meines Wissens bereits XXL, mehr gibt es nicht; und auch sonst wird ab dieser Größe der Markt recht überschaubar.

Was soll denn an 21mm als Durchschnittsmaß für eine relativ günstige Pinselmarke schlecht sein? In meinen Augen eine gute Wahl.
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 464


« Antworten #10 am: 11. April 2018, 22:13:41 »

Da kann ich Johannes nur beipflichten  Daumen hoch 21 mm reichen. Ich rasiere ein männliches menschliches Gesicht, und zwar ein einziges. Das mag bei Barbieren anders aussehen, dass die größere Pinsel brauchen, um mehr Schaum schon für den nächsten Kunden zu machen.

Ich werde bei Gelegenheit vielleicht mal so einen nom Pinsel probieren (wenn ich nicht schon so viele Pinsel hätte...)
Gespeichert
Samael
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 161


« Antworten #11 am: 11. April 2018, 22:19:31 »

Das Ringmaß würde mir nichts ausmachen,wenn die Griffe nur nicht fast alle so pothässlich wären...
Gespeichert
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 441



« Antworten #12 am: 14. April 2018, 23:30:44 »

Schade, dass alles wieder nur im superkleinen Mühle-Standard-Ringmass von 21mm daher kommt.

Was soll denn an 21mm als Durchschnittsmaß für eine relativ günstige Pinselmarke schlecht sein? In meinen Augen eine gute Wahl.

Schlecht daran finde ich, dass man als Kunde keine Auswahl hat, wenn (fast) alle Pinsel das gleiche Ringmass haben.
Ich besitze einen hjm und einen Mühle Pinsel. Letzterer hat (für meinen Geschmack) einen so schönen Griff, dass es der schönste Pinsel meiner Kollektion ist. Aber ich benütze ihn höchst selten, weil mir das Ringmass zu klein ist. Ein kleines Ringmass mit einem "normalen", mittleren bis hohen Loft ergibt besonders bei Dachshaar einen fehlenden Backbone. Der Pinsel will sich lieber "hinlegen" als sich spreizen. Ein gewisses Mass an Backbone will ich halt einfach haben, besonders weil ich vorwiegend ein Gesichtsschäumer bin.

Auch sind die angebotenen Pinselformen (Behaarung) eintönig. Wieso nicht mal einen höheren Loft, mal einen tieferen Loft, mal einen "Chubby", mal eine Fächerform ("fan-shape"), mal ein "bulb", mal...... anbieten?

Da ich sonst sehr viel von der Marke Mühle halte und deren Hobel und Produkte liebe, hätte ich bestimmt auch mehr Mühle-Pinsel, gäbe es für meine Bedürfnisse ein Angebot.

Auch wenn mein Geschmack generell in Richtung grosse Pinsel geht, heisst das noch lange nicht, dass ich deshalb jene kritisieren würde, die Freude an kleinen Pinseln haben. Wie sagt doch das Sprichwort? "Jedem Tierchen sein Pläsierchen."
Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.371



« Antworten #13 am: 15. April 2018, 09:31:06 »

Das wäre aber dann eher eine Anregung, die die Hauptmarke betrifft, als eine günstige Zweitmarke für Kaufhäuser, Drogeriemärkte und ähnliche Kanäle.
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
Lu-Ku
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.524



« Antworten #14 am: 15. April 2018, 17:16:38 »

Mir gefällt der Theo. Vielleicht kaufe ich mir mal wieder eine Sauborste.
Gespeichert

Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS