gut-rasiert
20. August 2019, 11:49:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neues Board: "Die Rasuthek"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Otto Busch, Solingen (Weltmeister u.a.)  (Gelesen 8663 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Linus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 61



« Antworten #15 am: 09. August 2011, 17:01:14 »

Mal eine Frage. Ich habe gelesen, daß die Rechte an "Otto Busch" und auch dem Namen "Weltmeister" seit
dem jahr 2000 von der Firma Alcoso übernommen worden sind.

2000 erwarb ALCOSO auch die Firma “Otto Busch” mitsamt der Marke “Weltmeister”. Otto Busch war ein im Frie-
seurbereich tätiger Hersteller von Scheren mit einem sehr guten Ruf. ALCOSO wuchs weiter und durch die mitt-
lerweile im Markt eingeführten neuen Produkte im Tierpflegebereich MARS konzentrierte sich ALCOSO aus-
schließlich auf diesen Bereich und verkaufte den Bereich “Weltmeister” in 2003.


Sind in diesem Zeitraum eigentlich "neue" Messer produziert worden? Oder sind die Messer welche man hin und wieder als
NOS im Netz sieht, früher hergestellte Messer?

Übrigens, ich bin gerade nicht abgeneigt, ein "Weltmeister" zu kaufen.
Falls also jemand was los werden möchte, PN genügt... Zwinkernd Smiley
Gespeichert
Flip
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 74


« Antworten #16 am: 22. April 2012, 16:56:20 »

Hi, setze mal mein "Goldfink" rein, is ja auch Otto Busch und passt ganz gut in diesen Thread. Da haben wir nun ein Messer mit perfekter Größe Smiley : 13/16. Neben der tollen Ätzung ist noch die Rückseite vom Erl zu beachten, hier ist der berühmte Reiter auf der Rasierklinge eingestanzt. Toller Klang, rasiert wie ein echtes Busch! Will mehr davon!

<img src="http://img208.imageshack.us/img208/8669/goldfinch1.jpg" alt="Image Hosted by ImageShack.us"/><br/>By <a target="_new" href="http://profile.imageshack.us/user/ellavittoria">ellavittoria</a> at 2012-04-22
<img src="http://img217.imageshack.us/img217/1820/goldfinch3.jpg" alt="Image Hosted by ImageShack.us"/><br/>By <a target="_new" href="http://profile.imageshack.us/user/ellavittoria">ellavittoria</a> at 2012-04-22
<img src="http://img189.imageshack.us/img189/1959/goldfinch4.jpg" alt="Image Hosted by ImageShack.us"/><br/>By <a target="_new" href="http://profile.imageshack.us/user/ellavittoria">ellavittoria</a> at 2012-04-22
<img src="http://img853.imageshack.us/img853/3658/goldfinch6.jpg" alt="Image Hosted by ImageShack.us"/><br/>By <a target="_new" href="http://profile.imageshack.us/user/ellavittoria">ellavittoria</a> at 2012-04-22

Gruß
Flip
Gespeichert
UbuRoy
Gast
« Antworten #17 am: 23. April 2012, 06:31:23 »

Würde mal sagen, seltenes Sahnestück!

Übrigens scheinen die Schalen aus Elfenbein zu sein! Sieht nicht wie Ivorine sondern echt aus.
Gespeichert
Flip
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 74


« Antworten #18 am: 26. April 2012, 20:19:26 »

Nöp, Nadeltest sagte Kunststoff Traurig Aber sah schon sehr danach aus Smiley vielleicht beim nächsten Messer...

Gruss
Flip
Gespeichert
kraxl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 576


basteln und gebastelt werden


« Antworten #19 am: 16. August 2012, 20:43:02 »

165 World Master
Otto Busch Solingen Wald

hat zwar (noch) ein wenig karies auf der schneide , aber ansonsten isses ein schöner solider rundkopf  Daumen hoch












Gespeichert

Zitat von: Geppetto
Pinoccio räum dein Zimmer auf! oder ich mach Griffschalen aus dir!

greetz:micha Zwinkernd
UbuRoy
Gast
« Antworten #20 am: 16. August 2012, 22:02:58 »

Wow. Export Weltmeister. Cool.
Gespeichert
DeSchulz
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 358


Gruß aus der Pfalz


« Antworten #21 am: 26. Februar 2015, 19:21:49 »


Guten Abend liebes Forum,

hier eins der Messer, die mir meine Oma letztens in die Hand gedrückt hat. Ein Weltmeister 265 von meinem Ur-Ur-Opa (1882 - 1977). Ich denke die Heftschale ist nicht die originale sondern wurde mal gewechselt. Kann sonst jemand was zu diesem Messer sagen?













Was ich "leider" feststellen musste, dass ich mit diesem RM nicht ganz so gut klar komme wie mit dem anderen das ich "geerbt" habe. Trotz sehr guter Schärfe ziept und zwickt es bei der Rasur. Aber trotz allem ein schönes Gefühl, das man etwas in den Händen hält, das vor etlichen Jahren einem Familienmitglied gehört hatte, den man nie kennenlernte und dahinter evtl. die ein oder andere Geschichte steckt...

Gruß
DeSchulz
Gespeichert
Oaklay
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 38



« Antworten #22 am: 08. Mai 2015, 11:06:02 »

Hallo Forumisti,

Ich hänge mich mal an den Faden weil ich denke das ist der richtige Bereich. Wenn nicht bitte entsprechend korrigieren.

Bisher kannte ich nur den regen Handel mit alten "Weltmeistern" und guten Erfahrungen mit diesen Messern.
Daher hatte ich neue Messer gar nicht auf dem Schirm. Nun habe realisiert, das die Firma ja immer noch produziert und es neue Messer gibt.
Hat denn jemand Erfahrungen mit den Messern neuester Produktion? Mich wurde so ein 6/8" mit Hornheft interessieren.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

Viele Grüße
Oaklay
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.969


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #23 am: 31. M?rz 2019, 20:46:41 »

Ich bin gerade etwas geschockt, dass seit vier Jahren in diesem Thread kein Post mehr gekommen ist und würde gerne auch nochmal in die Runde fragen ob jemand auch schonmal ein neues, bzw. jetzt noch erhältliches Weltmeister hat/hatte und wie es war. Die scheinen mir in Richtung der First Class Messer zu gehen.

Indes mein einziges Weltmeister, welches ich sehr schätze ein rostfreies Nr. 842 in 11/16" halbhohl. Die Klinge folgt dem 42er Rohling und besitzt einen französischen Kopf mit schönem Schulterschwung. Die Edelstahlschalen sind erwartungsgemäß schwer und man benötigt etwas Übung und Lust um mit der unausgewogenenen Gewichtsverteilung klar zu kommen.
Kommt man jedoch damit klar belohnt die fein ausgeschliffene Klinge mit einem guten und sanften Schnitt, auch für den etwas längeren Bart da sich das Gewicht des Messers als Ganzes
dann sehr postiv bemerkbar macht.
Ich habe dieses Messer NOS bekommen, mit Garantieschein und Marke, habe es seitdem nicht mehr geschliffen es besitzt immernoch die Auslieferungsschärfe, leicht gepimpt mit etwas AlOX vom Riemen. Eine Schärfe die meilenweit davon entfernt ist, was so mancher Solinger Hersteller (mit ein paar sehr erfreulichen Ausnahmen) als rasurscharf tituliert.









Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS