gut-rasiert
22. Juli 2018, 02:38:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Umfrage: Welche Pinselhaare bevorzugt Ihr?  (Gelesen 3262 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.193


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #15 am: 05. Januar 2018, 22:06:11 »

Dachs! 1 oder 2 Band, je nach Laune?Huch

Darf ich fragen was du unter 1 Band Dachs verstehst?
Gespeichert
Pirx
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 185



« Antworten #16 am: 10. Januar 2018, 12:57:04 »

Vielleicht Graudachs?  Zwinkernd
Billigste Dachsvariante, funktioniert aber auch!

Pirx

Das war jetzt ein bisschen gemein; wahrscheinlich ist ein Dreiband-Dachs gemeint (hell-dunkel-hell).
« Letzte Änderung: 10. Januar 2018, 13:00:36 von Pirx » Gespeichert

Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 376


« Antworten #17 am: 10. Januar 2018, 16:51:19 »

Ich habe für Sauborste gestimmt.  Daumen hoch

Warum? Erstens, kenne ich nicht so viel, hatte zB noch kein Ross, zweitens sind mir manche Silberspitzen zu labberig, obwohl ich zB mit dem Plission Synthetik gut klarkomme - und der ist ja nicht gerade fest. Bei einfacheren Dachsen hatte ich schon schlimme Kratzbürsten dabei, da kommt es eben sehr aufs Einzelstück an.

Letzten Endes kann man sich an jeden Pinsel gewöhnen, manche haben ja nicht mehr als einen. Ich glaube ich habe mittlerweile 5 oder 7. Wie gesagt, ich bin da nicht so erfahren.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.882



« Antworten #18 am: 10. Januar 2018, 18:16:48 »

Bei einfacheren Dachsen hatte ich schon schlimme Kratzbürsten dabei, da kommt es eben sehr aufs Einzelstück an.
Du sagst es. Ich habe für 'Dachs, andere' gestimmt. Wobei ich die Auswahlkategorie oben nicht sehr glücklich finde. 'Dachs andere' kann theoretisch ja sowohl HJM Kratzbürste für 10€ als als Simpson Manchurian für 300€ meinen.

Ich meinte mit meiner Abstimmung im Grunde genommen Graudachs (Pure Badger, Dachszupf, Best Badger ...), wobei hierbei entscheidend ist, ob die Spitzen beschnitten sind oder nicht.

Vielleicht Graudachs?  Zwinkernd
Billigste Dachsvariante, funktioniert aber auch!
Auch meine guten einfachen (nicht beschnittenen) Dachse haben einen Dreiband-Verlauf. Wobei die Spitzen halt dunkelgrau sind und sich als drittes Band nicht so deutlich abheben wie die Silberspitzen.
Dazu fällt mir aber auch ein, daß manche Pinselexperten (z.Bsp. Nightdiver) sagen, daß die extrem hellen, weißen bei manchen Silberspitzen zusätzlich eingefärbt/gebleicht sind.
Gespeichert
Cherusker
Gast
« Antworten #19 am: 10. Januar 2018, 22:16:18 »

Meine Erststimme geht an "Sau natur", weil ich den Massageeffekt dieser Borste sehr schätze. Und die Zweitstimmend an "Synthetik andere, weil diese Pinsel einfach unkompliziert und pflegeleicht sind.
Ich mag meinen Schaum eher leicht wässrig und da neigt die synthetische Borste etwas zum Kleckern. Ihr fehlt es an der Fähigkeit, die Flüssigkeit in den Borsten zu binden.
Und genau das, kann das "Ferkelchen" perfekt!
Wenn dieser kleine Makel nicht wäre, könnte ich mit den künstlichen Exemplaren auch glücklich werden.
Gespeichert
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 640



« Antworten #20 am: 10. Januar 2018, 22:32:09 »

Ich habe für Synthetik, Plissoft-Typ gestimmt. Kann in Naturfasern einfach keine Vorteile mehr erkennen.
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #21 am: 12. Januar 2018, 08:55:37 »

Eigentlich mag ich sie alle und von jeder Rasse gibt es mehr oder weniger hübsche Vertreter,jeder kann auf seine Art schön sein.

Da es nun mal nur zwei sein dürfen habe ich zuerst für den 2/Band Dachs gestimmt,obwohl die Silberspitze dem 2 Bänder schon sehr nahe kommt.
Gespeichert
rheinhesse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.175



« Antworten #22 am: 12. Januar 2018, 10:54:16 »

Meine Erststimme ging an den Tuxedo - Macht schnell schönen Schaum, ist unkompliziert und ist vor allem streichelzarter auf der Haut als ein Plissoft mit vergleichbarem Backbone

Meine Zweitstimme ging an die gefärbte Sau - Hier fiel mir die Wahl allerdings schwerer. Ich mag beide Sauborsten-Arten, sowohl ungefärbt als auch gefärbt. Ich bilde mir ein dass die gefärbten Borsten nicht so viel Wasser speichern kann. Ist dem so? - Keine Ahnung! Mit meiner SOC Borste (nicht gefärbt) und dem Semogue 1800 (gefärbt) komme ich jedenfalls bestens zurecht. Probleme hatte nur bei der ungefärbten Variante des Semogue 1250, der die Seife in Sich aufsog wie ein Staubsauger, aber nicht wieder abgab. Da erhoffe ich mir etwas mehr vom 1305er (sprich die gefärbte 1250er-Variante), der demnächst auf den Weg zu mir ist.
Gespeichert

"Sollten wir uns daher in den Kopf setzen, unsere Rasierseife von Grund auf selber zu machen, müssten wir erst das Universum erfinden." (frei zitiert nach Carl Sagan, Astrophysiker)
Tim Buktu
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.332


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #23 am: 03. April 2018, 07:04:34 »

Wie in vielen anderen Lebensbereichen auch, bevorzuge ich die Abwechslung und kann mich deshalb nicht auf 2 Varianten bei Pinselhaaren beschränken. Das macht mir die Teilnahme an der Abstimmung unmöglich.  Smiley
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 441



« Antworten #24 am: 11. Mai 2018, 21:46:25 »

Habe gerade bemerkt, dass ich diesen Strang zwar eröffnet und auch abgestimmt habe, aber vergessen habe meine Wahl zu erläutern:

Gestimmt habe ich für Zweiband-Dachs und Synthetik Plissoft-Typ.

Wie @TimBuktu mag auch ich Abwechslung. In meinem Bestand sind viele verschiedene Pinselbehaarungen, die ich alle gerne abwechslungsweise benütze. Meine Wahl fiel hier auf meine bevorzugten Pinsel, falls ich mich einzuschränken hätte.
Gespeichert
Meisterd
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 125


« Antworten #25 am: 23. Juni 2018, 00:48:47 »

Auch wenn es den armen Dachsen nur schwer vermittelbar sein dürfte,
daß man aus Teilen ihres Felles die besten Rasierpinsel fertigen kann,
gibt es für mich kaum eine Alternative. Sorry, Ihr Dachse.

Meine Lieblinge sind ausschließlich mit Silberspitzen besetzt.
Überwiegend 3-Bänder, aber auch einige 2-Bänder.
Und dann kommt ganz lange nix mehr.

Mit reichlich Abstand, aber trotzdem in jedem Fall akzeptabel folgt eine
langhaarige Proraso Sauborste.

Der einzige Nicht-Silberspitzendachs in meinem Sortiment,
reines - oder feines Dachshaar, staubt nur noch ein. Ebenso ein Pinsel mit Pferdehaar-Besatz.
Eigentlich müssen die weg.

Gänzlich durchgefallen sind bei mir Pinsel mit beschnittenen Haarspitzen,
und vor Allem synthetische Pinsel.
Nur ein Plastikwedel wird ab und zu auf Reisen mitgenommen, aber auch nur dann,
wenn zu erwarten ist, daß er längere Zeit feucht im Koffer bleiben muss.....

 

Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.263


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #26 am: 24. Juni 2018, 06:42:43 »

Hallo Smiley.
Hier bei mir bleibt Es "die Sau" Lächelnd Daumen hoch; für das "Sanftere" ist meine Lebensgefährtin zuständig Zwinkernd.

MfG

Andreas
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS