gut-rasiert
12. April 2021, 08:01:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist entschieden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: ASB bei mir kontraproduktiv, aber warum?  (Gelesen 2429 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Applejuice
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 137



« am: 04. November 2015, 01:16:14 »

Hallo ihr lieben, in den letzten Tagen ist mir folgendes aufgefallen:

Da ich scheinbar ohnehin eine etwas empfindliche Gesichtshaut habe, die im Winter gerne mal zu einer Rötung neigt,
kommt es bei mir nach der Hobelrasur immer wieder mal vor, dass ich von einem fleckigen Rot im Gesicht und Hals empfangen werde.

Wenn ich nun nach der Rasur eine After Shave Lotion (mit Alkohol) auftrage, brennt das ganze sehr kurz und leicht,
aber danach fühlt sich mein Gesicht eigentlich gut an, auch wenn noch eine leichte Rötung vorhanden ist,
welche aber nach ein paar Stunden stark nachlässt. Im Einsatz war Tabac Original ASL und Malizia Uomo ASL.

Sobald ich aber einen After Shave Balsam auftrage, fühlt sich die Haut im ersten Moment sehr gut an,
beginnt aber nach ein paar Minuten fürchterlich zu jucken und wird immer röter.
Sobald ich den Balsam dann mit warmem Wasser und Waschlotion entferne, fühle ich mich wie neugeboren.
Das Jucken ist sofort weg und die Rötung kann sich neutralisieren.

Nun frage ich mich aber, warum zum Teufel ist das so? Für mich ergibt sich da keine echte Logik...
Verträgt meine Haut die fettenden Eigenschaften nicht, oder was kann da los sein?
An den Duftstoffen glaube ich nicht das es liegen kann, da ich EdT und ASL ohne Probleme vertrage.

Ich habe folgende After-Shave Balsam getestet: Nivea, Malizia Uomo Vetyver und elkos (Edeka?).
Überall das gleiche. Testweise habe ich dann mal eine dünne Schicht Nivea-Creme aufgetragen, gleicher Effekt.
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.350


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #1 am: 04. November 2015, 04:53:23 »

Hallo Smiley.
Anscheinend verträgt Deine HAut einfach nicht zu-viel an fettenden Pflegestoffen Zwinkernd. Eventuell versuchst Du´s mal "aus Spaß" mit einer Probe verdünnter Basiscreme DAC aus der Apotheke Zwinkernd.
Die nutze ich Persönlich obwohl ich keine Überempfindlichkeiten habe sehr gerne - aber immer nur sehr wenig nehmen bzw. ganz Dünn auftragen (Geht auch nach einem AS da Duftlos).
"Schwerere" ASBs - zu-viel von fettenden Pflegestoffen - mag meine Gesichtshaut auch nicht da Die dann "Speckig" wird  Augen rollen, aber ohne Die von Dir beschriebenen Folgen.

MfG

Andreas
Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.134


Same Shit, Different Day


« Antworten #2 am: 04. November 2015, 09:02:14 »

3 Dinge fallen mir dazu ein, woran es liegen KÖNNTE:

Deine Haut scheint, wie Andreas schreibt, diese Lotion nicht zu vertragen
Du hast ggf. vorher kein AS verwendet
Vielleicht hast du zu viel Lotion aufgetragen

Wie kann man das ändern:
Probier ein anderes ASB aus (ohne Alkohol), denn das desinfizieren brauchst du nicht, wenn du vorher ein AS nutzt. Trage nur soviel ASB auf (nachdem das AS eingezogen ist 1-2 min), dass das ASB binnen 1min eingezogen ist (hab ich irgendwo hier im Forum gelesen) und wisch überschüssiges ASB ab.

Produktempfehlung für sensible Haut, u.a. da beide ohne Duftstoffe sind:
AS: tüff sensitiv (grün) - viele Pflegestoffe
ASB: Nivea Men Sensitiv - kein Alkohol drin und pflegt nach einer anstrengenden Rasur sehr gut. Ich nutz es bei bedarf, je nachdem wie "glatt" die Rasur war.

Erst AS auftragen, kurz warten und dann ein wenig ASB auftragen. Überschüssiges nach 1min abtupfen, sonst sind die Poren zu sehr zugeschmiert, was wieder zu "Problemen" führen kann.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Waldorf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 837


« Antworten #3 am: 04. November 2015, 09:05:00 »

Anstelle von ASB empfehle ich Aloe Vera Gel. Guck mal in den Strang
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,28623.0.html


Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.224



« Antworten #4 am: 04. November 2015, 09:11:55 »

Da bist Du nicht allein!
Ich kann grundsätzlich kein Balm benutzen, egal ob in Verbindung mit einem AS oder ohne. Viele habe ich ausprobiert, aber die Auswirkungen gehen bei mir in die gleiche Richtung wie bei Dir. Vielleicht nicht ganz so heftig, aber wenn ich es runtergewaschen habe, dann ist alles gleich wesentlich besser, obwohl es sich anfangs sehr gut anfühlt.

Eine Ursache habe ich noch nicht ausmachen können. Lediglich die Tatsache, dass ich von ASB's besser die Finger lasse. Das sind so Dinge, die man bei sich irgendwann feststellt und einfach akzeptieren muss.
Gespeichert
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 410


« Antworten #5 am: 04. November 2015, 10:19:11 »

Alternativ könntest du auch ein "natürliches" ASB probieren. Gut vertragen wird im Allgemeinen Speick, CMD, Sebamed & Bulldog.

Die Nivea Creme geht bei mir auch nicht -> Vaseline (Erdöl) verstopft die Poren, muss aber nicht bei jedem so sein.

Von den leicht erhältlichen ASB schwöre Ich auf Speick.
Gespeichert
Applejuice
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #6 am: 04. November 2015, 14:51:57 »

Das Tüff sensitive habe ich mir mal probehalber bestellt.
ASB ohne Alkohl hatte ich auch schon, war das Nivea Sensitiv.
Immer die gleichen Probleme mit dem Zeug.
Aftershave Liquid vertrage ich alle Sorten, völlig ohne Probleme!
Das Aloe Vera Geld wäre sicher auch einen Versuch wert, einfach um die Haut etwas zu beruhigen...
Gespeichert
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.221



« Antworten #7 am: 05. November 2015, 22:57:34 »

Vielleicht bist du auf Piroctone Olamine allergisch?

Spaß beiseite.
Die Reaktion deiner Haut hört sich für mich wie eine allergische an.
Da hilft nur: das Allergen meiden!
Um raus zu bekommen, was der "böse" Stoff ist, musst du Dinge mit möglichst wenigen Inhaltsstoffen verwenden.
Vorzugsweise voll deklariertes Ökozeug.
Oder du machst es selbst.
Da hast du komplett in der Hand, welche Inhaltsstoffe du wählst.
Schwierig ist das nicht (mehr). Man muss es nur wollen und tun.   

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS