gut-rasiert
02. Juli 2020, 18:39:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Düfte" sind jetzt in einem eigenen Board zu finden

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 3017er-Behandlung  (Gelesen 2593 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
MRetro
Mitglied

Online Online

Beiträge: 678


« Antworten #30 am: 27. Februar 2020, 23:09:24 »

@Weihschäumer

Ja, auch ich habe die Klar sehr gut in Erinnerung.  Daumen hoch
Um Preshave und Einwirkzeit vergleichen zu können, verändere bitte nicht beide Komponenten: z.B. Preshavelotion weglassen, aber Dauer der Einwirkzeit (=2 Minuten) beibehalten.
Bin schon gespannt auf das Ergebnis.  Lächelnd  Daumen hoch
Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Weihschäumer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 146



« Antworten #31 am: 02. M?rz 2020, 19:57:04 »

Nach einigen Tagen ohne Preshave (Meißner Tremonia Bartöl) kann ich berichten:
Auftrag und Verhalten des Schaums im Gesicht und bei der Rasur bleiben gleich.
Der Unterschied zeigt sich bei mir an den Problemzonen Kinn und Kieferknochen. Hier, wo die Bartstoppeln drahtiger sind, habe ich ohne Preshave einen etwas stockenden Zug mit der Klinge. Da scheint das Öl doch die Haare vorbereiten zu können.
Was die Pflegeeigenschaften (Hautbild, Schutz) betrifft, scheint das Öl weder signifikant etwas drauf zu legen, noch die Seife daran zu hindern, in die Haut einzuwirken und die sehr guten Pflegestoffe an die Haut abzugeben.
Für mich scheint sich ein Öl-Preshave zu bewähren.
Ab Morgen werde ich die Einweichzeit angehen und sofort nach dem Einschäumen mit dem Rasieren beginnen. Mal schauen, was ich erfahren kann.
Gespeichert
MRetro
Mitglied

Online Online

Beiträge: 678


« Antworten #32 am: 02. M?rz 2020, 20:38:10 »

Nach einigen Tagen ohne Preshave (Meißner Tremonia Bartöl) kann ich berichten:
...
Der Unterschied zeigt sich bei mir an den Problemzonen Kinn und Kieferknochen. Hier, wo die Bartstoppeln drahtiger sind, habe ich ohne Preshave einen etwas stockenden Zug mit der Klinge. Da scheint das Öl doch die Haare vorbereiten zu können.
...

Diesen Eindruck von dir, Weihschäumer, lese ich hier gerne. Habe ähnliche Erfahrungen (stockender Zug) besonders beim Messern am Kinnbereich gemacht. Auch ich habe dort den besonders drahtigen/ kräftigen Bartbereich. Irgendwo muss ich noch eine Probe „MUSGO REAL Rasieröl“ haben. Diese werde ich dann wohl mal am Kinnbereich ausprobieren.
Danke für den Hinweis!  Smiley  Daumen hoch  Daumen hoch
Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS