gut-rasiert
22. Juli 2018, 02:53:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Chinesische DE-Rasierklingen  (Gelesen 1561 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.166



« am: 13. April 2017, 15:42:36 »

Meine allererste Erfahrung mit einer chinesischen Rasierklinge, es war eine "MaxTop", waren ja sehr ernüchternd. Bei der MaxTop war eigentlich kein brauchbarer Schliff vorhanden, mit dem man sich hätte rasieren können. Nun sind mir in letzter Zeit noch 4 weitere zugeflogen, die ich mal gesammelt vorstelle, da ich nicht glaube, dass es sich lohnt, dafür vier Stränge aufzumachen. Ich würde mich freuen, wenn ihr - sofern vorhanden - hier auch eure Erfahrungen mit chinesischen DE-Klingen kundtut.

Es handelt sich dabei um folgende vier Klingen:

"Trajan Platinum", "Ming Shi Super White Blade", "YINGJILI" und "Rimei". Eins vorab: man kann sich mit allen 4 Klingen rasieren Zwinkernd Getestet habe ich sie allerdings nur im Progress und im EJ89 (außer der Rimei, die auch im Liese/Ibsen Torsion drin war).

Die Trajan und die Ming Shi verhalten sich beide fast zum verwechseln ähnlich und könnten auch vom selben Band laufen. Beide rasieren gut, sind ausreichend scharf, mild, aber nicht super sanft. Verursachten beim mir aber auch keine Irritationen. Gründlichkeit und Nachhaltigkeit sind aber nicht besonders. Laufen bei mir beide 3 Rasuren. In Testdiktion ausgedrückt "bedingt empfehlenswert":

Die Yingjili ist das schon wesentlich besser: Bescherte 3 sehr gute Rasuren. Deutlich schärfer als die vorgenannten, aber auch deutlich sanfter. Gründlichkeit und Nachhaltigkeit waren auch um einiges besser: Prädikat "empfehlenswert".

Die beste Klingen von allen, ist aber die Rimei. Von der Klinge hatte ich schon mal ein (und auch mal in meiner Übersicht zum ausgelagerten zur kleinen Klingenkunde erwähnt) und das Ergebnis hat sich nochmals bestätigt. Sehr gute Klinge, die mir 4 angenehm sanfte und scharfe Rasuren bescherte und auch nochmals gründlicher und nachhaltiger war. Daher ebenfalls "empfehlenswert".

Und so sehen die Klingenbriefchen aus:     

Gespeichert
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.878



« Antworten #1 am: 13. April 2017, 16:19:12 »

Dann bin ich ja gespannt auf die Ming Shi. Sollte ich es vielleicht erst garnicht im Merkur CC versuchen sondern gleich im Lutz?
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
felixs
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #2 am: 13. April 2017, 21:52:22 »

Die Yingjili (bedeutet übrigens "Englisch") ist laut Aufschrift "diamantbeschichtet". Was auch immer das bedeuten soll...

Die Rimei ("Japanisch-Amerikanisch"? der volle Name ist Jinda Rimei - möglicherweise eine Anspielung auf den Ingenieur Claude Kinder (Jinda), der Anfang des 20. Jahrhunderts in Nordchina im Eisenbahnbau bedeutend war) wirbt mit "Platinschneide" und mit "amerikanischer Sicherheitsrasierklingenherstellung"

Die Mingshi ("berühmter Gelehrter") wirbt mit "Beschichtung mit Diamantgrad" und sie seien aus "rostfreiem Stahl".

-- Ich bin nicht ganz sicher, ob "Diamant" und "Diamantgrad" richtig übersetzt ist, oder ob sich dahinter was anderes verbirgt. Scheinbar gibt es auch Pfannenbeschichtungen aus dem Material, Teflon sollte es aber eigentlich nicht sein. Vielleicht ist es ein Phantasiename.

Eine Rimei-Klinge habe ich hier auch noch. Muss die mal testen....
Gespeichert
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 441



« Antworten #3 am: 24. August 2017, 23:47:16 »

Ich habe noch zwei 5er-Päckli Klingen von QShave aus China erhalten, als ich vor einiger Zeit zwei Billigrasierer zum Ausprobieren bestellte. Bisher habe ich die Klingen noch nicht getestet. Es steht drauf Made in USA. Ob das stimmt? Ich zweifle, denn die meisten US-Firmen haben ihre Klingenproduktionen ja ins Ausland (wohl auch nach China) verlagert. Und jetzt soll das Umgekehrte...??
Gespeichert
Marverel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 817


If everything else has failed, read the manual


« Antworten #4 am: 25. August 2017, 09:11:41 »

Ich kann nur was zur Rimei sagen - die war dabei, als ich mir vor einiger Zeit mal so einen Rimei-Billighobel bei Aliexpress bestellt hatte. Meine Erfahrung deckt sich mit Deiner: Die Klinge war überraschend gut, sogar in Verbindung mit dem Blechhobel. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich ein halbes Dutzend Rasuren damit problemlos absolviert. Ich hätte sogar weitere Klingen nachbestellt, habe aber damals keinen Anbieter gefunden, der nur die Klingen ohne Hobel zu einem vernünftigen Preis verkauft.


Ich habe noch zwei 5er-Päckli Klingen von QShave aus China erhalten, als ich vor einiger Zeit zwei Billigrasierer zum Ausprobieren bestellte. (...) Es steht drauf Made in USA. Ob das stimmt?

Die QShave Klingen sind angeblich tatsächlich umgelabelte Personna Blue aus den USA.
Gespeichert
Gernmalwain
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 29


« Antworten #5 am: 13. Januar 2018, 18:35:50 »

Die Ming Shi hat mich auch positiv überrascht.
Im 23c und Chinafutur sind 2 bis 3 angenehme Rasuren drin, nicht die nachhaltigsten, aber sehr sanft
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.814



« Antworten #6 am: 15. Januar 2018, 12:20:27 »

Gibts eigentlich Pandaklingen noch? Die waren wirklich grausam. Die Rasur verlief so: Klinge einspannen, Hobel ansetzen, 5mm ziehen, Gesicht verziehen, Schmerz abklingen lassen, Klinge raus, Klinge anderen Herstellers in den Hobel, fertig rasieren Lächelnd

Ein Bild
Gespeichert

Gruß,
Stefan
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.814



« Antworten #7 am: 14. M?rz 2018, 15:35:32 »

Die Seagull Klingen haben dasselbe Niveau wie die Pandas. Seagull habe ich noch ein paar. Gibts Freiwillige? Zwinkernd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.193


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #8 am: 14. M?rz 2018, 17:15:00 »

Da muss man schon masochistisch veranlagt sein.
Danke ohne mich  Daumen runter
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS