gut-rasiert
22. Juli 2018, 16:06:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: YAQI Rasierpinsel - ein neuer Stern am Chinahimmel?  (Gelesen 4786 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.033



« am: 26. Oktober 2017, 10:06:39 »

Für kleines Geld habe ich den Versuch gewagt und mir einen Synthetik-Rasierpinsel direkt in China bestellt.
Nach (relativ) kurzer Zeit kam das kleine Kerlchen dann auch an. Der Griff entspricht den Fotos, liegt gut in der Hand und ist ohne Grate/Fehler. Die Spitzen des Knotens sind weich wie beim Plisson Synthie.
Allerdings hat der Yaqi einen recht großen Klebepunkt in der Mitte des Knotens (~1cm hoch), was mir als Gesichtsschäumer zugegeben nicht wirklich gefällt. Anderen mag das so erzeugte Backbone zusagen, mir ist es zu viel.
Bestellbar sind die Pinsel bei [ur=https://de.aliexpress.com/store/2986023l]Aliexpress.[/url]
Yaqi hat aber auch eine Facebook-Seite.
Bitte entschuldigt die schlechten Handy-Fotos. Ich bin mir aber sicher, dass der ein oder andere auch einen Pinsel ordert, sodass hier bald bessere Fotos zu sehen sind ;-)









Und ob der Pinsel wirklich ein neuer "Stern" ist, darf jeder für sich selber entscheiden  Zunge
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
dirk1166
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.187



« Antworten #1 am: 26. Oktober 2017, 10:53:49 »

Mein Yaqi ist da und hat auch einen hohen glue bumb.
Fürs Gesichtsschäumen eher ungeeignet, von daher gleich wieder ein Anwärter für den MH.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2017, 11:07:55 von dirk1166 » Gespeichert
rheinhesse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.175



« Antworten #2 am: 26. Oktober 2017, 11:27:29 »

Der Griff ist jedenfalls eine wahre Schönheit, Grosser  Daumen hoch

Das Produktfoto auf Aliexpress sieht ebenfalls nach einem hohen Klebepunkt aus
Es scheint wohl so gewollt zu sein.

Ich schau mal wie ich mit meinem 24mm Maggard zurechtkomme.
Sagt mir der Pinsel zu werde ich wohl meine erste Bestellung in China aufgeben.
Gespeichert

"Sollten wir uns daher in den Kopf setzen, unsere Rasierseife von Grund auf selber zu machen, müssten wir erst das Universum erfinden." (frei zitiert nach Carl Sagan, Astrophysiker)
dirk1166
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.187



« Antworten #3 am: 26. Oktober 2017, 11:42:24 »

Der hohe Klebepunkt ist seit dem erscheinen der Plisson-Faser Knoten (Stirling/Maggard usw...) vorhanden und auch so gewollt, um sich
gegen die häufig als "labberig" bezeichneten Original Plisson (ohne Klebepunkt) abzusetzen.

Bei dem schwarz/weißen Knoten wird das denke ich einfach so weitergeführt....
Gespeichert
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #4 am: 26. Oktober 2017, 12:01:44 »

Der hohe Klebepunkt ist seit dem erscheinen der Plisson-Faser Knoten (Stirling/Maggard usw...) vorhanden und auch so gewollt, um sich
gegen die häufig als "labberig" bezeichneten Original Plisson (ohne Klebepunkt) abzusetzen.

Bei dem schwarz/weißen Knoten wird das denke ich einfach so weitergeführt....


Das ist aber nicht bei allen schwarz-weißen Knoten so Zwinkernd Du hattest doch selbst mal einen von Etsy "The Tuxedo 24mm Synthetic mit Shavemac The Beehive Zebra Griff", der hatte bestimmt keinen hohen Klebepunkt.
Ob die Tuxedo Pinsel mit Griff von APShaveCo./Etsy jetzt auch einen zu hohen Klebepunkt haben,kann ich jetzt so nicht sagen,da ich nur den Tuxedo Knoten im Horstus Griff besitze und somit keinen zu hohen Klebepunkt habe. Für mich ein perfekter Griff mit einem perfekten Knoten laugh
Da könnte uns Kollege Marverel vielleicht weiterhelfen der ja einen oder zwei besitzt.


Gespeichert
dirk1166
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.187



« Antworten #5 am: 26. Oktober 2017, 12:08:01 »

Einen Klebepunkt hatten die alle, die ich bis jetzt hatte. Nur eben nicht alle in derselben Höhe.
Und meiner Meinung nach gewollt um das Aufpilzen zu verhindern oder Hinauszuzögern.
Es gab bei den Maggards schon erhebliche Unterschiede dadurch im Backboneverhalten.
Es reichte aber immer, um für mehr Backbone zu sorgen als mir lieb ist.
Ob da nicht doch ein kleiner Punkt ist, der eine solche Beeinflussung des Backbone vornimmt, kannst Du auch nur sehen, wenn Du ihn zersägst Zwinkernd
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2017, 12:14:38 von dirk1166 » Gespeichert
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #6 am: 26. Oktober 2017, 12:14:08 »

Ohne Klebepunkt gehts ja auch nicht,mein Kent hat auch einen,es geht ja hier um den hohen "glue bumb" und das dürften die selbst bestückten Pinsel eigentlich nicht haben.Zersägen ist da auch nicht wirklich nötig Zwinkernd
Gespeichert
dirk1166
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.187



« Antworten #7 am: 26. Oktober 2017, 12:17:31 »

Ich sehe das immer im Vergleich zu den Original Plisson, die gar keinen noch so erhöhten Klebepunkt bei mir haben, sondern Plan sind. Genauso die Kent.
Deshalb hingt Dein Vergleich. Je höher innen "geklebt" wird, desto mehr Backbone.
Und wie noch in mein vorheriges Post hineineditiert. Meiner Meinung nach ist so gewollt, um das Aufpilzen zu verhindern und so die
vermeintliche "Schwäche" (schnelles Aufpilzen/labberig) der Original Plisson zu vermeiden.
Die Hersteller werden auch das eine oder andere Forum durchgelesen haben und danach gehandelt haben was gewünscht/kritisiert wird.

Bei 2 zersägten Maggard waren die Klebepunkte unterschiedlich groß, aber immer vorhanden. Zwinkernd
Gespeichert
Bad_Rockk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 94


« Antworten #8 am: 26. Oktober 2017, 13:31:34 »

Hallo,

ich kenne mich mit Pinseln noch nicht aus, daher ein paar Anfängerfragen:
- Bedeutet mehr "Backbone" das der Pinsel weniger aufpilzt?
- Ist abgesehen von der Eignung zum Gesichtschäumen das Preis-/Leistungsverhältnis passend oder gibt es bessere Alternativen?

Gruß Tim
Gespeichert
Marverel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 817


If everything else has failed, read the manual


« Antworten #9 am: 26. Oktober 2017, 15:32:59 »

Da könnte uns Kollege Marverel vielleicht weiterhelfen der ja einen oder zwei besitzt.

Kann ich - werde morgen mal meine sämtlichen Original-Tuxedos und Tuxedo-Clones zum Vergleich heranziehen. Einen Yaqi hab ich auch ... und bin davon eher so mittel-begeistert. Die Farbe ist allerdings irgendwie cool  Zwinkernd



Gespeichert
Marverel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 817


If everything else has failed, read the manual


« Antworten #10 am: 27. Oktober 2017, 11:19:05 »

So - hier mal all meine schwarz-weißen Synthis auf einem Bild:



Die beiden linken sind Pinsel mit "Original"-Tuxedos von APShave (Etsy), der Einzelknoten ist ein 24er Maggard und rechts der Yaqi.

Einen glue bump haben sie alle - und bei allen ist er unterschiedlich ausgeprägt. Den stärksten hat der Yaqi, außerdem ist da der Knoten etwas tiefer in den Griff gesetzt, wodurch er generell nur mit einigermaßen Druck im Gesicht aufpilzt. Kann man auch schon anhand des Fotos erahnen - die Kopf-Silhouette ist im Vergleich zu den anderen doch recht schmal.

Etwas weniger ausgeprägt ist der Klebe-Höcker beim Maggard und beim Tuxedo mit schwarzem Griff, den kleinsten hat der ganz linke Tuxedo. Also sind selbst die Tuxedos untereinander anscheinend nicht komplett identisch.

Wenn man sich die Pinsel selbst baut, kann man natürlich ein wenig gegensteuern. Wer einen sehr weichen Pinsel haben möchte, setzt den Knoten dann halt weniger tief - wie z.B. beim Tuxedo ganz links. Der hat sowohl die niedrigste Klebe-Beule, als auch den höchsten Loft, wodurch er für mich einer der angenehmsten Gesichtsschäumer-Pinsel ist.

Ob alle Pinsel aus den gleichen Fasern bestehen, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Ich MEINE, dass die beiden Tuxedos mehr Weiß in den Spitzen haben und auch insgesamt einen Hauch weicher sind ... vielleicht liegt das aber auch das einfach nur alles innerhalb der Produktions-Toleranzen.

Kleine Anmerkung noch zum Yaqi-Griff: der ist für mich auch nicht besonders komfortabel. Was mich stört, ist dieser vorstehende Ring in der Mitte, der ist in einer absolut blöden Position. Ich denke, ich werde einfach mal versuchen, den wegzudrechseln  Zwinkernd 

- Bedeutet mehr "Backbone" das der Pinsel weniger aufpilzt?


Je mehr Backbone, desto mehr Druck musst Du ausüben, um den Pinsel zum Aufpilzen zu bewegen. Im Extremfall pilzt der Kopf dann fast gar nicht mehr auf, sondern knickt einfach weg.

- Ist abgesehen von der Eignung zum Gesichtschäumen das Preis-/Leistungsverhältnis passend oder gibt es bessere Alternativen?


Ich habe inkl. Versand rund 13 $ für den Yaqui bezahlt. Für den gleichen Preis bekommst Du z.B. bei Maggard den 22mm Synthetik, der mir doch noch besser gefällt. Der 24er Maggard kostet 2 Dollar mehr. Wie gut der schwarz-weiße Maggard-Pinsel (Knoten) im Vergleich ist, kann ich noch nicht beurteilen, den muss ich erst noch verbauen und testen.
Gespeichert
Bad_Rockk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 94


« Antworten #11 am: 27. Oktober 2017, 12:38:18 »

Dann bin ich mal auf deinen Bericht zu den schwarz-weißen Maggards gespannt.
Gespeichert
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.033



« Antworten #12 am: 31. Oktober 2017, 00:09:40 »

Da der Yaqi hier ja nicht so gut wegkommt, möchte ich nach 3 Rasuren mit dem Pinsel für mich festhalten: In der Anwendung ist das Aufschäumen im Gesicht im Vergleich zum Plisson Synthie schwieriger: ich muss mehr aufdrücken, damit die Fasern sich zu den Seiten biegen. Das Aufschäumen an sich klappt dann aber zugegebenermaßen hervorragend. Einmal Seife aufgenommen reicht es bei mir für 3+ Durchgänge. Wenn man weiß, woraum man sich einlässt, bekommt man also einen schönen Pinsel für sein Geld!
Ich hoffe trotzdem, der Händler hält sein Wort und schickt mir (in einem Monat) einen Pinsel mit weniger ausgeprägtem glue bump...
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #13 am: 02. November 2017, 17:42:47 »

Mein Yaqi ist heute auch angekommen. Ein 28mm Knoten mit 57mm Loft.
Jetzt weiß ich auch erst richtig was ihr beiden (dirk1166 & Marverel) mit einem richtig hohen "glue bumb" meint. angel Das hätte ich jetzt nicht wirklich erwartet angel
Ich muss zugeben,so einen hohen Klebepunkt habe ich bis dato noch nicht gesehen.Sorry das ich euch hier ein wenig falsch verstanden habe Zwinkernd

Aber angekommen ist er ja schon mal und sieht eigentlich mit diesem Griff ganz nett aus.







Hier ist er einmal mit meinen anderen beiden zu sehen.Links der B&W von Maggard,in der Mitte der Yaqi und rechts der Tuxedo APShaveCo von Etsy.

Der Loft vom Yaqi ist wirklich der Hammer,mit einem Zahnstocher gemessen kommt er genau auf 45mm Loft,also genau 12mm geklaut.





Der Zahnstocher hat einen Loft Grinsend von 64mm.
Mein Tuxedo und auch der B&W Knoten sind bei mir genau Plan und haben keinen erhöhten Klebepunkt.Daher auch mein Missverständnis angel
Ob das Haar wirklich identisch ist kann ich momentan noch nicht sagen,da ich den Yaqi bisher nur trocken gefühlt habe.Der Yaqi ist auf jeden Fall schon mal
dünner gesteckt als die anderen beiden und fühlt sich somit viel lockerer an.
Alles weitere dann später Zwinkernd




 








Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.224



« Antworten #14 am: 02. November 2017, 17:55:12 »

Sehr aufschlussreich! Leider nicht ganz zum Positiven. Das wird übrigens auch der Yaqi sein, der bei mir in Kürze ankommt.

Dein Maggard hat aber keinen Griff von Maggard, oder?
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS