gut-rasiert
15. Dezember 2018, 05:23:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: GRF-Kalender 2019 - Hier geht's zur Besichtigung + Bestellung!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 6   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Inhaltsstoffe gefährlich?  (Gelesen 8383 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.962



« am: 17. Oktober 2007, 14:00:21 »

Wenn ihr Fragen habt zu Inhaltsstoffen könnt ihr versuchen sie hier zu finden.
http://www.diealternativen.de/gesundheitinhaltsstoffe.htm

Hier findet man ziemlich viele bedenkliche Zutaten.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Mausi
Gast
« Antworten #1 am: 27. Oktober 2007, 23:07:43 »

Ein wunderbares Bsp. für die Meinungsbildung.

Allerdings sollten wir jetzt mal alle ganz schnell auf Seife verzichten, weil die mit Lauge gemacht wird und das ist ja nun gar nicht gut. Toll.

Es gab schon einmal so einen INCI tester im Angebot. Da konnte man jede chemische Substanz reinschreiben und wurde gleich gewarnt. Pflanzliche Rohstoffe - die konnten auch giftig sein - waren hingegen kein Problem.

Ich liebe solche ausgewogenen Dinge sehr.  Zwinkernd
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #2 am: 27. Oktober 2007, 23:30:03 »

Oh jeh!
<<<<<<<<<
Lauge

Eine hochkonzentrierte wäßrige Lösung aus Natriumhydroxid oder Kaliumhydroxid. Seifenstücke z.B. sind eine Kombination aus Lauge und tierischen Fetten, die
korrodieren und die Haut austrocknen können.
>>>>>>>>
Nööö, ne?
Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 485



« Antworten #3 am: 28. Oktober 2007, 11:42:04 »

Und Fluoride sind potentiell Krebserregend.    Zunge

Nur dass die Abwesenheit von Fluoriden potentiell Karieserregend ist, schreibt da auch keiner hin  Grinsend

Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #4 am: 28. Oktober 2007, 12:25:41 »

Und prinzipiell wird nterschieden zwischen natürlichen und chemischen Inhaltsstoffen. Und das ist auch ganz einfach: natürliche sind gut und alles böse ist chemisch!
leider gäbe es keine ntürlichen Stoffe ohne die bösen chemischen Mechanismen...
Leider ist Schwarweißmalerei leichter als Aufklärung und wirkliches Interesse. Aber dafür sind hier im Forum doch die Spezialisten zuständig und eine gesunde diskussion darüber!

Gespeichert
Baas vant Spill
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 958



« Antworten #5 am: 28. Oktober 2007, 20:11:48 »

...
leider gäbe es keine ntürlichen Stoffe ohne die bösen chemischen Mechanismen...
Leider ist Schwarweißmalerei leichter als Aufklärung und wirkliches Interesse. Aber dafür sind hier im Forum doch die Spezialisten zuständig und eine gesunde diskussion darüber!


Sehr richtig! Ich erlebe fast jeden Tag die Diskussion Gut - Böse, sei es im Fachgebiet selbst, als auch im Umgang mit fachfremden Personen.

Leute, denke ich dann so manches mal, wenn wir alles auf diese Art und Weise beurteilen, dann sollten wir schleunigst mit dem Esen aufhören, nichts mehr trinken und auf jeden Fall dass Atmen einstellen...     Grinsend Grinsend
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #6 am: 29. Oktober 2007, 15:43:55 »

[
Leute, denke ich dann so manches mal, wenn wir alles auf diese Art und Weise beurteilen, dann sollten wir schleunigst mit dem Esen aufhören, nichts mehr trinken und auf jeden Fall dass Atmen einstellen...     Grinsend Grinsend


Für mich kein Problem: So lange ich weiter rauchen darf...
Gespeichert
babypo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 106


...3....2.....1.....MAINZ!


« Antworten #7 am: 29. Oktober 2007, 16:41:33 »


Zitat

Für mich kein Problem: So lange ich weiter rauchen darf...
Ich denke du bist alt genug, du darfst sogar brennen wenn Du das möchtest Grinsend
Gespeichert

How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck would chuck wood
NegatroN
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 822



WWW
« Antworten #8 am: 29. Juli 2008, 22:25:38 »

Was haltet ihr denn so von dieser Seite, die in anderen Threads schon ein paar Mal aufgetaucht ist: http://www.codecheck.ch

Ich hab da mal ein bisschen rumgesucht und einige der Produkte bei mir im Bad angeschaut. Da wird man bei ein paar Sachen schon nachdenklich (während einiges auch wieder völlig OK ist). Vor allem, da es sich nicht um eine generelle Verteufelung von "künstlich" und Verherrlichung von "natürlich" zu handeln scheint.

Generell bin ich da über längere Zeit eher unbedarft rangegangen, weil mir das ganze Fachchinesisch bei den Inhaltsstoffen eh nichts gesagt hat. Aber wenn man die Wahl hat, muss man sich ja nicht mit Gewalt den größten Mist auf die Haut schmieren ...
Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #9 am: 30. Juli 2008, 07:05:27 »

Ah, wie cool! Diese Seite ist klasse und übersetzt wirklich Inci-chinesisch... Ich hab sie mal gehabt und dann verloren. Es ist eine recht verlässliche Seite denke ich.

Mal am Rande. Schaut euch mal den 3. Beitrag auf der Startseite unter Neuigkeiten an... Sonnencreme! Zwinkernd

Viele Inhaltsstoffe sind chemisch aufbereitet, finde ich auch gar nicht schlimm. Auch "künstliche" Rohstoffe nicht, aber schädlich sollten sie eben nicht sein! Es gibt immer Alternativen.

Super, das du das ausgegraben hast... Zwinkernd

Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
Hoblerone
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 65


« Antworten #10 am: 30. Juli 2008, 09:05:08 »

Hallo NegatroN,

Ich empfehle Dir, diese Seite mit Vorsicht zu geniessen! Die Beschreibungen sind stark verallgemeinernd und gehen mit keinem Wort auf die Dosierungen ein. Man beachte auch die Häufigkeit der Worte wie "möglicherweise".

Wenn man sich die Mühe macht und mal unter http://www.diealternativen.de ein bisschen weiterliest, weiß man warum dem so ist und woher da der Wind weht.

Da ist Wikipedia als Quelle wesentlich informativer und seriöser.

Hoblerone
Gespeichert
NegatroN
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 822



WWW
« Antworten #11 am: 30. Juli 2008, 09:10:21 »

Hallo NegatroN,

Ich empfehle Dir, diese Seite mit Vorsicht zu geniessen! Die Beschreibungen sind stark verallgemeinernd und gehen mit keinem Wort auf die Dosierungen ein. Man beachte auch die Häufigkeit der Worte wie "möglicherweise".

Wenn man sich die Mühe macht und mal unter http://www.diealternativen.de ein bisschen weiterliest, weiß man warum dem so ist und woher da der Wind weht.

Da ist Wikipedia als Quelle wesentlich informativer und seriöser.

Hoblerone

Dass die Seite nur einen Anhaltspunkt gibt und keine endgültige Beurteilung, ist schon klar. Das sind ja auch keine Laboranalysen, sondern nur Auflistungen der (von den Usern eingegebenen) Inhaltsstoffe.
Ich finde das aber aus Ausgangspunkt nicht schlecht. Ob man dann ein Produkt aufgrund eines bestimmten Inhaltsstoffes tatsächlich meidet, erfordert eventuell schon weitere Nachforschungen, da geb ich dir Recht. Aber sich mit der Packung vor den Rechner zu setzen und jeden Inhaltsstoff einzeln bei Wikipedia zu suchen, macht ja irgendwie auch keinen Sinn. Das kann man ja nachdem man sich die Übersicht in der Seite angeschaut hat immer noch konkret bei denen tun, die einem suspekt scheinen.

Gespeichert
Hoblerone
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 65


« Antworten #12 am: 31. Juli 2008, 00:47:46 »

Zitat
Dass die Seite nur einen Anhaltspunkt gibt und keine endgültige Beurteilung, ist schon klar. Das sind ja auch keine Laboranalysen, sondern nur Auflistungen der (von den Usern eingegebenen) Inhaltsstoffe.
Ich finde das aber aus Ausgangspunkt nicht schlecht. Ob man dann ein Produkt aufgrund eines bestimmten Inhaltsstoffes tatsächlich meidet, erfordert eventuell schon weitere Nachforschungen, da geb ich dir Recht. Aber sich mit der Packung vor den Rechner zu setzen und jeden Inhaltsstoff einzeln bei Wikipedia zu suchen, macht ja irgendwie auch keinen Sinn. Das kann man ja nachdem man sich die Übersicht in der Seite angeschaut hat immer noch konkret bei denen tun, die einem suspekt scheinen.


Hmpf, schwer zu erklären...

Relevante Inhaltsstoffe werden auf dieser Seite aufgeführt, keine Frage. Es geht nur darum WIE! Reines Ethanol wird auch als Industriereiniger eingesetzt, aber keiner sagt was wegen der 4-12 vol.% in Wein oder Bier.

Das hier gewisse Leute diese Seite als "cool" und 'klasse beschreibend' deklarieren, möchte ich nicht weiter kommentieren... (hmm, vielleicht ist das ja verkaufsfördernd). Wenn Du bei einigen Sachen unsicher bist, ist imho Wikipedia nicht das Schlechteste (schau da mal bei den einzelnen Sachen auf die LD50-Werte...).
In der EU sind nur relativ wenige(!) Inhaltsstoffe für kosmetische Artikel zugelassen. Wenn man mal 3-4 Packungen vergleicht, ist zu 90% das Gleiche drin.

Hoblerone
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #13 am: 31. Juli 2008, 01:06:58 »

Ähnlich mit der Lauge. Pur ungenießbar, aber sobald sie ihren Job gemacht hat, ist alles ok.

Solche und ähnliche Seiten gibts mehrere. Werden auch von Endverbrauchern gerne angenommen, aber als Händler oder Hersteller hat man viel Aufklärungsarbeit zu leisten, damit die Informationen auch so ankommen wie sie richtig sind.

Kämpfe immernoch gegen den Begriff "komedogen".
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.962



« Antworten #14 am: 31. Juli 2008, 13:23:35 »


Kämpfe immernoch gegen den Begriff "komedogen".

Ich auch, wie spricht man das?  Zwinkernd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Seiten: [1] 2 ... 6   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS