gut-rasiert
15. Dezember 2018, 05:47:37 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: GRF-Kalender 2019 - Hier geht's zur Besichtigung + Bestellung!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bartpflege allgemein - Was tut ihr eurem Bart gutes ?  (Gelesen 6234 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Reinhold M.
Gast
« Antworten #15 am: 22. April 2016, 21:35:49 »

Ich kauf das beim Barbershop um die Ecke ,aber 25 Euro die Dose .
Gerne besorg ich dir eine und schick sie dir zu  Grinsend

30 Euro sind aber immernoch heftig... vielleicht mal wenn ein Öl leer ist oder so... aber trotzdem danke
Wie lang hält so eine Dose ?
Gespeichert
Goover007
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 129



« Antworten #16 am: 22. April 2016, 21:40:36 »

Ich nutze es ca. 2x die Woche schon ein halbes Jahr,und sie iss bestimmt noch mehr als halb vorhanden.

Sag einfach Bescheid wenn du eine haben willst  Smiley
Gespeichert

Progress 500 , DE 89l , 99R
Persona rot    Feather   Derby    uvm

Tabak Seife  und Proraso rot

Him Dachshaar
Beardy
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #17 am: 18. Mai 2016, 16:57:28 »

Also ich vermute auch, dass ich mit meinem Bartöl von OAK ewig hinkommen werde. Man seift sich damit ja auch nicht ein, ist ja nur für die Pflege  Zwinkernd

Bei OAK zahlt man auch nur die ganz normalen Versandkosten innerhalb von Deutschland, hatte mir ein Kumpel empfohlen.
Und für die Haut bestell ich mir jetzt auf Raten meines Arztes immer Zinkkapseln hier in der Online Apotheke: https://www.mycare.de/
In der Kombi bin ich das Kratzen fast schon los. Jetzt muss es nur noch mit dem Rasieren klappen, dann wird das doch noch was mit nem gepflegten 3-5 Tage-Bart bei mir.

Noch lass ich es auf euer Anraten ja erstmal vor sich hinwuchern, bevors dann am Wochenende wieder runter kommt  Afro

Besten Gruß,
Andi
Gespeichert

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde - das erklärt manches.
Samweis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 78



« Antworten #18 am: 18. Mai 2016, 18:06:27 »

Es gibt tatsächlich noch gar kein Thread über die Pflege des Haares im Gesicht, dabei lese ich doch herraus das hier nicht wenige Bart, in welcher Form auch immer, tragen.

Also bitte, schießt mal los... Was tut Ihr eurem Bart gutes.
Macht es Sinn mit einen Vollbart Pomade zu benutzen ?? Hab sogar gehört das es Leute gibt, die Ihren Bart Fönen und/oder sogar Glätten.

Also ich betreibe Bartpflege noch nicht sooooo lange. Vor etwa einem Jahr fing ich an, zumindest diese Nivea 3 Tage-Bart Creme in meinen ich sag mal 7 tage Bart zu schmieren, weil meine Frau immer am Meckern war das ich pickse.
Aber Nivea war mir irgendwie zu kleberig, also holte ich mir duftloses Bartöl. Dann Bartöl mit Duft. Heute habe ich immer so 3 bis 4 Öle bzw Balsams zur Auswahl. Manchmal unter der Dusche klau ich mir von meiner Frau ihr Schampoo. Was Frauenhaare geschmeidig macht.... das soll für Bärte auch ganz toll sein. Aber inzwischen denke ich darüber nach, wie auch schon kurz in einem anderen Thread erwähnt, mir ein Bartschampoo zu kaufen. Macht das überhaupt Sinn??

Meine Bartpflegeprodukte sind zZ.

- Rest Nivea der einfachnicht leer werden will.
- Bartöl Bartpracht Arnsberg
- Bartöl Bartpracht Zierndorf
- Bartöl Brisk
- Bartbalsam Proraso (herrliches Zeugs!)

Wie schätzt du das Brisk Öl  ein? Habe es heute bei DM entdeckt.
Gespeichert
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.567


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #19 am: 18. Mai 2016, 18:26:40 »

Die Frage geht zwar nicht an mich, aber ich bin mal so dreist und antworte trotzdem... Grinsend Grinsend Grinsend Ich benutze das Brisk Bartöl alle paar Tage mal. Der Bart wird gut gepflegt und durch das Öl weicher. Da im Bartöl auch Teebaum enthalten ist, ist der Duft dementsprechend. Etwas schwächer, aber wahrnehmbar.

Die Haut wird ebenfalls sehr gut gepflegt. Ich für meinen Teil würde es wieder kaufen.
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
Reinhold M.
Gast
« Antworten #20 am: 18. Mai 2016, 18:57:59 »

Wie schätzt du das Brisk Öl  ein? Habe es heute bei DM entdeckt.

Habe zwar noch nicht so viele Bartöle benutzt, aber bisher das mit dem Besten Preis/Leistungs Verhältnis. Im Vergleich zu Bartpracht erkenne ich außer dem Duft kein unterschied. Und da ich auch das "Duftlose" von Bartpracht nutze kann ich auf jeden fall sagen, dass in der Pflege kein Unterschied zu merken ist.

Der Duft ist sehr angenehm dezent, ich mag in sehr und werde auf jeden fall nachkaufen wenn leer. Bartpracht ist mir auf Dauer einfach zu teuer.
Gespeichert
DonAlexandro
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 44



« Antworten #21 am: 26. Oktober 2018, 12:03:45 »

Aktuell verwende ich zur Bartpflege hauptsächlich Produkte der Brooklyn Soap Company (aus dem Drogeriemarkt).

Bartseife (Brooklyn Soap Company)
Riecht im ersten Moment etwas ungewohnt nach Teebaumöl, hat aber eine tolle Reinigungs- und Pflegewirkung. Verwende ich bei jedem Duschen und abends um die Bartwichse aus dem Schnautz auzuwaschen.

Bartöl (Brooklyn Soap Company + eines aus einer kleinen Seifenmanufaktur)
Beide Öle riechen ziemlich neutral. Verwende ich täglich bei der Bartpflege um den Bart geschmeidig zu machen.

Bartwachs (Brooklyn Soap Company)
Da es mir etwas zu weich war, habe ich es mit einem TL Bienenwachs "gehärtet". Jetzt eignet es sich m.E. besser um den Bart in Form zu halten.

Ungarische Bartwichse (Stern)
Verwende ich, na klar, zum Zwirbeln der Bartspitzen.
Gespeichert
DonAlexandro
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 44



« Antworten #22 am: 26. Oktober 2018, 12:04:49 »

Nachtrag:
Natürlich wird der Bart auch täglich gebürstet.  Smiley
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS