gut-rasiert
15. Juni 2021, 19:14:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Restaurationsneuling fängt an ... "Restaurationstagebuch" mit Zwischenfragen  (Gelesen 29643 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #195 am: 12. M?rz 2015, 10:50:20 »

Bin ebenfalls gespannt, verfolge Nebuk's Experimente schon ein Weilchen. Auch wenn er bisweilen sehr eigene Wege geht, macht er es für einen relativ jungen Mann ohne langjährige Berufserfahrung doch sehr sehr gut und vor allem immer freundlich, auch wenn es ab und zu Kritik gibt.
Weiter so, Dario Daumen hoch
Gespeichert
NebuK
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #196 am: 12. M?rz 2015, 17:46:52 »

Hi,

danke an eure aufmunternden Worte. Ja, im Werken in der Schule und in den Jahren danach war ich als motorisch und beim Basteln vollkommene Niete bekannt. Ich lern sowas halt langsam, daher mach ich halt einfach weiter. Irgendwann wirds schon werder :-).

Wenn ich fragen darf: Was für Nieten benutzt Du zum zusammenfügen bzw. wo bekommt man die her?
Ganz sicher bin ich da noch nicht. Ich habe jetzt U-Scheiben von einem netten Optiker bekommen, die allerdings etwas eng sind. Die werd ich mit der Ahle etwas aufmachen, und mich im Baumarkt nach schönen Nägeln umsehen. Die letzten Nieten für das „Zepp” waren sowohl die Drähte als auch die Scheiben gedreht … aber das war etwas viel Geschäft find’ ich?…

Ansonsten … kurze Schaffpause da ich eh schon den Rechenknecht im Institut überlaste und auf Ergebnisse warten muss:

Zusammenkleben zum bearbeiten:


Grob in Form schleifen:


Etwas feiner:


Vorläufige grobe Fasen angebracht, die später von Hand rundgeschliffen werden:



… und dann wurden mir die Füße in der Werkstatt kalt. Ist vermutlich auch besser so, dann schaff ich jetzt noch etwas weiter :-).

Grüßle,
Dario

PS: Stefan: Du scheinst recht genaue Vorstellungen zu haben wie man optisch was aus Sperr rausholt? Könntest du da mal was dazu schreiben?…?
Gespeichert
gilgen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 108


« Antworten #197 am: 12. M?rz 2015, 18:12:47 »

Hallo!
Messingstangen gibt es bei zujeddeloh.de und auch Werkzeuge.
  Clemens
Gespeichert
NebuK
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #198 am: 12. M?rz 2015, 18:22:05 »

Ah, da haste mich auf was gebracht — der lokale Gerstaecker¹ sollte welche haben!

Auch danke für den Link … aber als vorzeigeschwabe war ich halt zu geizig für die Versandkosten bisher  Schockiert Augen rollen Augen rollen

¹: http://www.gerstaecker.de/kuenstlerfachmaerkte/karlsruhe-d
Gespeichert
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #199 am: 13. M?rz 2015, 15:26:51 »

ich weiss ja, dass du als Studi wenig Geld hast. Aber auch Barnie fragte nach Nieten und woher man die bekommen kann. Also ich habe welche bei Rasoir Sabre France gekauft und auch bei Revisor gibt es welche  - So viel jedenfalls zu den Nieten. Ansonsten gibt es Nieten auch an der Losbude auf dem Jahrmarkt Grinsend
« Letzte Änderung: 13. M?rz 2015, 15:34:59 von Stratocaster » Gespeichert
NebuK
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #200 am: 13. M?rz 2015, 18:09:02 »

Aber auch Barnie fragte nach Nieten und woher man die bekommen kann.

’Tschuldigung, wollt ja blos die Idee mit dem Gerstaecker nochmal loswerden …

Ich habe mir bei den Schalen etwas künstlerische Freiheit erlaubt, und mal 2 Rillen bis zur 3., „dunklen” Schicht hinein eingeschliffen. Ich finds ganz schmuck, aber ich vermute dass sich hier die Geister sehr scheiden werden …








… Bilder malwieder etwas Käse, sorry. Sobald das Messer fertig ist mach ich gescheite Bilder, ich versprechs! :-)

Grüßle,
Dario
Gespeichert
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #201 am: 13. M?rz 2015, 18:46:18 »

deine "Tschuldigung" verstehe ich zwar nicht, aber die Griffschalen gefallen mir schon mal sehr gut, samt Rillen. Das ist noch nicht die finale Oberflächenbearbeitung, oder? - Auf den Fotos wirkt die Oberfläche noch sehr rustikal, aber das kann täuschen und wenn nicht, ist es halt Geschmackssache. Hat die Leimung denn nun eigentlich gehalten oder habe ich was überlesen? - Viel Spass dann noch Daumen hoch
Gespeichert
NebuK
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #202 am: 15. M?rz 2015, 12:58:44 »

Hi,

[…] Die Griffschalen gefallen mir schon mal sehr gut, samt Rillen.

Das ist noch nicht die finale Oberflächenbearbeitung, oder?

Hat die Leimung denn nun eigentlich gehalten oder habe ich was überlesen?

Danke für das Lob! :-)

Die Oberfläche ist erst grob (~320/400) geschliffen. Demnächst passe ich das Keil ein dass ich auch leimen werde, und dann wird wie weiter oben geschrieben geölt. Das dauert dann erstmal … Wochen.

Ein „Testschnipsel” liegt aber schon seit Donnerstag im Waschbecken. Der sieht ein wenig aufgequollen aus, die Leimnahten sind aber überraschenderweise noch nicht auf(!). Warum ist mir selbst schleierhaft, vielleicht kann Stefan da was zu sagen — du scheinst ja vom Fach zu sein? Aber hey, um so besser, dann kann ich schneller und einfacher Ölen ohne den Bestand der Schalen zu gefährden :-).

Grüßle,
Dario

PS: Ich war auch ein wenig shoppen, und habe mir auf der E-Bucht aus Japan dashier bestellt:


Hoffentlich ist das zu was zu gebrauchen … als sowieso leicht Japanophiler ist ein schönes, altes Kamisori eine super Bereicherung, und vielleich kann ich mich damit ja sogar mal im Dojo nach dem Kendo-Keiko rasieren Lächelnd.
Gespeichert
Stefan T.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 177


« Antworten #203 am: 15. M?rz 2015, 15:12:42 »

Die Heftschalen sind dir ja bis jetzt sehr schön gelungen! So etwas in der Art habe ich gemeint mit " Sperrholz kann ja wirklich äußerst ansprechend werden wenn man sich etwas Mühe gibt." Die verschiedenen Schichten anschleifen, anbohren oder wie du es gemacht hast einschneiden. Es gibt so viele Möglichkeiten... Grinsend
Das der Leim nicht aufgeht überrascht mich. Hätte ich mir nicht gedacht. Wie groß ist denn dein Teststück.? Sind die Leimfugen denn weiß verfärbt? Hast du schon versucht ob sich die verschiedenen Lagen voneinander lösen lassen?

 Grüße, Stefan
Gespeichert

"Jeder tut was er am besten kann. Ich mache nichts"
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #204 am: 15. M?rz 2015, 16:07:27 »

Manno, so'n Kamisori würde mich ja auch mal interessieren..... abgesehen von einem derb geschliffenen RM westlicher Machart..... siehste, da fällt mir auf, dass ich nur hohlgeschliffene RM habe....
Deine Arbeiten, Dario, gefallen mir von Beginn an gut. Ich selber bastele ja auch an allem möglichen herum, bin aber nicht sehr geschickt. Oft fehlt es mir an geeignetem Werkzeug und ich scheue mich, Dinge wie z.B. eine Bandschleife anzuschaffen oder eine Kreissäge. Momentan ärgere ich mich damit herum, aus einem Stück Kirsche kleine Brettchen herzustellen, aus denen dann Griffschalen gesägt werden sollen. Für meine Stichsäge ist das Holzscheit zu dick und meine Handsäge packt's nicht so richtig. Muss ich mir also kommende Woche eine vernünftige Handsäge zulegen. Die billige aus dem 1Euro Shop taugt nix, reicht nicht mal aus, ein lumpiges Holzscheit sauber zu zerteilen. - Na ja, und wenn ich sehe wie es bei dir zu flutschen scheint.... also ich weiss um die Schwierigkeiten und so kann ich gar nicht anders als deine Sachen anzuerkennen. In einer Werkstatt ist das alles nicht weiter schwierig, zu Hause in der Küche aber schon. Dann mach' ma' weiter so  Daumen hoch
Gespeichert
NebuK
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #205 am: 17. M?rz 2015, 23:57:42 »

Hi,

danke, Strat :-). Und viel Glück oder Erfolg mit deiner Sägerei, je nach dem was grad nötiger ist  Verlegen .

Ich hab zwischenzeitlich an den Schalen weitergemacht…

Erstmal Keil zurechtgeschliffen, leider keine Bilder Traurig.
Dann Keil einkleben, Position bestimmen:



Schaut gut aus, und schleißt „Saugend“ … hoffentlich ist das später nicht zu heftig …



Danach Keil verschliffen, wieder keine Bilder…

Und dann folgte nach dem Kleben auch schon die erste Ölung:




Die Maserung wird schon echt hübsch so. Mal sehen was aus dem großen Heft noch wird. Das Messer drin … verblasst in der Größe irgendwie etwas. Aber hey, immerhin Comic-Effekt erreicht, vielleicht langts für ein wenig Situationskomik wenn aus den riesen Schalen so ein mini Messerchen hervorkommt  Augen rollen Grinsend Grinsend.

Grüßle,
Dario
Gespeichert
Stefan T.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 177


« Antworten #206 am: 18. M?rz 2015, 04:32:40 »

 Daumen hoch Sieht toll aus! Und wenn dir die Griffschalen doch noch zu wuchtig für die Klinge sind kannst du ja immer noch 1. etwas schmäler schleifen oder 2. sie für eine andere Klinge aufheben und ein weiteres Paar Schalen zaubern!  Grinsend
Gespeichert

"Jeder tut was er am besten kann. Ich mache nichts"
leutnantbrown
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 312



« Antworten #207 am: 18. M?rz 2015, 08:35:34 »

Sieht doch für den Anfang nicht schlecht aus. Die Einschnitte sehen irgendwie witzig aus. Vielleicht solltest Du an der ein oder anderen Stelle noch genauer arbeiten. Das kommt aber mit der Zeit. Ich habe mal in einem antiquariatischen Buch über die Herstellung von RM gelesen, dass die Heftschalen nie breiter sein sollen wie die Klingen. Mach ich zwar auch nicht immer so....versuche es aber. Smiley

Gruß
Peter
Gespeichert

Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #208 am: 18. M?rz 2015, 09:51:48 »

au ja, nach der Ölung sieht es schon recht gut aus. Auf den beiden letzten Fotos sieht man ein paar kleine Bearbeitungsmacken im Holz, doch darüber kann man hinwegsehen. Ich nehme an, genau diese Stellen meint auch leutnantbrown
 - Ich habe mir erstmal eine vernünftige Säge bestellt. Warum zum Teufel habe ich das nicht schon viel früher getan? - Dann hätte ich jetzt nicht erst auf die Lieferung warten müssen.....
Gespeichert
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #209 am: 18. M?rz 2015, 10:12:14 »

Zusammen mit der Säge, die mir freundlicherweise von einem anderen sehr geschätzten User empfohlen wurde, habe ich auch gleich noch Kamelienöl bestellt und weil es mir heute wieder viel zu gut geht, konnte ich nicht widerstehen, beim selben Versand auch noch ein "Le Dandy" zu bestellen. Au Backe, der Tach fängt teuer an.....  Grinsend - Aber das RM war nötig, denn mit den Eigenbaugriffschalen für mein Aust, das auf einer Seite geplatzt ist, dauert es noch eine Weile und ansonsten habe ich ja bloss 12 andere RM, das ist doch viel zu wenig... Zwinkernd
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS