gut-rasiert
21. Oktober 2018, 14:01:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Seifen riechen alle gleich, .... schlecht  (Gelesen 9780 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
EGOmicha
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 248



« Antworten #15 am: 23. April 2013, 19:38:51 »

Freunde bitte lasst meine Frage nicht in eine Seifenschlacht enden.
Und bitte keine Anfechtungen.

Zu dem muffig riechen der Seifen. Wenn ich sie mir unter die Nase halte, dann bekomme ich genau was ich erwarte. Duft.
Dusche ich mich (zugegeben recht heiß, was auch das spannen verursachen kann), dann fängt die Seife an zu müffeln. Benutzt habe ich Seifen von Calani, Kappus und 2 weitere von kleinen Seifenherstellern aus der Gegend. Da kann ich leider zu den Inhaltsstoffen nix sagen.
Benutzt habe ich die verschiedenen Seifen 2-3 mal und dann wegen des Geruches wieder aufgegeben.
Gespeichert

Haben ist besser als brauchen!
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.283


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #16 am: 23. April 2013, 19:48:31 »

Freunde bitte lasst meine Frage nicht in eine Seifenschlacht enden.
Und bitte keine Anfechtungen.
...

Aber doch nicht wegen unterschiedlicher Ansichten und / oder Verständnissen / Auffassungen  Cool Zwinkernd.
Virtuell bringt mich So-was eh nicht aus der Ruhe ...

Versuch das nächste Mal nicht gaz so heißes Wasser zu nutzen - vielleicht duften die Seifeb dann angenehmer und die Haut wird´s mit Sicherheit begrüßen Zwinkernd.

Ich habe "Fertig".

MfG

Andreas

Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.086


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #17 am: 23. April 2013, 19:49:18 »

vielleicht nimmst du den eigengeruch der seife mit deiner nase irgendwie anders - für dich unangenehm - wahr. unter diesen umständen würde ich mal eine sehr stark beduftete seife probieren. dass es an einem speziellen inhaltsstoff liegt, dass die haut spannt, glaube ich nicht, da die bandbreite der seifen schon recht ordentlich war, sofern man das aus der distanz sagen kann.

und wenn seife bei dir nicht gut funzt, es gibt auch sehr gute duschgels und shampoos, die aus der naturkosmetikecke kommen und aus guten inhaltsstoffen bestehen. Die kann man auch probieren, wenn man von der bösen chemie wegkommen will, seife aber nicht verträgt.
Gespeichert
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #18 am: 23. April 2013, 20:07:58 »

@AndreasTV
Nu komm mal wieder runter und bleib auch dort.
Es geht hier überhaupt nicht um Dich oder um blaue Luft blasen oä. Da masse ich mir kein Urteil zu an. Nur - wenn Du Nikita erklären willst, was beim Waschen mit Seife in der Haut geschieht, dann dachte ich mir, kannste mir das auch erklären. Vielleicht kommen wir dann so der Sache näher, wo es auseinanderläuft... Das war der Hintergrund - nicht mehr und nicht weniger.

Und jetzt zurück zur Sache.
Danke Fynn1177 und Kriklkrakl fürs Raussuchen.

...
Was heute als Seife in jedem Badezimmer liegt, muss man eigentlich als "Waschstück" bezeichnen, denn der Anteil an Seife ist meist recht gering. Die Seife ist durch synthetische waschaktive Substanzen ersetzt worden. Den portionierten Stücken werden zusätzlich Parfüms, Rückfettungsmittel, Hautschutzstoffe wie Kamille oder Calendula oder auch Desinfektionsmittel zugesetzt.

...

Und genau das ist der springende Punkt. Das was da alles zugesetzt wird. Eine weitere Geschichte - und das ist hier noch unerwähnt - das bei der industriellen Produktion das für die Haut so wertvolle Glyzerin, das bei der Verseifungsreaktion entsteht, aus der Seife entfernt und teuer verkauft wird. Damits besser und leichter schäumt kommt ein Mittelchen dazu (Tenside), damit sich keine Ablagerungen in der Wanne bilden, kommt was dazu, damits auch im kalten Wasser schäumt, damits besser riecht, damit die Seife nicht zu schnell austrochnet, damit sie nicht bröckelig wird ... und und und - Chemie, Chemie, Chemie.
Das zB geschieht bei den "kleinen Seifensiedern" nicht. Und deshalb wehre ich mich ähnlich Nikita, ihre Produkte mit diesen Chemieklumpen so ohne weiteres zu vergleichen. Das vermag man nachzuvollziehen, wenn man sich einmal mit einer reinen, selbstgesiedeten, 5 Jahre gereiften Olivenölseife gewaschen hat....

Aber - es gibt nicht wenige Leute, deren Haut auch auf die natürlichen Inhaltsstoffe einer Seife reagiert. Die müssen dann eben auf andere Dinge ausweichen, ph-neutrale Waschgels und was die Kosmetikindustrie sonst noch so entwickelt hat.
Von Bayer gab es mal ein Zeugs, das hieß Praecutan (oder so ähnlich). Wurde von vielen Allergikern genutzt...
 
 
Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #19 am: 23. April 2013, 20:12:56 »

Ja, dann geht das Wissen wohl doch nicht so tief. Aber Hauptsache man hat was schlaues dazu gesagt.

Das ist immer ein beliebtes Gegenargument, den Hersteller als leicht erregbar hinzustellen, der auf alles negative reagiert. Klar, ich grase auch den ganzen Tag durchs Netz, weil ich nichts zu tun habe. Ich als kleiner Hersteller bin hier mit viel privatem Herzblut dabei, genau, wie ich auch meine Seifen und Kosmetik herstelle. Und für einen kleinen Hersteller gibt es nichts schlimmeres als unzufriedene Kunden und falsche Mundpropaganda...da ich möchte das alle Kunden zufrieden sind. Ich kenne meine Kunden und Stammkunden, berate persönlich...führe unendlich viele Telefonate und schreibe Mails mit Ihnen, erkenne teilweise schon die Telefonnummern und weiß Adressen auswendig. Ja, und dann interessiert einen das, wenn es Probleme gibt. Ist ja auch nicht so, dass es jede Woche wegen meinen Produkten Kritik gibt und ich hier das Rumpelstielzchen mache...die muss man eigentlich suchen.  Zwinkernd  Eine große Firma meldet sich hier nicht zu Wort, da es die Leute nicht interessiert und dies Forum nicht mal wahrnehmen.

Seife und Seife ist ein himmelweiter Unterschied.
Kaltgerührte, rückfettende Seifen, wie ich sie herstelle fallen da aus dem Rahmen. Früher wurde Seife ausgezalzen und ihr eigentlich alles hautpflegende entzogen. Auch gibt es verschiedene Ansichten über den ph-Wert. Meine Seifen liegen zwischen 7-8...mal zum Vergleich. Blut ph7,4, Sperma ph6,4 Fruchtwasser ph7. Passiert dem Baby in 9 Monaten Dauerbad etwas? Nein! Ph-neutrale Produkte sind für mich ein Werbegag.
Die Austrocknung der Haut bassiert allein auf den Zutaten, wie den Tensieden.

EGOmicha: Das habe ich befürchtet. Ohne einen Hersteller schlecht machen zu wollen. Kappus stellt die Seifen ganz anders her.
http://www.kappus-seife.de/de/seifen-wissen/die_herstellung   Sie sagen von sich zwar, dass es Naturseifen sind und keine Konservierungsstoffe verwenden. Sie verwenden aber beispielsweise tetrasodium etidronate, tetrasodium edta. Das sind Komplexbildner die eine konservierende Wirkung haben. Sie verhindern das Ranzen der Seife. Ist auch bei Seifenherstellung im großen Stil gar nicht zu umgehen. Aber es entfettet die Haut.

Hier mal der Punkt, den Harry angesprochen hat:
 2. Trennen
In der zweiten Phase wird die Seife durch Zugabe von Kochsalz von der Unterlauge getrennt. Nach einer gewissen Ruhezeit setzt sich der Seifenkern an der Oberfläche ab. Die untere wässrige Schicht, die so genannte Unterlauge, wird abgezogen und zur Glyzeringewinnung recycelt.


Wenn du nun nur 3 Tage diese Seife, dann die nächste verwendest bringt das nichts. Verwende eine richtige Naturseife über ca.drei Wochen und du wirst sehen was sich verändert.
Anfänglich hat man bei Seifenbenutzung eh ein eher komisches Hautgefühl.
Was den Duft anbelangt. Da steh ich auch vor einem Rätsel. Habe ich so auch noch nicht als Rückmeldung bekommen. Die Haut duftet aber meist nicht so nach, wie nach einem Duschgel.  
« Letzte Änderung: 23. April 2013, 20:18:17 von Nikita » Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #20 am: 23. April 2013, 20:16:45 »

Wie bewahrst du die Seifen zwischen der Benutzung auf, wenn du mehrere am Start hast? Vielleicht läuft da etwas falsch, was die Seife beeinträchtigt.
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.283


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #21 am: 23. April 2013, 20:22:01 »

Ja, dann geht das Wissen wohl doch nicht so tief. Aber Hauptsache man hat was schlaues dazu gesagt.

Das ist immer ein beliebtes Gegenargument, den Hersteller als leicht erregbar hinzustellen, der auf alles negative reagiert. ...  

 Huch Augen rollen Augen rollen angel "Tief" ist Relativ - und das Meine ist mir "Tief" genug Zwinkernd.
Warum Du jetzt meinen Post in die Richtung "Diskreditierend" Umdeuten möchtest erschließt sich mir leider nicht, tut aber auch Nichts zur Sache.
das Du quasi "Ursachenforschung" betreibst empfinde ich dagegen als sehr Positiv.

@ Harry: Dir antworte ich Morgen gerne via PN Zwinkernd.

MfG

Andreas
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.628



« Antworten #22 am: 23. April 2013, 20:28:40 »

*kopfkratz* Infabo, ich weiß nicht, was du jetzt davon hast, geradewegs mit dem Finger auf mich zu zeigen? Aber deine Art ist manchmal unmöglich.

Kurz und prägnant zusammenzufassen was bereits da stand, ist auf einmal ein virtueller Fingerzeig?
Egomicha berichtete, seine Haut spannt und er verwendet Calani Seifen (diese hat er explizit im ersten Post erwähnt). Das ist nur eine Schlussfolgerung und keine Wertung. Ich kenne die Calani Seifen auch nicht, darum wird man selbst über die SuFu keine negative Äußerung von mir finden. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass sie evtl. genau die versprochene Wirkung haben - nämlich sanft zur Haut zu sein.

Egomicha hat beschrieben, dass Seife bei ihm müffelt - ganz generell und nicht nur Calani Seifen. Das ist kein reißerischer Vorwurf und schon garnicht rufschädigend.

Nein...Seife ist eben nicht gleich Seife.....postet doch bitte mit genauen Inhaltsstoffen.

Konkrete "Austrocknungserfahrung" habe ich mir der Melos Lavendel Seife gemacht. Ist das jetzt ein Tensidbarren oder gute Seife?

Zitat
Inhaltsstoffe: Verseiftes Palmöl, verseiftes Kokosöl, enthärtetes Wasser, verseiftes Olivenöl, Glyzerin, Komposition mit ätherischen Ölen, Wachscreme (pflanzliche Basis), Komplexbildner (Zuckerbasis), Kochsalz, Natriumsalz, Lavandin-Öl, Kosmetikfarbstoff, Komponenten ätherischer Öle

edit:
Zur Vollständigkeit auch die INCI:
Zitat
Sodium Palmate, Sodium Cocoate, Aqua, Sodium Olivate, Glycerin, Parfum, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Potassium Stearate, Potassium Palmitate, Sodium Gluconate, Sodium Chloride, Sodium Thiosulfate, Lavandula Hybrida Oil, CI 60725, Benzyl Benzoate, Coumarin, Linalool
« Letzte Änderung: 23. April 2013, 20:37:49 von infabo » Gespeichert
makingthingssharp
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 969


Now that`s my barbershop


WWW
« Antworten #23 am: 23. April 2013, 20:36:25 »

Hier geht es richtig zur Sache... und wie so oft liegt es eigentlich nur daran, dass jeder im Beitrag des anderen etwas anderes herausliest oder hinein interpretiert.  Zwinkernd

Um aber noch mal kurz auf den ph-Wert zurückzukommen.
Ein Wert zwischen 7-8 ist für eine Seife schon sehr mild, das stimmt. Sperma mit 6,4 ist dann leicht sauer (hat auch seinen biologisch tieferen Sinn). Und das Fruchtwasser mt 7 (jetzt kommt's) ist halt genau neutral. Weder sauer noch alkalisch. Vielleicht hält es der kleine Racker ja deswegen so gut aus.

Ob deswegen ph-neutrale Seifen grundsätzlich besser zur Haut sind kann man daraus sicherlich nicht schlüssig herleiten. Da spielen sicherlich sehr viele komplizierte Faktoren hinein.

So, bin gespannt wie mein Beitrag so interpretiert wird.
Gespeichert

Das Denken ist eine zu schwierige Sache, als dass jedermann darin herumdilettieren dürfte.
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #24 am: 23. April 2013, 20:39:35 »

Ich frag mich nur, warum alle, die meine Seifen nicht kennen, immer etwas dazu sagen müssen und alles verallgemeinert wird?
Infabo, ich gebs zu...ich komme mit deiner Schreibe nicht klar. Mir fehlt da eine menschliche Komponente. Mag sein, das du als Mensch in Natura anders bist. Ich habe im Grunde nicht auf EGOmicha gereizt reagiert, sondern auf dich und Andreas, da ich diese Verallgemeinerungen hier im Forum ganz schlimm finde. Und gerade solche Beiträge können sehr wohl eine schädigende Wirkung auf einen Kleinbetrieb haben. Darum kläre ich das mit dem Seifennutzer.

Ach so...die Melos Seife...kenne ich nicht. Das muss ich zugeben. Wenn ich sie selbst benutzt hätte, könnte ich vielleicht etwas dazu sagen. Ich habe keine Ahnung nach welchem Verfahren sie hergestellt wird.
 


« Letzte Änderung: 23. April 2013, 20:47:57 von Nikita » Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.283


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #25 am: 23. April 2013, 20:59:23 »

... diese Verallgemeinerungen hier im Forum ganz schlimm finde. Und gerade solche Beiträge können sehr wohl eine schädigende Wirkung auf einen Kleinbetrieb haben. Darum kläre ich das mit dem Seifennutzer.

Also schädigen wollte & möchte ich Dich in keinster Weise  Cool - Da fiel mir keine Intention ein.
"Verallgemeinern" mache ich bezüglich Seifen dergestalt das ich mich auf die hautquellene Wirkung beziehe welche im Gegensatz zu ebenfalls gerne "verallgemeinernden" Aussagen in Foren verschiedenster Couleur  nicht als positives Merkmal ansehe sondern im Gegenteil durchaus Grund für unterschiedliche auf die haut negative Auswirkungen haben kannZwinkernd.
Ein reines sog. Syndet kann durchaus ebenfalls negative Auswirkungen auf die Haut haben - Deren Ursachen aber auf anderer Basis gründen ...
Auch wenn ich in letzter Zeit Letztere ( = Syndets ) bevorzuge nutze ich dennoch noch Ab & An richtige Seife ohne "die Künstlichen" wirklich als " Allheilmittel" zu preisen  Cool.

Ich denke das Wir Beide einfach unterschiedliche Schlussfolgerungen ziehen aus verschiedenen Begebenheiten und daher wirklich - wie schon erwähnt wurde - "Aneinander vorbei" reden / schreiben  angel.

Zu der in einem Vorpost angeführten "Fruchtwasser - Theorie" bezüglich des pH - Wertes äußere ich mich nicht da Das schon mal in einem wirklich älterem Thread behandelt wurde (Vor meiner Zeit Hier glaube ich) und Hier Mehr als nur "Zu Wei" führen würde.

MfG

Andreas
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.628



« Antworten #26 am: 23. April 2013, 21:03:12 »

Zitat
Melos Reine Pflanzenöl-Seifen werden in bewährter Seifensieder-Tradition aus
hochwertigen reinen Pflanzenölen (Palmöl, Kokosöl, Olivenöl) - nicht aus destillierten
Fettsäuren - ohne tierische Fette hergestellt.

Mehr Info muss man wahrscheinlich direkt bei Speick erfragen.
Gespeichert
Frank OZ
Gast
« Antworten #27 am: 23. April 2013, 21:03:52 »


Was natürlich nicht klärt Warum denn nun bei Jemanden Alle bisher verwendeten Seifen "Muffig" 7 Schlecht riechen  Huch.


...  Huch Schnupfen?  angel
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.283


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #28 am: 23. April 2013, 21:08:11 »

Bei Schnupfen / Erkältung rieche zumindest ich eigentlich gar-nichts mehr  angel - hätte mich bis letzte Woche mit Jauche waschen können, zumindest hätte Das mein Geruchsempfinden nicht gestört  Verlegen.

Aber natürlich kann ein Schnupfen / eine Erkältung das Geruchsempfinden deutlich beeinflussen  Cool sodass ein z. Bspl. Maiglöckchen wie Sonst-was riecht.

MFG

Andreas
Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.968


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #29 am: 23. April 2013, 21:15:24 »

makingthingssharp...ich glaube zu viele Leute verwechseln ph5,5 hautneutral einfach mit dem neutralen ph Wert 7.   Cool

Andreas:  http://de.wikipedia.org/wiki/Syndet    Jeder soll das nehmen, bei dem er ein gutes Gefühl hat. Vielleicht würde ich auch ein Syndet einer Industrieseife vorziehen. Aber kaltgerührte Naturseifen werden in den Berichterstattungen leider nicht mit erwähnt, geschweige denn verglichen...das ist doch das Problem.
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
Seiten: 1 [2] 3 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS