Ist Labello bäh?

Begonnen von Honka, 21. August 2008, 16:09:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Gillette

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.

Feldjäger

Hatte früher auch alle möglichen Labellos genommen. Und was es da alles gab! HydraCare und extra was für die Nacht... Nur geholfen hat es nichts.

Für das Geld, was ich schon für Pflegestifte ausgegeben habe, hätte ich mir auch ein schönes Geschenk kaufen können...
"Adenauer hatte noch vier Silben, Kiesinger noch drei. Inzwischen werden die Bundeskanzler immer einsilbiger..."
Helmut Schmidt - Deutscher Kanzler 1974-1982

Geier0815

Ich selber mag und brauch solche Stifte nicht aber meine Freundin. Früher mindestens 4 mal am Tag Labello auf die Lippen geschmiert, was ich als bäh empfand. Dann Nikitas Stick probiert, nachdem ich sie auf diesen Thread aufmerksam gemacht habe. Leider scheint sie eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe zu haben. Ihre Lippen brannten und wurden rot. Danach den Lippenbalsam aus der Apotheke ausprobiert, der aber auch ein Spannungsgefühl auf den Lippen hinterließ. Sie ist jetzt bei dem Lippenpflegestift von Alterra gelandet und mit dem glücklich. Was mir sehr positiv auffällt: Sie schmiert sich deutlich weniger die Lippen ein, meist nur noch einmal pro Tag und da weiß ich nicht ob das mehr Gewohnheit ist oder wirklich nötig. Aber was ich euch mit auf den Weg geben kann, ist die Erkenntnis es auch mal mit anderen Produkten zu probieren statt gleich nach dem ersten Fehlschlag wieder zu Labello zurück zu kehren.

Nikita

Ja, leider...es muß eine Kontaktallergie gegen einen Inhaltsstoff sein. Schade, da die Zutaten bewußt natürlich sind, rechnet man eher nicht damit. Aber gut das ihr eine Alternative jenseits von Vaseline & Co gefunden habt. ;)
Calani-Seifenmanufaktur

Adreju

Auch wenn das Thema schon etwas älter ist, oder gerade deswegen:

Ich selbst nutze relativ häufig Lippenpflegestifte, einfach weil ich das Gefühl mag, welches sie auf den Lippen hinterlassen. Die Zeiten von Labello sind allerdings schon lange vorbei bzw. hat es diese nie wirklich gegeben. Meine Favoriten waren meist von Schlecker (keine Ahnung wie die Marke hieß) odere andere, günstige Produkte oder der Pflegestift von Bebe.
Mittlerweile bin ich aber total vom Murray's Beeswax Lip Balm überzeugt. Das Zeug ist wirklich der Hammer, hält eine gefühlte Ewigkeit auf den Lippen und besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Allerdings bin ich (durch dieses Thread aufmerksam geworden) jetzt auch neugierig auf die Lippenpflege von Calani.
(Überhaupt werde ich wohl demnächst mal ein etwas größere Bestellung aufgeben müssen, bei den tollen Sachen die da geboten werden... ;))

nessuno

ich habe in meinem ganzen leben noch keinerlei lippenpflege benutzt und werde das in der mir noch verbleibenden zeit auch nicht tun.

infabo

Zitat von: nessuno am 31. Oktober 2013, 14:06:23
ich habe in meinem ganzen leben noch keinerlei lippenpflege benutzt und werde das in der mir noch verbleibenden zeit auch nicht tun.

Top Beitrag! Zuerst den Thread aus der Versenkung geholt und dann so viele, nützliche Infos. dh:

Heresy

Also ich nehme gerne Carmex-Lippenbalsam aus dem Döschen. Klassisches Produkt, das duftmässig perfekt zu Mennen Skin Bracer passt.  ;D
Gruss, Rainer

nessuno

ich wollte das ding ja nicht aus der versenkung holen. ist mir so vor die tastatur gehüpft. aber sollte ich dich mit der fülle meiner informationen überfordert haben, so entschuldige ich mich hiermit.