gut-rasiert
25. Februar 2021, 13:48:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist entschieden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Focus R 48 Dynamic Single Edge Razor  (Gelesen 20034 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
ElDirko
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 145


« Antworten #45 am: 06. Juni 2018, 15:54:29 »

Also den kann nicht nur jeder testen den kann auch jeder von mir haben.  Grinsend

Ich finde ja der sieht gut aus ist aber eine Fehlkonstruktion.   Augen rollen
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 9.480


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #46 am: 06. Juni 2018, 19:10:48 »

Hmmm...
Um mich von den Erfahrungsberichten nicht abschrecken zu lassen müsste der Focus mindestens noch Bilder knipsen können!  Zwinkernd Afro
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.256


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #47 am: 06. Juni 2018, 22:37:40 »

Hat ein wenig was von einem Bic Einmalrasierer im Edelstahl Gewand (Duckundweg).
Gespeichert

Auch eine Dose kann glücklich machen.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.591



« Antworten #48 am: 07. Juni 2018, 07:11:31 »

 
Hat ein wenig was von einem Bic Einmalrasierer im Edelstahl Gewand (Duckundweg).

Aber nur optisch. Der BIC Metal rasiert mich Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch  Grinsend
Gespeichert

Gruß,
Stefan
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.591



« Antworten #49 am: 23. Februar 2021, 13:40:17 »

Mittlerweile gibt es ihn auch in einer Edelstahlversion. Die heißt dann R50
https://www.focuscumbomilano.com/en/item/focus-dynamic-r50-razor/
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.507


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #50 am: 23. Februar 2021, 19:43:30 »

Hallo Herzi,
schön, dass Du diese Information ausgegraben hast. Der SE-Hobel sieht schön aus, aber ich rate Dir ab, ihn Dir zuzulegen, falls Du das in Erwägung gezogen haben solltest.

Ich habe mir die technische Konstruktion einmal genauer angesehen und mir darüber eine Meinung gebildet. Der SE-Hobel sieht sehr schön aus, hat aber einen konstruktiven Fehler. Und der Fehler liegt an seinem beweglichen Kopf. Wäre der Kopf starr mit dem Griff verbunden, bekämst Du bestimmt gute Rasuren hin, da der Hobel wie eine normaler SE-Hobel rasieren würde. Durch das Gelenk ist der Hobelkopf beweglich gelagert und schwenkbar, um sich bei der Rasur der Kontur der zu rasierenden Flächen besser anpassen zu können. An sich ist dieser Gedanke ja auch gut, er wird ja bei den Systemrasierern entsprechend umgesetzt. Aber - und hier setzt meine Kritik an - die Schaumkante mit der nur unwesentlich hervorstehenden Klingenschneide wird bei dieser Konstruktion (Gelenk sitzt mittig unter der Grundplatte) mit den Stoppeln kaum in Berührung kommen, da beim Andruck des Hobelkopfes über den Griff zuerst die Kopfplatte auf die Haut gedrückt wird und über den Rasierschaum gleitet. Damit die Klingenschneide mit den Bartstoppeln in Berührung kommt und sie abkappt, musst Du also ziemlich kräftig drücken. Das Gelenk sitzt nach dem Bildausschnitt mittig unter der Hobelgrundplatte. Die Position des Gelenkes müsste mehr zur Klingenschneide rücken, um die Bartstoppeln besser und nur mit wenig Druck abkappen zu können.

Der Konstruktionsfehler liegt im Ansatzpunkt des Gelenkes unter der Grundplatte. Bekäme ich diesen SE-Hobel geschenkt, würde ich die Befestigungsschraube im Gelenk soweit zuschrauben, dass aus dem Gelenk eine starre Verbindung wird. Mit dieser Modifizierung müsste der Hobel dann auch gut rasieren. 

Mit diesem SE-Hobel und dem beweglich gelagerten Hobelkopf würde ich ohne Modifikation nicht glücklich werden.   Zunge
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS