gut-rasiert
15. Dezember 2019, 20:18:24 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir geben einen GRF-Kalender 2020 heraus!: "Zur Aktion"
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bay Rum Rezeptur  (Gelesen 5086 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Casor
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 4


« am: 15. September 2013, 01:48:43 »

Hier gibt es eine gut erklärte Anleitung zur Herstellung von Bay Rum Aftershave:

http://www.youtube.com/watch?v=7p5elumKRS4

Wer hat sowas schon mal selbst hergestellt?
Hat jemand von euch Verbesserungsvorschläge oder möchte sogar sein eigenes Rezept präsentieren?
Und welchen Rum verwendet ihr?
Gespeichert
Stellar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 546


*


« Antworten #1 am: 15. September 2013, 01:58:05 »

Rezept aus dem DAB 1926:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,20315.msg372532.html#msg372532
Gespeichert

WC-Ente
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 161



« Antworten #2 am: 01. Februar 2015, 12:28:27 »

Ich dachte ich krame mal diesen Uralt-Thread wieder raus. Da ich zur Zeit oft auf http://howtogrowamoustache.com/ unterwegs bin, stieß ich gerade auf eine interessante Do-It-Yourself Rezeptur, die ich mal ins metrische System umgewandelt habe:

60 ml Rum (laut Urheber besser zu qualitativ-höherwertigem Rum greifen)

30 ml distilliertes Wasser

15 ml Glycerin

Kaffeefilter

1/4 TL Piment – 1/4 TL getrockneten/frisch geriebenen Ingwer – Prise Zimt – eine Flaschenkappe Vanille-Extrakt (pur) – Orangenschale – 3 bis 5 zerkleinerte Blätter Westindischer Lorbeer (Pimenta Racemosa) – oder ersetzbar durch 25-35 Tropfen Bayöl.

Die Mischung soll gut geschüttelt und zwischen 6-8 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort gelagert werden. Danach gießt man diese durch einen Kaffeefilter, um die Sedimente und Schwebstoffe vom eigentlichen Produkt zu trennen.

Read more: http://howtogrowamoustache.com/wet-shaving-podcast-moustache-blade-episode-41-interview-with-barbershop-photographer-mat-morrash/#ixzz3QUTRFgZS

Ich denke, ich würde es ausprobieren wollen, schließlich sollten alle genannten Inhaltsstoffe in Apotheken erhältlich sein. Was denkt ihr?
Gespeichert

"Das Haar wird immer Sieger über den rasierten Mann bleiben." - Alain, Maître Barbier
KotlettenCarlo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 400



« Antworten #3 am: 22. Mai 2017, 20:36:13 »

https://www.youtube.com/watch?v=LIHZB28e_pU

Ab der 10:00 Marke.
Gespeichert
butsch23
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 63


« Antworten #4 am: 18. Januar 2019, 15:38:44 »

Da ich zumindest momentan Bay Rum ziemlich geil finde (besitze das Dr. Harris AS als auch das Trumper Cologne und verwende es einfach zu gerne  Augen rollen), hole ich mal diesen Thread mal hervor und würde mich dafür interessieren, was aus den "Experimenten" geworden ist. Hat jemand von euch die Rezepte mal ausprobiert?
« Letzte Änderung: 18. Januar 2019, 15:42:40 von butsch23 » Gespeichert
midnighter
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 3



« Antworten #5 am: 10. Juli 2019, 16:52:57 »

Ich habe auch noch einige Rezepte in einem Fachbuch gefunden:
(Handbuch der Gesamten Parfumerie und Kosmetik)

Bayrum
Für Bayrum kommt ein gewisser Zusatz von Alkali in Frage,
d. h. wird gewohnheitsmäßig geübt für ordinäre Sorten.
Feiner Bayrum wird aber ohne Alkalizusatz hergestellt.

Bayrum fein
Alkohol •.........................600 ccm
Wasser •..........................400 ccm
Jamaica-Rumessenz extrastark •.....10 g
Bayöl •.............................3 g
Citronenöl •....................... 1 g
Zimtblätteröl •....................0,5g
Vanillin •.........................0,5g
Neroliöl •.........................0,3g
Rosenöl, bulg. •...................0,2g
Caramellösung q. s.  


Bayrum Original
Alkohol •.........................600 ccm
Wasser •..........................400 ccm
Rumessenz extrastark •..............8 g
Bayöl •.............................2 g
Citronenöl •..................... 0,5 g
Zimtblätteröl •....................0,5g
Vanillin •.........................0,3g
Nelkenöl •.........................0,2g
Caramellösung q. s.  

Bayrum ordinär
Alkohol •.........................500 ccm
Wasser •..........................500 ccm
Rumessenz extrastark •..............8 g
Bayöl •...........................2,5 g
Citronenöl •..................... 0,5 g
Zimtblätteröl •....................0,5g
Borax •..............................4g
Caramellösung q. s.  


Bayrum (ganz billige Ware)
Alkohol •...........................10l
Wasser •............................40l
Saposin•..........................100 g
Bayöl •............................40 g
Caramellösung q. s.  
Rumessenz extrastark •............110 g

Eisbayrum
Bayrum 70% •.........................1l
Menthol •........................1,5-2g

Je nach Alkoholgehalt. Man vermeide aber zu viel Menthol zu nehmen,
weil sonst Brennen der Kopfhaut auftritt (s. auch Eiskopfwasser weiter unten).




Und hier noch welche aus "Neues Manual für die praktische Pharmazie"

Bayrum
Bayol.............5,0
Rumessenz...20,0
Weingeist....700,0
Wasser........275,0
An Stelle des Wassers kann man auch Seifenwurzelabkochung (1 : 10) 260,0 sowie Pottasche 8,0 und Glyzerin 7,0 zusetzen; nach mehrtagigem Stehen wird blank filtriert.

Eisbayrum
Die einfachste Vorschrift lautet wie die hier angegebene Formel, sieht jedoch noch einen Zusatz von 15,0 Menthol vor.

Eisbayrum, schäumend
a) Bayöl.................25,0
    Menthol..............80,0
    Spiritus(96%)..6000,0

b) Natriumbikarbonat....100,0
Salmiakgeist (0,96%).....80,0
Wasser......................6000,0
a) und b) mischen, wenn erwünscht färben.


Bitte kein Hotlinking bzw. die Rechte Dritter (siehe auch https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,25897.msg465896.html#msg465896)
Tim Buktu / GRF-Team
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 06:09:16 von Tim Buktu » Gespeichert
Sparschäler reloaded
Mitglied

Online Online

Beiträge: 2.006


Das Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #6 am: 10. Juli 2019, 22:29:59 »

Wer hat denn das Copyright für die Bücher?
Gespeichert

Kann Spuren von Meinung, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ungelesen mindestens haltbar bis: Siehe Rückseite
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 8.035


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #7 am: 27. Oktober 2019, 12:14:30 »

Das passt hier ganz gut rein:

...
Das würde mich näher interessieren!

Tja, mich auch.
Ich finde den Zettel nicht mehr, wo ich mir das Rezept aufgeschrieben hatte.
Meine Grundsubstanz war der hier:
https://www.rum-paradise.de/plantation-rum-barbados-grande-reserve
Davon etwa ein 3/4.
Ich habe den Rum mit etwas reinem Akohol auf etwa 70% gepusht, Orangenschalen einer Orange (ungespritzt), 2 Zimtstangen zerbröselt, ein paar Nelken hinzugefügt, in eine große dunkle Glasflasche verkorkt und ein halbes Jahr stehen lassen. Dann gefiltert und erst jetzt mangels frischer Bayblätter mit Bayöl abgeschmeckt.
Das Resultat war ganz ordentlich. Ohne Glyzerin und irgerndwelche chemischen Hilfsmittel. Der Bayrum hat aufgrund des tollen Rums ein unglaublich leckeres Aroma. Er klebt nicht und ich habe von den zwei Männern, denen ich den verordnet habe auch nichts Negatives gehört. Nun ja, sie sind wahrscheinlich einfach höflich.... Smiley

Macht aber Spaß! Und wenn man so wie ich, Bayrum sowieso als Standardrasierwasser nutzt (geht auch als Muskeleinreibung ganz prima),dann lohnt sich die Menge auch. Man muss eben eine gewisse Menge ansetzen, 100ml geht nicht.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Grognar
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 10


« Antworten #8 am: 05. November 2019, 17:57:22 »

Ich hane mir mein Rezept auch nicht aufgeschrieben, dabei war es gaaanz dicht am Doninican Bay.

Da meins jetzt bis auf eine Probe, die ich Rockebilly 2013 zurück gelegt habe und er die immer noch nicht abgeholt hat, bzw. ich nix zum zuschicken oder tauschen hatte, leer ist, muss ich auch wieder ran.

Ich hatte es mir allerdings wesentlich leichter gemacht. Morgans Rum als Grundlage, denn das Alkoholzeuchs aus der Apotheke ist unverschämt teuer und in trinkbar auch noch hoch versteuert.

Dann nehme man aus der Apotheke Nelke und Lorbeerextrakt höchster Güte(hoffentlich kriegen die das noch) und das war die Grundlage. Nautrieren auf 30 Prozent fällt beinahe weg..

Thats it.

Bischen Zitro oder Orange bei und im Sommer Menthol Kristalle..
Gespeichert
lotse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.183



« Antworten #9 am: 08. November 2019, 20:54:07 »

...
denn das Alkoholzeuchs aus der Apotheke ist unverschämt teuer und in trinkbar auch noch hoch versteuert.
...

Guck mal das hier. Lohnt sich, wenn man Wiederholungstäter ist.
Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.473


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #10 am: 08. November 2019, 21:17:25 »

Ich biete das hier an

https://www.frohnbachtaler-edelbraende.de/de/weingeist-1-l-96-4-vol-ethanol-primasprit
Gespeichert
Grognar
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 10


« Antworten #11 am: 21. November 2019, 18:06:24 »

einfach augen im supermarkt aufhalten.. meinen letzten Jamaika Rum hab ich im Angebot 4 Eur L bezahlt. das reicht allemal.. über 30 Prozent gehe ich so und so nicht.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS