gut-rasiert
20. Juni 2021, 17:57:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ein halbes Wacker ... Restaurierung mit Umwegen  (Gelesen 1979 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Marverel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 853


If everything else has failed, read the manual


« am: 05. Mai 2016, 09:30:20 »

Tag allerseits.

Vor einigen Wochen habe ich in einem Trödelladen im Nachbarort, der vorwiegend Zeug aus Haushaltsauflösungen verkauft, für den Gegenwert einer Schachtel Zigaretten das hier bekommen:



Eine (meiner Meinung nach) sehr hübsche Messerklinge unbekannter Herkunft und ein völlig runtergerocktes Messer "R. Hirschberg, Berlin", bei dem aber die Schalen noch ganz okay aussahen. Meine Idee war nun, die obere Klinge in das untere Heft zu verpflanzen, um so ein nutzbares Messer zu erhalten.

Da ich selbst 1. von der Materie überhaupt keine Ahnung und 2. auch weder Werkzeug noch Material dafür hatte, habe ich den freundlichen Foren-Kollegen Grognar um Unterstützung gebeten, die er auch sofort zugesagt hat. Ich vermute, diesen Moment hat er seitdem mehrfach verflucht  Zunge

Es ging wohl schon damit los, dass es eine Heidenarbeit war, die Heftschalen unfallfrei vom alten Messer zu lösen. Beim Vernieten mit der neuen Klinge gab's dann gleich mal einen Riss in einer der Schalen, weil anscheinend das Erl-Loch der Klinge ein bisschen schief gebohrt ist. Nun wollte man ja bei diesem Low-Budget-Projekt auch die Materialkosten möglichst niedrig halten, also wurde die Schale geklebt und vorsichtig neu vernietet.

So weit, so gut - alles hielt und überstand auch die anschließende Schärfung problemlos. Grognar hat mir dann auch per Mail ein Foto geschickt:



Alles schick, das Messer sollte nur noch einmal abschließend geledert werden - ist klar, was dann passierte  Schockiert Genau: Beim Ledern ist das Heft wieder zerbröselt. Zum Glück wusste Grognar auch hier Rat. Er wollte ohnehin der Firma Wacker einen Besuch abstatten ... und die haben wohl ab und zu in ihrer "Grabbelkiste" ein paar aussortierte Heftschalen rumfliegen. Wie es der Zufall wollte, waren tatsächlich ein paar hübsche Schalen vorhanden (auch noch kostenlos) und sie wurden, wie mir Grognar berichtet, dann gleich vor Ort vom Meister selbst vernietet. Was mein Messerchen nun wohl zu einem "halben Wacker" macht.

Und so sieht es jetzt aus:







Für mein ungeschultes Auge liegt die Klingenbreite irgendwo zwischen 9/16 und 5/8 (durch den geschwungenen Rücken war ich nicht so ganz sicher, wie ich es am besten anlege). Die erste Rasur ist schon absolviert - lief super  Daumen hoch  Die Klinge ist zwar im Vergleich zu meinen anderen eher auf der schmalen Seite angesiedelt, aber das macht das Messer schön wendig. Und durch die Kopfform ist es prima zur Konturen-Rasur geeignet. Und richtig schick ist es noch dazu

An dieser Stelle dann noch mal ein Riesen-Dank an Grognar für all die Mühe, die er sich gemacht hat  Grinsend
Gespeichert
Grognar
Gast
« Antworten #1 am: 06. Mai 2016, 17:26:13 »

Gerne geschehen... Lächelnd

Verflucht habe ich das Heft nicht..naja, vllt. ein bischen  Teuflisch

Sowas kann eben mit dem alten Material passieren
und da muss man mit rechnen. Darum schrieb ich dir es lieber vorweg.
Das es ausgerechnet dein Heft traf, passte ja ganz gut...Jetzt hast du ein niegelnagel Neues Zwinkernd  angel

Freut mich, wenn es jetzt ein brauchbares RM geworden ist
und du deinen Spaß damit hast.

Viele gute Rasuren.

MfG Rob

Gespeichert
Senser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.226


« Antworten #2 am: 17. Mai 2016, 10:25:29 »

... und ein völlig runtergerocktes Messer "R. Hirschberg, Berlin"...


Dies war keineswegs ein völlig "runtergerocktes" Messer. Es war ein 3/8" Efilier Messer. Sicher schon ein paar mal geschärft, ansonsten aber eigentlich ok. Am Doppelansatz ist sehr gut zu erkennen, dass die Klinge noch halbwegs im Original Zustand ist, bzw. war.
Gruß Senser
Gespeichert
Matthias R.L.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 172



« Antworten #3 am: 17. Mai 2016, 10:42:12 »

Sieht toll aus  Daumen hoch

Was ich hier im Forum immer wieder vermisse ist ein "Danke/Like-Button": so muss man immer einen Kommentar schreiben wenn man sagen will dass einem was gefällt  Huch
Gespeichert

Gruss aus dem Hunsrück, Matthias
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #4 am: 17. Mai 2016, 13:15:20 »

...
 so muss man immer einen Kommentar schreiben wenn man sagen will dass einem was gefällt  Huch

Man muss immer etwas schreiben, wenn man etwas sagen will!

Manchmal fehlen mir allerdings die Worte...
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS