gut-rasiert
21. Juni 2018, 21:44:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Mitteilungen und Anfragen an das Team bitte als PN an den Benutzer Moderatorenteam richten (Sammeladresse).
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Anfänger: Wie gründlich ist gründlich? UND ist mein Rasiermesser schon stumpf?  (Gelesen 3469 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
nisse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 61


Re:
« Antworten #15 am: 23. Februar 2015, 21:03:41 »

Hi Grosser,

Danke für das Angebot. Ich meinte zwar, dass die Beschreibung des Threaderstellers nach stumpf klingt und habe eigentlich selber gerade jemand anders wegen Schärfen angeschrieben, aber vielleicht hat der ja keine Zeit. Dann komme ich auf jeden Fall drauf zurück Huch?

Mit recht ausgeprägt meinte ich übrigens die Form von meinem Kinn. Dadurch finde ich es recht schwer, mit dem Messer da zu navigieren. Eines der vielen Probleme, die man mit dem Systemie nicht hat.

PS: jetzt gerade, wo ich das mit dem Haartest in deinem Post nochmal lese, fällt mir auf, dass das alles wohl doch nicht an mich gerichtet war. Vielleicht komme ich trotzdem drauf zurück :-D
Gespeichert
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.018



« Antworten #16 am: 23. Februar 2015, 21:55:01 »

Ähm...ups... Unentschlossen ja, eigentlich war das Angebot an den Themenstarter gerichtet bzw. sollte gerichtet sein.
Da ich es aber schon ausgeschrieben habe, gilt das Angebot an dich natürlich auch!  Grinsend

Also @takeabow: Wenn du möchtest, schick mir dein Messer, ich guck's mir an und schärfe es falls notwendig nach.
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
takeabow
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 3


« Antworten #17 am: 27. Februar 2015, 18:55:39 »

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Dieses Forum hat wirklich eine tolle community. Ich habe jemanden aus diesem Forum in meiner Nähe gefunden, der sich das Messer schon angeschaut hat (Vielen Dank nochmal, dass hat mir sehr geholfen!).

Offenbar ist das Messer scharf und ich muss nur weiter üben  Grinsend.
Falls andere Anfänger diesen Thread verfolgen kann ich nur sagen:
Die letzte Rasur mit nur 2 Durchgängen, mit dem Strich und Quer, verlief schon viel besser (nur ein kleiner Schnitt und gar kein brennen). Also ein guter Tipp.
Zwar sah ich eher aus wie nach 1-2 Tagen nicht rasiert aber...
die Gründlichkeit und "Sanftheit" kommt dann wohl mit der Erfahrung.
Einfacher sind zumindest für mich die großen Flächen wie Wangen und Hals. Im Oberlippen-, Mundwinkel- und Kinnbereich rupfe ich zur Zeit mehr als ich rasiere.
Aber ich bleibe dran Cool.
Danke an alle.
Gespeichert
Robinson
Gast
« Antworten #18 am: 27. Februar 2015, 23:55:28 »

Die Gründlichkeit kommt, wenn du dein Gesicht richtig kennenlernst. Wenn du genau weißt, an welcher Stelle des Gesichts die Haare in welche Richtung wachsen. Mit dem Messer übe ich selbst noch, aber mit dem Hobel schaffe ich mit drei Durchgängen Rasuren, nach denen ich wirklich keine Stopeln mehr spüre, egal in welche Richtung ich streiche. Das ist dann auch so nachhaltig, dass sich die Rasur am Folgetag erübrigt. Mittlerweile belasse ich es daher (meistens) bei zwei Durchgängen, damit sich die Rasur am nächsten Tag lohnt.  Zwinkernd
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS