4711 Portugal + (?) EdT (?)

Begonnen von titanus, 02. Dezember 2014, 20:54:52

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

titanus

Hallo,

mich bewegt die Frage, ob Mann nach dem 4711 Portugal ASL ein EdT benutzen kann,
und wenn ja welches von den Experten empfohlen wird.

Ich hatte noch einen kleinen Rest einer Probe des Portugal und ich finde diesen Orangengeruch einfach traumhaft.
Allerdings ist mein Eindruck, dass der Duft sehr schnell verfliegt.
Was ja ein großer Vorteil wäre, wenn Mann dann zum EdT greifen kann  ;D .
Im Moment benutze ich Dr. Dittmars Pflege Tonic oder Tüff sensitiv- was auch ok ist.
Aber erst die volle Orangendröhnung dann das EdT wäre halt noch schöner.
Was meint ihr?

Grüße

titanus
Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur

medler

Das 4711 Portugal gibt es doch auch als EdT ode EdC. Nimm doch das.

Orangenduft hat auch Atelier Cologne Orange sanguine
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der ohne Ziel umherirrt.(Gotthold Ephraim Lessing)

titanus

Das EdT... ist wohl eher etwas für die wärmere Zeit.
Die Frage ist:
ist die Kombinationmit anderen Düften als EdT möglich wegen geringer Haltbarkeit?
Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur

Cadewer

Fragen wir mal so. Was soll dagegen sprechen? In der tat das Portugal verfliegt relativ schnell, von daher.

Wenn Du das Portugal mal als Edt oder so findest gib mal ruhig Bescheid.

Gruß

Andy

titanus

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur

Cadewer

Ich war vor 3 oder 4 Wochen noch in Köln extra im Shop und habe dort nichts gefunden. >:( Zur Fairness muss ich sagen ich Idiot habe auch nicht nachgefragt. o)

Danke für den Link

Gruß

Andy

baknip

Zitat von: medler am 02. Dezember 2014, 21:42:55

Orangenduft hat auch Atelier Cologne Orange Sanguine

Das ist ein hervorragender Tipp, wahrscheinlich der beste Tipp für einen Orangenduft, den ich mir vorstellen kann. Wer Orangen als Duft mag, sollte das unbedingt ausprobieren. Orange Sanguine lässt einem augenblicklich den Speichel vor fruchtiger, saftiger, reifer Orangen in Munde fließen. Dabei bildet der Duft eine Art idealisierte Orange ab, sprich die meisten Orangen, die ich verzehre, riechen nicht so gut, frisch, reif und fruchtig wie Orange Sanguine. Insofern wird man bei Atelier Cologne schon ordentlich in die Trickkiste geriffen haben, um das so hinzubekommen. Ich finde es klasse.

Eine Alternative wäre Concentré d'Orange Verte von Hermes, das ebenfalls fruchtig, aber ein gutes Stück weit herber ist. Daneben gibt es noch d'Orange Verte von Hermes, bei dem die Orangen aber nicht so deutlich im Vordergrund stehen wie beim Concentré.

Das Portugal von 4711 hält übrigens weder als Eau de Cologne noch als Eau de Toilette besonders lang.
Freies Ausspucken verboten

spion

Sofern es noch interessant ist:

Das Portugal von Geo F. Trumper müsste eine gute Ergänzung sein.
Im Prinzip kann man jedoch alles was in die Richtung "zitrisch, fruchtig" geht nehmen, da das Portugal 4711 sehr flüchtig ist (siehe auch vorstehenden Kommentar).

Gruß
S.

KotlettenCarlo

Ist Portugal der name für eine eigene Gattung Duft? Oder art von Parfum?

kaidecologne

Hier geklaut...

"Well, eau de Portugal is known as such because it's made with essence of Portugal. That's an oil extracted from the skin of the orange. Now, historically, there appears to be some disagreement about this. I've seen it referred to as derived from bitter oranges or as an oil made from oranges, lemons and bergamot. Basenotes has it as an oil extracted from sweet oranges. Although Portugal figures prominently in the name (also sometimes known as Lisbon Water), I've seen 19th Century texts that refer to essence of Portugal that was obtained in Italy as well as a history of Paraguay that suggested that the bitter oranges grown there could also be exploited as a source of essence of Portugal. So it seems that an acceptable eau de Portugal doesn't imply that it actually came from Portugal. It's old enough to be mentioned in Balzac's "Cousin Betty:"

"Yes, I am a tradesman, a shopkeeper, a retail dealer in almond-paste,eau-de-Portugal, and hair-oil..."

I'm going to hazard a guess that the popularity of Eau de Portugal must have something to do with the general popularity of Spanish and Portuguese products that includes sherry and Seville oranges (in marmalade). Maybe popularized around the time of the British Iberian campaign against Napoleon's army?"