gut-rasiert
20. Mai 2018, 23:39:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: It ain't over 'til it's over - Und weiter gehts!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 3 [4] 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Seifen riechen alle gleich, .... schlecht  (Gelesen 8712 mal)
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #45 am: 24. April 2013, 09:39:31 »

Ich glaube ich verstehe was du meinst. Kann es sein das es nicht ranzig riecht, sondern als ob du dich an strategischen Stellen eine Woche lang nicht gewaschen hast? Ein Gefühl, als ob man selbst unangenehm riecht? Ist jetzt blöd erklärt, aber Düfte kann man halt schlecht erklären.
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
DrYad3
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 197



« Antworten #46 am: 24. April 2013, 09:44:11 »

Hi EGOmicha,

wie lange benutzt du denn schon Seifen?? Vielleicht brauchst du ein wenig Eingewöhnung! Sind die Seifen vorm benutzen denn Furz-trocken? Wenn nicht, lagern sie falsch... Und mit dem zu Heiß Duschen ist auch ne mögliche Fehlerquelle, die Temperatur ein wenig runter regeln und deine Haut wird`s dir Danken!

Kleiner Nick, dass Gefühl hatte ich auch als ich das erste mal Seife benutzt habe! Jedoch hatte ich auch das Gefühl "richtig Sauber" zu sein. Wenn du dich dran gewöhnt hast möchtest du nie wieder etwas anderes benutzen...
Gespeichert

Gruß D
heikok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 944


Frisch, fromm, fröhlich, frei!


WWW
« Antworten #47 am: 24. April 2013, 09:51:01 »

Ohje ohje, was war hier denn wieder los..

die Haut hat bei jedem an der Oberfläche einen individuellen Fettgehalt. Ich könnte mir vorstellen, das sich deiner irgendwie ungünstig auf die Duftentwicklung auswirkt.
Der Fettgehalt reguliert sich im besten Fall bei der kontinuierlichen Benutzung eines bestimmten Produktes.

Ich würde deshalb vorschlagen, das du bei einer bestimmten Seife mal 2-3 Wochen (oder länger) bleibst.
Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #48 am: 24. April 2013, 10:09:40 »

Ich unterstelle EGOmicha natürlich nicht, dass er sich nicht regelmäßig wäscht....nicht das mein Satz wieder falsch verstanden wird.  Grinsend

Es kann etwas mit dem eigenen ph-Wert der Haut zu tun haben. Bakterien zersetzen sich auf der Haut und bilden mit dem Hautfett eine Schicht. Wenn diese nun mit einer ph höheren Seife gelöst wird, kann meiner Meinung nach so ein Geruch entstehen. Kann also körpereigen sein.
Aber ich würde es wirklich mal über längere Zeit mit einer Sorte probieren. Wie heikkok sagt.
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
KO_BE
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 239



« Antworten #49 am: 24. April 2013, 10:22:17 »

Also Hautspannen klingt ja auch nach trockener Haut. Und die bekommt man u.a. von a) heißem und b) zu häufigem Duschen (täglich kann schon zu oft sein bzw. manche Hauttypen "fertig" machen). So zumindest die Aussage zweier Hautärzte, die ich mal in anderer Angelegenheit konsultieren musste und denen meine "duschgeschädigte" Haut sofort (!) auffiel (mir war das nicht bewusst und ich fühlte mich auch nicht unwohl..).
Kann durchaus sein, dass die trockene Haut mit den Waschmitteln/Seifen eigentlich gar nichts zu tun hat.
Zum "Müffeln" kann ich nichts sagen (tu es jetzt aber dennoch  Grinsend ).
Also die Feststellung von Herzi ist nicht von der Hand zu weisen. Manche Düfte kann man einfach gar nicht ab; auch, wenn sie ganz unterschwellig sind. Vielleicht ist in vielen Seifen sowas dabei? Es gibt z.B. so Hautcremes, die die Damen sehr gerne verwenden, mit irgendwelchen pflanzlich und nach Aussage vieler Menschen "schönem", "natürlichem" Duft. Ich finde den Duft absolut grässlich. Also nicht, dass mir schlecht wird, aber ich mag das einfach nicht riechen (das schweizer Pitralon geht auch in die Richtung); so ein Duft, wo ich mit ehemaliger Gefährtin sowie meiner endgültigen Frau besprechen musste, dass sie bitte bitte keine Cremes etc. mit diesem Duft verwenden/kaufen mögen; es sei denn, um Annäherungsversuche von mir zu unterbinden...und da reichen schon kleine Anklänge von dem Duft.
Calendula/Ringelblume gehörte auch zu so einer Duftrichtung; da habe ich mich über die Jahre aber dran gewöhnt/gewöhnen müssen (wunde Babypopos/raue Gesichter etc.)  Lächelnd
Gespeichert

Der Mensch ist gut; nur die Leut´ sind schlecht (Nestroy)
EGOmicha
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 248



« Antworten #50 am: 24. April 2013, 12:52:39 »

Ich glaube ich verstehe was du meinst. Kann es sein das es nicht ranzig riecht, sondern als ob du dich an strategischen Stellen eine Woche lang nicht gewaschen hast? Ein Gefühl, als ob man selbst unangenehm riecht? Ist jetzt blöd erklärt, aber Düfte kann man halt schlecht erklären.

Genau so!
Gespeichert

Haben ist besser als brauchen!
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #51 am: 24. April 2013, 13:33:48 »

Ok. Dann bist du ein schwerer Fall.  Zwinkernd
Nein Quatsch, aber viele Leute haben das bei einigen Seifen, nur eben nicht bei allen. Ich kenne das auch, aber kommt eher selten vor und bei Naturseifen hatte ich es noch nicht. Das muss aber nicht die Regel sein. Vielleicht weiß Harry da sogar etwas.
Wie ich weiter oben erklärt habe, habe ich die Vermutung das es mit dem ph-Wert deiner Haut zusammenhängen könnte, oder mit dem, was wir tagtäglich ausschwitzen und von Bakterien umgesetzt wird. Denn wenn es beim Duschgel nicht auftaucht, muss es ja an der Seife an sich liegen. Stichwort Säure-Basen Haushalt.
Ich glaube auch nicht an alle Theorien die damit einhergehen.
Wir können da gerne per PM weiter klönen.
Aber versuch es mal, bei einem Produkt wirklich zu bleiben, ob sich dann etwas ändert. Der Geruch bleibt ja nicht nach dem Duschen. Auch wegen dem Spannungsgefühl der Haut. Ich selbst habe damals 4 Wochen gebraucht um die Vorzüge der Seife zu erkennen. Ich hätte sie am 3. Tag in die Ecke pfeffern können und habe auch gedacht: "Was erzählen die da bloß?"  Vielleicht lösen sich beide Probleme wie von selbst. Nur musst du eben darauf achten ob es wirklich Seife ist und ob sie rückfettend pflegt.
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
EGOmicha
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 248



« Antworten #52 am: 24. April 2013, 13:47:11 »

Vielen dank für die Antworten.
Ich versuche mal bei einer Seife zu bleiben und dann auch durchzuhalten.
Gespeichert

Haben ist besser als brauchen!
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #53 am: 24. April 2013, 13:48:56 »

Berichte bitte...mich interessiert das doch ungemein.  Smiley
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
acillus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 276



« Antworten #54 am: 24. April 2013, 15:21:35 »

Ich kann das mit der Umstellung nur bestätigen. Ich dusche mich seit Januar ausschließlich mit Calani-Seifen (auch die Haare mit Shampooseife). Bei mir hat es 2 oder 3 Wochen gedauert, aber inzwischen kann mich mir nichts anderes mehr vorstellen. Gerade die Earl Grey spielt in der für mich obersten Liga.
Gespeichert
mafisch
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 150



« Antworten #55 am: 24. April 2013, 17:26:20 »

Eine "muffig" riechende Seife habe ich noch nie gehabt. Egal wie alt sie war....ob beim "Bund" aus einer 1968er Charge, ob aus einer Haushaltsauflösung Kernseife ausgezeichnet mit M 0,27,- oder vom Trödelmarkt.
Ganz egal...nie war EINE schlechte dabei. Und die uralte Kernseife habe ich bis zum Ende des Kartons "aufgeduscht".
Ohne Pickel und Pusteln.
Was mir aber aufgefallen ist, da ich ja in vielen verschiedenen Firmen dusche, ist, daß viel vom Wasser abhängt.
Geruchstechnisch meine ich. Vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer....
Gespeichert

kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.423



« Antworten #56 am: 24. April 2013, 17:35:06 »

Chlor oder Carbonathärte - als Seifenvermüffler?

Reaktionen mit den Seifendüften (Chlor vor allem) wären schon mal möglich.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #57 am: 24. April 2013, 19:07:47 »

Richtige Seifen sind wie Rotwein, sie werden immer besser, je älter sie werden.
Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.599



« Antworten #58 am: 24. April 2013, 20:58:38 »

Dieses Hautgefühl kommt einerseits von der Kalkseife.
....
Mein Tip: Das komische Gefühl vergeht nach ein paar Tagen bei konsequenter Anwendung der Seife.


Editiert.
Die kleinen verbalen Spitzen, die nur überflüssigerweise die Stimmung anheizen, unterlassen wir bitte.
Danke

Cordy
Mod-Team


Aber ernsthaft jetzt, von der Kalkseife kommt das - nach meiner bescheidenen Ansicht als Nicht-Dermatologe - nicht. Ich mag das Gefühl, das soll auch garnicht nach ein paar Wochen verschwinden. Da fühl ich mich wenigstens ordentlich gereinigt. Aber: Dem "Grip" folgt normalerweise trockene Haut. Vll doch die Kalkseife (zumindest optisch), denn meine Haut sieht dann nämlich schuppig "grau" und ausgetrocknet aus. Jedenfalls wird es eigentlich mit jedem Tag schlechter als besser. Dann breche ich solche Experimente meist nach einer Woche ab und geh zurück zu ph5,5 Duschgel (z.b. Speick Men Duschgel) und nach wenigen Tagen ist meine Haut wieder im Gleichgewicht. Also irgendwo hakt es. Entweder habe ich die falschen Seifen oder meine Haut ist auf Dauer nicht "seifentauglich". Und auf wöchentlichen Waschtag möchte ich dann auch nicht unbedingt umstellen....Zwinkernd
« Letzte Änderung: 24. April 2013, 21:51:26 von Cordy » Gespeichert
Frank OZ
Gast
« Antworten #59 am: 24. April 2013, 22:07:09 »

Alle Seifen riechen ranzig.
Ranzig?
Ja, so mottenranzig.
Mottenranzig? Meinst Du bergamottenranzig?
Ja, nach den Bergamotten, oder wie die heißen, oder so ähnlich.
Oder so ähnlich?
Ja, oder auch modrig, wenn Du das besser verstehst.
Modrig?
Ja, so wie gammeliges Holz, irgendwie.
Sandelholz?
Ja, genau.
Echt? Vielleicht auch muffig, irgendwie?
Ja, das auch, so nach Tabak zum Beispiel.
Echt?
Ja, alle Seifen riechen ranzig oder modrig oder muffig, find‘ ich.
« Letzte Änderung: 24. April 2013, 22:12:16 von Frank OZ » Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 [4] 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS