Anfängerfragen - welche Produkte?

Begonnen von DreazyPeazy, 10. Mai 2013, 22:27:39

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DreazyPeazy

Hallo ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einer guten Lösung für meine Rasur, habe bisher aber noch keine gefunden.

Ich bin 20 und habe einen mäßigen Bartwuchs, am Hals und am Kinn und um den Mund rum ist es ziemlich dicht, trage meistens auch eine Henriquatre, jedoch ist mein Barthaar nicht so dicht und es steht ab einer gewissen Länge von der Haut weg (ich weiß nicht was das für ein Barttyp ist und wie ich es besser beschreiben kann).

Angefangen hab ich mit einem No-Name 3-Klingen-Systemrasierer, dann kam ein 5-Klingen-Systemrasierer von Balea (DM) zum Einsatz, später ein Gilette Fusion ProGlide, auch einen Trockenrasierer habe ich mal getestet.
Als Schaum wurde meistens einer von Balea verwendet, bin jedoch seit einigen Monaten auf einen Pinsel und Palmolive Rasiercreme umgestiegen, was deutlich besser ist.

Problematisch ist bei mir, dass ich keine saubere Rasur hinbekomme, vorallendingen am Hals und am Übergang von Hals zu Wangen.
Wenn ich am Hals von innen nach außen rasiere wird es zwar sauber, aber es ist gar nicht gut für meine Haut.
Gegen den Strich (von unten nach oben) rasieren ist zwar etwas sauberer, als mit dem Strich, aber man sieht immer noch gut Stoppeln.
Zudem bekomme ich schnell Pickel und Rötungen.


Ich habe mich schon etwas eingelesen, aber bin mir nicht sicher ob ein Rasierhobel für mich empfehlenswert ist.
Was wäre die schnellste, sauberste und kostengünstigste Empfehlung für mich?


Danke für Eure Hilfe!

acillus

Zitat von: DreazyPeazy am 10. Mai 2013, 22:27:39
Was wäre die schnellste, sauberste und kostengünstigste Empfehlung für mich?

Hallo und herzlich Willkommen!

Alle 3 Wünsche lassen sich wohl nicht unter einen Hut bringen. Was ist dir denn am wichtigsten (schnell, sauber, günstig)?

Schnell + sauber = Elektro
Schnell + günstig = Bart
Sauber + günstig = Hobel

Und wie definierst du schnell bzw ab wann ist eine Rasur für dich zu langsam? Je schneller desto ungründlicher und mehr technische Fehler = Risiko von Hautirritationen steigt.

DreazyPeazy

Danke für deine Empfehlung.

Ich investiere morgens für die gesamte Rasur mit dem Fusion Pro Glide ca. 6-7 Minuten, 10 Minuten sind ok, länger wäre schon zu langsam für mich.

Beim Elektrorasierer habe ich das Problem, dass einige Haare einfach nicht abgeschnitten werden, egal wie ich den halte.

Eumel

Hallo und Willkommen,

je mehr du dich hier einliest, desto mehr wirst du feststellen, dass die Rasur auch Spaß machen kann und sowas wie Wellness für die meisten hier bedeutet. ;)

Ich hatte auch erst Angst vorm Hobel und die ersten Durchgänge damit waren echt nicht schön, aber hat sich die Haut erstmal daran gewöhnt, möchte man ihn nicht mehr missen und man fast sich an den Kopf, warum man Jahre mit Dosenschaum und Systemrasierern vergeudet hat.

Kleiner Tipp, wenn dir morgens die Zeit fehlt: Ich hobel am Abend, da bin ich deutlich entspannter und habe keinen Zeitdruck. Zudem ist die Rasur mit dem Hobel so nachhaltig, dass man am nächsten morgen immer noch wie frisch rasiert aussieht.

Ich würde mir an deiner Stelle einfach mal so ein Einstiegs-Set kaufen und probieren. Wenn es doch nichts für dich ist kannst du die Sachen ja immer noch verkaufen oder weglegen. ;)
Hobelkultur seit 2012

aleister

Wenn es günstig sein soll,dann hier ein gebrauchtes Set kaufen.Und dann hier nie wieder reingucken!Sonst wird es garantiert teuer!  :)

DreazyPeazy


Nidal_05

Hallo zusammen,

kennt jemand

Ted Baker
MOISTUR - Teds grooming room post shave balm



In diesem Forum und beim Codecheck konnte ich nichts finden.
Auf der Homepage auch keine Angaben zu Inhaltsstoffen.

Wer kann helfen?
Sanft und gründlich -

Nidal