gut-rasiert
22. Juni 2018, 05:22:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Mitteilungen und Anfragen an das Team bitte als PN an den Benutzer Moderatorenteam richten (Sammeladresse).
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Anfägerfrage - empfindliche Haut am Hals  (Gelesen 4953 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Eiswürfel
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« am: 20. Mai 2013, 12:17:52 »

Hallo!

Ich lese schon etwas länger mit, aber habe mich jetzt erst angemeldet, da ich gerade erst auf die Rasur mit dem Hobel umgestiegen bin. Bis April habe ich einen Gillette Fusion benutzt. Im Moment benutze ich, wie wohl fast jeder Anfänger, einen Wilkinson Classic. Die Rasur mit dem Hobel finde ich deutlich angenehmer, viel gründlicher und es macht einfach Spaß. Allerdings habe ich nach der Rasur immer so ein Gefühl am Hals, nicht schmerzhaft, aber irgendwie empfindlich, wenn ich die Haut berühre. Könnte es sein, dass ich eine ungeeignete Klinge benutze? Oder liegt es doch eher an der Rasierseife?

Viele Grüße
Eiswürfel
Gespeichert
Peter123
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 362



« Antworten #1 am: 20. Mai 2013, 14:52:57 »

Hallo Eiswürfel,

Deine Frage ist schwer zu beantworten, da viele Faktoren eine Rolle spielen können. Ich tippe aber primär nicht auf Klinge oder Seife, sondern auf die Wuchsrichtung Deines Bartes im Halsbereich, für viele (auch für mich) die Problemstelle. Da gibt es Verwirbelungen und die Haut ist dort mit am empfindlichsten.

Das erste, was Du tun kannst, ist Deine Stoppeln mal länger werden zu lassen, um dann im Spiegel zu sehen, wie Deine Haarwuchsrichtung verläuft, um im ersten Durchgang auf jeden Fall mit dem Strich (mit der Richtung des Haarwuchses) zu rasieren. Das wird Dir nicht nur beim Hobel, sondern auch beim System oder beim Messer Vorteile bringen.

Viel Erfolg!
Gespeichert

"40 Jahre brauchst Du, um an der richtigen Stelle das richtige zu sagen, fast das ganze Leben, um an den richtigen Stellen zu schweigen." – frei nach dem alten Phrasendrescher Churchill.
Eiswürfel
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #2 am: 20. Mai 2013, 15:01:29 »

Hallo Peter123!

Vielen Dank für deine Hinweise. Ich habe bisher immer zwei Tage zwischen den Rasuren gewartet, sofern es ging, aber bald werde ich mich wieder täglich rasieren müssen. Da meine Haut leicht empfindlich ist, habe ich bisher auch nur gegen den Strich rasiert. Das hat schon mit Systemrasierern für ein sauberes Bild gereicht, da mein Bartwuchs im unteren Durchschnitt liegt.

Heute habe ich eine andere Klinge probiert und jetzt ist alles ok. Wahrscheinlich lag es doch an den bisher getesteten Klingen, denn mit der heute verwendeten Personna rot war alles gut. Keine einzige blutige Stelle und auch das empfindliche Gefühl am Hals ist noch nicht gekommen. Mal sehen, was der Nachmittag so bringt.  Smiley

Gruß
Eiswürfel
Gespeichert
RampeRampensen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 257



WWW
« Antworten #3 am: 20. Mai 2013, 15:18:13 »

Hallo Peter123!

Vielen Dank für deine Hinweise. Ich habe bisher immer zwei Tage zwischen den Rasuren gewartet, sofern es ging, aber bald werde ich mich wieder täglich rasieren müssen. Da meine Haut leicht empfindlich ist, habe ich bisher auch nur gegen den Strich rasiert. Das hat schon mit Systemrasierern für ein sauberes Bild gereicht, da mein Bartwuchs im unteren Durchschnitt liegt.

Heute habe ich eine andere Klinge probiert und jetzt ist alles ok. Wahrscheinlich lag es doch an den bisher getesteten Klingen, denn mit der heute verwendeten Personna rot war alles gut. Keine einzige blutige Stelle und auch das empfindliche Gefühl am Hals ist noch nicht gekommen. Mal sehen, was der Nachmittag so bringt.  Smiley

Gruß
Eiswürfel

Hallo,

du hast dich bei empfindlicher Haut nur gegen den Strich rasiert? Da würde meine Haut auch rebellieren.
Aber wenn die neue Klinge Abhilfe geschaffen hat, dann ist doch alles Gut

Schönes Restwochenende.
Gespeichert

Schöne Grüße aus dem Münsterland

Rampe
Eiswürfel
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #4 am: 20. Mai 2013, 15:42:54 »

Sorry, da habe ich mich wohl unglücklich vertippt. Ich habe mich natürlich nicht gegen, sondern immer nur mit dem Strich rasiert.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.880



« Antworten #5 am: 20. Mai 2013, 15:48:43 »

Servus Eiswürfel,

ich hätte das Statement von Peter123 im Grunde genauso geschrieben - vielleicht abgesehen von dem
der Sache mit der Seife, wo ich bei mir durch Verwendung guter (teurer) Stöffchen schon erhebliche
Verbesserungen bezüglich des Hautgefühls nach Rasur erreicht habe.

Ich hätte die Halsproblematik auch, wenn ich mich täglich rasieren würde, weil die Haare dann dort
noch gar nicht richtig rausgewachsen sind, um sie vernünftig abzuschneiden >>> du schabst dir dann
eigentlich mehr die Pore auf, was wirklich eine Verletzung der Haut ist.

Die altehrwürdigen Herren von ToOBS empfehlen in ihrer Anleitung zur Nassrasur interessanterweise,
nie gegen den Strich zu rasieren, obwohl das die überwiegende Mehrheit hier anscheinend so praktiziert.
Ich persönlich rasiere nur mit und so eine Art quer/diagonal.

Nun denn - gib nochmal Bescheid, ob sich die Angelegenheit wirklich schon durch den einen Wechsel
der Klinge erledigt hat Unentschlossen

Gruß
Gespeichert
Eumel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.230


****


« Antworten #6 am: 20. Mai 2013, 16:07:24 »

@ Eiswürfel

Als Anfänger solltest du deiner Haut noch etwas Zeit geben sich an den Hobel zu gewöhnen. Das ist eine ganz schöne Umstellung und es dauert ein wenig. Meine Hobelanfänge waren weder gründlich noch sanft, aber nach gut zwei Monaten Übung klappt es ohne Reizungen und auch ohne Probleme gegen den Strich am Hals.
Vielleicht solltest du mal auf Sensitive-Produkte umsteigen. Zwinkernd
Gespeichert

Hobelkultur seit 2012
Eiswürfel
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #7 am: 20. Mai 2013, 16:40:03 »

Es sind nun mehrere Stunden seit der Rasur vergangen und es ist alles ok. Wahrscheinlich lag es doch einfach an den Klingen, die haben wohl nicht zu mir gepasst. Mit der roten Personna ist alles ok, kein Brennen am Hals. Smiley
Gespeichert
Niklas434
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 32


« Antworten #8 am: 02. M?rz 2015, 00:12:45 »

Bei mir ist das irgendwie komisch.


Ich hatte eigentlich nie Probleme am Hals mit einen Hobel aber in letzter schmerzt es derbe nach. Egal welches AS ich bezutze, egal welche Klinge im Progress.

Zuviel druck ? Eigentlich nicht, dank den R41 konnte ich mir das abgewöhnen, auch mit Feather klingen klappt eine Rasur ohne Cuts.

Dan habe ich die Danke bei gleichen Setup mal den Peace 6 Probiert (Rossmann/Dorco) probiert und nix. Kein Brennen, sauber, nachhaltug. Woran kann das liegen ? Nutze die Speick RC aber auch bei anderen Produkten ist das der Fall.
Gespeichert
Löwenküsser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 676


Wo gehobelt wird, fallen Haare.


« Antworten #9 am: 02. M?rz 2015, 01:28:09 »

Hallo,

Mein Tipp soll jetzt keine Geheimwaffe sein, aber auch ich habe das Problem das die Haut besonders am Hals sehr empfindlich ist.
Abhilfe hat mir ein Preshave geschafft...bei mir das weiße Proraso (aber das muss jeder selbst probieren), seit ich es anwende ist mein Hals quasi unempfindlich!
Gespeichert

Wer meine Rechtschreibung schon schrecklich findet, der sollte mich erstmal reden hören!


Gruß, Stefan
Niklas434
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 32


« Antworten #10 am: 02. M?rz 2015, 08:09:52 »

Das Proraso hab ich, hast du es denn vor jedem durchgang erneut aufgetragen ?
Gespeichert
Stratocaster
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #11 am: 03. M?rz 2015, 14:13:22 »

mein Rat wäre, ein paar Tage Pause zu machen, um der Haut etwas Zeit zum regenerieren zu geben. Hautirritationen sind keine Seltenheit.
Gespeichert
Terry_42
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 78



« Antworten #12 am: 03. M?rz 2015, 19:05:46 »

Ich hatte das auch.

Ich kann nur empfehlen besonders milden Rasierhobel nehmen (Merkur 34c oder 23c) dann etwas mit den Klingen experimentieren (bei mir ging es mit der Astra Superior Platinum am Besten). Eventuell ein Klingen Probierset bestellen.
Gutes Pre-Shave:
- Heisse Dusche
- Heisses Tuch
- PreShave (Calani Bartöl, Proraso Pre,...)

Gute Seife verwenden (wobei gut nicht teuer sein muss, Proraso funktioniert bei mir auch sehr gut, Arko halte ich den Geruch nicht aus).

Langsam und ohne Druck rasieren.
Gutes Aftershave Balm verwenden um Nachrötungen zu vermeiden. Muss auch nicht teuer sein, Nivea Sensitive ohne Alkohol wirkt super bei mir.
Gespeichert
XLschneider
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 197


« Antworten #13 am: 14. M?rz 2015, 00:00:30 »

Ich habe eben hier https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,28963.0.html schon einiges geschrieben, ich habe auch empfindliche Haut am Hals.
Mir hat auch ein Preshave geholfen (Kokosöl) und ein sanfte Hobel mit guter Klinge.

Eine milde Rasiercreme und eine gute Creme für danach ist natürlich Pflicht. Ohne Nachbehandlung würde ich sprichwörtlich sterben...
Gespeichert
Moose
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 24


« Antworten #14 am: 14. M?rz 2015, 13:43:13 »

Hatte in den ersten Wochen keinerlei Probleme beim Rasieren. Dann kam aber mehr und mehr ein Brennen nach der Rasur.
Muss dazu sagen, ich rasiere mit der Dovo Shavette und nicht mit einem Hobel.

Abhilfe hat bei mir eine andere Rasurvorbereitung geschaffen.
Vor der Rasur wasche ich nur das Gesicht mit Seife und gehe dann nochmal 2-3 mal mit warmen Wasser über den Bart.
Anschließend aufgeschlagene Rasiercreme (ich habe Speick RS & Musgo Real CS RS genutzt) auftragen und kurz einwirken lassen.

Anschließend zwei Rasierdurchgänge mit und quer.

Und erst dann duschen gehen.

Anschließend AS Speick, Musgo Real CS AS, Pitralon oder Old Spice auftragen und nach kurzer Zeit (1-2 Minuten) sebamed ASB.

Klappte prima und ich mache es heute noch so.
Hatte das Gefühl, die Rasur ist sanfter, weil die Haut vielleicht durch die vorherige Dusche zu viel "aufgeweicht" war.
Und das neue Vorgehen hat den Vorteil, dass kleine Cuts nach der Dusche (fast) verschwunden sind.

Just my 2 Cents.

VG
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS