gut-rasiert
26. September 2021, 17:44:34 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Forumsedition 2021 - Handgearbeiteter Rasierpinselgriff aus Rosenholz" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: AS zu schwer/dominant - was kann man tun?  (Gelesen 6762 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Izrahvil
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 468


« Antworten #15 am: 16. Dezember 2012, 21:56:58 »

Es ist jedermanns Empfinden.

Nur wenn mir ein Duft sehr gefällt könnte ich darin baden Lächelnd

Wenns natürlich wirklich unangenehm wird...also sprich Kopfschmerzen oder Juckreiz verursacht sollte man sich anderweitig umschauen.
Ein AS mit Wattepad aufzutragen finde ich dann sinnlos. Dann lieber ein EDT.
Gespeichert
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.567


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #16 am: 21. Dezember 2012, 20:55:38 »

Hat jemand Erfahrungen mit dem ToOBS Sandalwood AS?

Hab mal gelesen, dass der Duft richtig klasse sein soll und dazu auch noch sehr lange anhalten soll. Kann das jemand bestätigen?

Wenn ich morgens gegen 9 mein Pinaud auftrage, dann nehme ich Abends gegen 19 Uhr den Duft immer noch wahr. Zwar schwach, aber doch wahrnehmbar.

Genau sowas suche ich. Hab leider bis jetzt nichts gefunden was soooo lange nach duftet. Traurig
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #17 am: 21. Dezember 2012, 20:59:45 »

Möchte ja nicht unverschämt wirken, aber blätter mal bitte eine Seite zurück.
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.567


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #18 am: 21. Dezember 2012, 22:09:46 »

Oh... Meine Fresse... Grinsend Bin ich ein Blindfisch!!!

SORRY!!!

Nix für Ungut. Man man man... Ich bin aber auch ein Horst... Unentschlossen
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
acillus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 276



« Antworten #19 am: 21. Dezember 2012, 23:06:33 »

Ich werde es morgen zum ersten mal wagen das toobs sandal AS richtig schön ins gesicht zu splashen. Ich werde berichten.
Gespeichert
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #20 am: 21. Dezember 2012, 23:08:30 »

Ich werde es morgen zum ersten mal wagen das toobs sandal AS richtig schön ins gesicht zu splashen. Ich werde berichten.

Lass es! Schockiert
Also das Splashen.
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
acillus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 276



« Antworten #21 am: 22. Dezember 2012, 00:15:28 »

Ich werde es morgen zum ersten mal wagen das toobs sandal AS richtig schön ins gesicht zu splashen. Ich werde berichten.

Lass es! Schockiert
Also das Splashen.

 Grinsend

Keine Angst, ich habe bei der Formulierung bewusst übertrieben.
Gespeichert
acillus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 276



« Antworten #22 am: 22. Dezember 2012, 14:28:24 »

Hier mein Fazit:

Um 10 Uhr rasiert mit C&E sandelholzseife und im Anschluss eine dünne schicht TooBs sandelholz AS und Trumper sandelholz skin food. Der alkoholgehalt scheint sehr hoch zu sei. Beim alaunstein nichts gespürt, brannte es beim AS deutlich.

Meine Frau hat es deutlich wahrgenommen, auch auf entfernung. Nach ca 1 Stunde wurde es für sie dezenter. Auf dem Stand sind wir nach 3 Stunden noch immer.

Ich finde es doch sehr angenehm. Ich liebe den Duft. Ich nehme ihn jedoch ganz bewusst wahr, also er verfliegt nicht.

Ich werde es weiternutzen, jedoch die Tage genau selektieren an denen ich es auftage.
Gespeichert
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #23 am: 22. Dezember 2012, 14:36:12 »

Um 10 Uhr rasiert mit C&E sandelholzseife und im Anschluss eine dünne schicht TooBs sandelholz AS und Trumper sandelholz skin food. ...
...

Na das sind mE drei Sandelholzdüfte, die nix bis auf den Namen miteinander gemein haben.
Das Duftergebnis würde mich ehrlich mal interessieren!  Lächelnd


...
Meine Frau hat es deutlich wahrgenommen, auch auf entfernung.
...

Quelle surprise...  Grinsend
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
acillus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 276



« Antworten #24 am: 22. Dezember 2012, 15:08:40 »

Um 10 Uhr rasiert mit C&E sandelholzseife und im Anschluss eine dünne schicht TooBs sandelholz AS und Trumper sandelholz skin food. ...
...

Na das sind mE drei Sandelholzdüfte, die nix bis auf den Namen miteinander gemein haben.
Das Duftergebnis würde mich ehrlich mal interessieren!  Lächelnd


...
Meine Frau hat es deutlich wahrgenommen, auch auf entfernung.
...

Quelle surprise...  Grinsend

Nun, das toobs überlagert das trumpers und die Seife mehr als deutlich. Das trumper nehme ich wegen der pflegeeigenschaften. Auch wenn die düfte nicht 100% identisch sind, so sind sie sich jedoch sehr ähnlich.
Gespeichert
ron
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.223


"Sapere Aude!"


« Antworten #25 am: 23. Dezember 2012, 07:40:56 »

Ein AS dieser Liga, nehme ich hauptsächlich aufgrund dessen Duftes.
Und was gibt es tolleres, wenn der Duft nicht verfliegt, sondern laaange für mich wahrnehmbar bleibt. Das ist doch der Optimalfall.
Klar ist es eine Weile nach dem Auftragen intensiv, aber wenn sich das auf ein vernünftiges Level einpendelt, ist das doch in Ordnug.
In meinen über 40 AS ist keines dabei, welches mir auf die Tragedauer gemessen zu intensiv duftet. Klar gibt es dominante Düfte, aber diese sind es meist nur die erste Zeit nach dem Auftragen und verfliegen sich nach 1-2Stunden auf ein erträgliches Niveau oder verduften komplett.
Mein Problem ist eher, dass ich von meinen Lieblingsdüften selbst nach einiger Zeit nicht mehr viel wahrnehme (ist vor allem bei EdT der Fall).
In meinem Umfeld, Dieser aber doch gerochen wird. Was mich sehr stört, schließlich trage ich einen Duft in erster Linie für mich. Dies verleitet leicht zu Überdosierungen. Was mich wiederum auch stört, denn ich will ja nicht wie so manche (ältere) Dame oder auch das Geschlecht der metrosexuellen Jungmänner und Midlife-Crises-Herren schon hunderte Meter gegen den Wind die Rezeptoren der Passanten zu schwindelerregenden Drogenräuschen und animalischem Sexualverhalten animieren.  Zwinkernd

Das kann zu einem echten Teufelskreis ausarten. Grinsend
Gespeichert

Auf die Menschen die sich an Grenzen stoßen, die sich zum Schmuggeln eignen und die das Zeug zum Eroberer in sich spüren.
Paul II.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 613



« Antworten #26 am: 23. Dezember 2012, 10:10:53 »

Ich beutze das Sandelholz After Shave von D.R. Harris. Auch das kann man durchaus als langanhaltend duftend und intensiv duftend bezeichnen.
Ich mag den Duft jedoch sehr gerne. Das Beimischen von Alkohol zum "Runterverdünnen" kann ich nur abraten, denn Alkohol hat auch einen gewissen "Eigengeruch" den du garantiert nicht in deinem Aftershave haben willst (es sei denn du riechst gerne wie deine Scheibenwischanlage am Auto  Grinsend, nur ohne die Duftstoffe dabei).
Ich rasiere mich mit dem Messer und nach dem Auftragen von Aftershave ist die Haut meist etwas ausgetrocknet. Daher creme ich oft nach dem Aftershave noch ein bisschen Nivea Creme auf die Gesichtshaut. Das neutralisiert auch ein wenig den Aftershavegeruch. Probier das mal aus!

Glückauf!

Paul
Gespeichert

art isn't about aesthetics, it's about truth and heart
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.469



« Antworten #27 am: 23. Dezember 2012, 11:58:14 »

Zum runterverdünnen würde ich glatt mal einen rauchigen Single Malt testen - geschüttelt und nicht gerührt.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
acillus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 276



« Antworten #28 am: 23. Dezember 2012, 12:26:44 »

Wie gesagt, ich halte es wie ron.

Ich denke auch dass das TooBS genau in die Kategorie fällt. Der Duft blieb von morgens bis spät Abends für mich angenehm wahrnehmbar, für das unschuldige Fußvolk jedoch nur die ersten 1 bis 2 Stunden. Zwinkernd
Gespeichert
heinzelmann
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 898



« Antworten #29 am: 26. Dezember 2012, 21:57:31 »

also ich hab meine aftershaves in pumpzerstäuber aus der apotheke, das geht vieeeel leichter zum dosieren!  Cool
und vor dem auftragen ins gesicht werden meine hände sowie das gesicht nassgemacht, das erleichtert das verteilen.
Gespeichert


Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterläßt keine eigenen Spuren (Wilhelm Busch).
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS