Wie alt ist mein Parfum?

Begonnen von MelrosePlant, 27. Mai 2014, 00:26:36

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MelrosePlant

Hallihallo,
folgende Seiten können einem zu vielen Düften das jeweilige Produktionsdatum seines Flakons aufzeigen:

www.checkcosmetic.com
http://www.checkfresh.com/

Grumpel

Zu welcher Entscheidung führt Dich diese Information dann?

MelrosePlant

Zu welcher Entscheidung führt mich die Info, dass ein bestimmtes Messer vor 1900 gefertigt sein muß?
Die Info ist natürlich nur interessant für Leute, die damit etwas anfangen können.
Wenn ich sehe, dass ein neu bestelltes EdT schon 10 Jahre im Lager stand, dann weiss ich wenigstens, warum der Duft bereits zu kippen anfängt...das so als Beispiel.

MelrosePlant

Nochmal in aller Ruhe:
Ein Parfum wird nicht wie Wein bei entsprechender Lagerung im Alter besser, sondern jeder Duft stirbt mit den Jahren einen langsamen Tod.
Das eine Parfum hält länger als das andere- abhängig von Lagerung, Inhaltsstoffen und Komposition.
Allgemein wird die Haltbarkeit von Düften innerhalb von 3 bis 5 Jahren angegeben: Dieser Wert ist seeehr sehr niedrig angesetzt und eher als Richtlinie für den Handel gedacht.
Ich finde schon, dass die Haltbarkeit von Düften transparenter dargestellt werden sollte- wir als Verbraucher sind einfach zu abhängig von unseren Verkäufern.

Billy UnTalent

Das stimmt wohl. Beim MHD wird viel gutes entsorgt und bei solchen Gütern kann einem die alte Pulle für 50€ verkauft werden.

Stewart

Nun ja, das stimmt so nicht. So übertrieben ist es nicht
mit der MHD Angabe.

Ich hatte schon drei Düfte die gekippt sind.
Der letzte war ein Bruno Banani und noch nicht alt.

Der Thread hat schon seinen Sinn und ist vollkommen berechtigt.
Dafür ein Danke an Mel.

Mag sein das ein kühler dunkler Ort die Haltbarkeit verlängern, aber
wer hat das schon, kann so perfekt agieren?! Ich nicht (Dachgeschoss).

Der sogenannte "Batch", also der Herstellungszeitraum, ist bei bestimmten
Düften schon von Vorteil zu wissen. Prominentes Beispiel ist "Aventus" von
Creed. Da soll es mal einen ausgezeichneten Batch gegeben haben, präsenter
und haltbarer als die zuvor und danach.

kriklkrakl

http://www.welt.de/wissenschaft/article833860/Titanic-Wrack-droht-endgueltig-zu-brechen.html
ZitatDenn auch ein Parfümfläschchen konnte unversehrt vom Meeresgrund geborgen werden
und gebe nun einen 95 Jahre alten Duft frei.

Soweit ich gelesen hab, konnten 65 Probeflacons des Herrn Saalfeld geborgen werden.
Der Duft war noch so gut, dass einige analysiert & nachgebaut wurden..
"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles

MelrosePlant

In der Tiefe sind die Lagerbedingungen auch nicht schlecht- nur wer kann/macht das schon? ;D
Auch weiß ich nicht, ob die Parfumöle damals nicht eine höhere Quali hatten, als heute ein Durchschnitts-EdT...

Von dem Creed die Geschichte hatte ich auch gelesen- Peinlich eigentlich soetwas, oder?!

kriklkrakl

Stimmt, tierische Fixateure wie Ambra, Moschus und Zibet werden heute synthetisch hergestellt,
aber grundsätzlich kann die Haltbarkeit immer noch sehr hoch sein, ja nach Inhaltsstoffen & Konzentration.
"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles

MelrosePlant

#9
Zitat von: kriklkrakl am 28. Mai 2014, 18:59:02
Stimmt, tierische Fixateure wie Ambra, Moschus und Zibet werden heute synthetisch hergestellt,
aber grundsätzlich kann die Haltbarkeit immer noch sehr hoch sein, ja nach Inhaltsstoffen & Konzentration.

Aber was heißt Haltbarkeit?
'Nach Jahren noch so wie am ersten Tag' oder 'Ich erkenne den Duft wieder'?
Auch kräftige Parfums haben luftigere Elemente, die halt zuerst verschwinden: Irgendwann ist dann nur noch die 'Basis' da und alles andere weg bzw chemisch verwurstelt...

Ich liebe zb mein Jil Sander Background, welches ich niemals entsorgen würde: Aber ich bin mir klar, dass mein Duft da in dem Flakon eher Erinnerung ist.