gut-rasiert
21. Januar 2019, 02:04:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018 - Zweiter Wahldurchgang gestartet!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Grüner Reise-Torsionshobel  (Gelesen 2042 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.189



« am: 03. Juni 2017, 21:24:24 »

Hobel und Kästchen sind aus schönes grünes Bakelit mit schwarzen Flecken. Die Schaumkanten haben ziemlich grober Wölbung, die macht das man vermutet mit ein ziemlich aggressiver Hobel zu tun zu haben. Der richtige Rasierwinkel lasst sich aber einfach finden und festhalten, auch dank der gute akoestischen Feedback, und dann geht das schon, mit der Aggression. Gründlich ist er schon: ich glaube nicht, ich habe ein andere Hobel der meine Hals só glatt gemacht hat.








Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
rockingphysio
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 288


No retreat-no surrender


« Antworten #1 am: 03. Juni 2017, 22:10:05 »

Tolles Stück in klasse Zustand  Daumen hoch, meinen Glückwunsch dazu. Wo Du diese tollen Hobel nur immer auftreibst. ...
Liebe Grüße Jörg
Gespeichert

"Das Bessere ist des Guten Feind"
efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.189



« Antworten #2 am: 08. Juni 2017, 06:47:14 »

Habe mich nun zweimal rasiert mit das Ding und kann nur sagen: der glattst rasierender Hobel den ich jeh ausprobiert habe. Dazu auch ziemlich komfortabel. Volltreffer.
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.878



« Antworten #3 am: 08. Juni 2017, 07:00:56 »

Sehr genial! Danke! Mein Sohnemann Richard (kein Witz) wäre begeistert, für ihn suche ich schon lange erfolglos einen Rasierhobel in seiner Lieblingsfarbe grün. Aber wahrscheinlich wird es für den Einstieg eher ein sanfter Vertreter und bis er sich rasiert ist ja auch noch eine Menge Zeit.

Das akustische Feedback klingt nach einer relativ weit frei stehenden Klinge, ist das so?
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.189



« Antworten #4 am: 08. Juni 2017, 07:21:19 »

Schon etwas ja. Die letzte beide Fotos sind mit Klinge, die zeigen das ein bißchen. Ich glaube aber, der Kopfform spielt auch mit. Das ist schon ein Resonanzkörper.
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
McKinney
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 155



« Antworten #5 am: 08. Juni 2017, 07:42:48 »

Ein sehr steiler Schrägschnitt bzw. die ausgeprägteste Torsion, die ich je gesehen habe.
Gespeichert
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.237


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #6 am: 08. Juni 2017, 18:07:38 »

....










Habe gerade erst Deine Vorstellung dieses Reisehobels gelesen und dann mal in meinem Sammlungsarchiv nachgesehen. Dort wurde ich dann auch fündig. Dein Reisehobel stammt aus deutscher Produktion und wurde als Sonnal vertrieben. Bei manchen Hobeln ist ein Herstellerzeichen an der Unterseite der Hobelgrundplatte angebracht. Das traf aber nicht für alle Kunststoffhobel von Sonnal zu.

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem schönen Reisehobel.   Daumen hoch
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.189



« Antworten #7 am: 08. Juni 2017, 18:51:06 »

Vielen Dank für die Identifikation Standlinie!
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS