Ist Labello bäh?

Begonnen von Honka, 21. August 2008, 16:09:16

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kriklkrakl

Eigentlich steht "Petrolatum" vorne dran - das ist doch Paraffin ???

naja, sind ja noch andre gute Zutaten mit drin.
ausserdem hab ichs grad in Gebrauch, das Zeuch wirkt echt prima auf rauer rissiger Haut - kann man weiterempfehlen 8)

 
"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles

Nikita

Darum ist ja auch am meißten Paraffin in dem Teil enthalten, weils vorne dran steht. :)

Sicher pflegt das erstmal. Ich wollte es ja früher auch nicht glauben, aber der Unterschied zu einem Pflegestift nur aus natürlichen Fetten ist genial.
Nein, mir kommt sowas nicht mehr ins Haus, nein nein. :)
Calani-Seifenmanufaktur

Sockenbart

#77
Als alter Biker fällt mir da nur eines ein, KETTENFETT !" :-X ;) ;D
Oder vieleicht doch besser Hämoridensalbe ???

LG.Socki
Heute schon rasiert ? 

quickiekuchen

Labello etc. ist Alles Humbug.

Einfach ein Gläschen klassische Vaseline aus der Apotheke geholt und gut is. Haben Soldaten doch generell früher Draußen in der Kälte benutzt.

kriklkrakl

genau, mit Vaseline hätten wir damals, in Stalingrad, den Krieg gewonnen.
"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles

kw

Ich habe mir ja testweise mal Cathys Lippenbalsam bestellt und das "Zeug" ist sehr angenehm. Der nächste Winter wird kommen. ;)

Frank83

Ich bin auf die Alverde Sticks von DM umgestiegen. Bin sehr begeistert davon. Hat mir im Klimaanlagen-Alltag gute Dienste geleistet und wird es wohl auch im Winter. Dabei auch noch überaus günstig.

2-V-Boxer

Moin !

Ich neheme immernoch den Lippenbalsam aus der Apotheke meines Vertrauens.

Inhaltsstoffangabe:

Ätherische Öle in Bienenwachs und Aloe Vera. Und fertig, funktioniert "glänzend" und ist äusserst kussfreundlich und pflegend.

quickiekuchen

Wie stehts eigentlich mit klassischer Honigsalbe, die manche alten Apotheker(innen) einem auf Wunsch noch anrühren?

Nikita

Labello ist im Grunde nicht's anderes als Vaseline. Jetzt müßte man sich nur komplett durch alle 6 Seiten hier lesen. Erdölgeschichten wie Vaseline und Melkfett sind gerade für die Lippen gar nicht geeignet, da es es die Poren verstopft. Die Lippen haben keine Talgdrüsen und können selbst nicht nachfetten. Mit Vaseline und Co wird es nur schlimmer da diese Dinge die Haut noch mehr austrocknen und dann bildet sich quasi ein Teufelskreis.

Man kann mit normalem Honig auch eine 10 minütige Lippenmaske machen. Danach einfach ablecken. ;)
Neben seiner antibakteriellen Wirkung spendet er Feuchtigkeit. In höheren Konzentrationen regt Honig die Durchblutung an und erzeugt ein weiches Hautgefühl.

Calani-Seifenmanufaktur

Claas M

Labello machte mir immer die Lippen glitschig.
Nun habe ich Blistex, ist finde ich ok, nur schwer zu dosieren. Ansonsten habe ich im Rucksack irgendein Döschen wiedergefunden, welches mit Lichtschutzfaktor ist, ist soweit ich weiß aus der Apotheke. Das Zeug muss man auch dünn nehmen, sonst glitscht es. Da ist glaube ich nur Bienenwachs, Öl und 'geschmak' drin.

Forumposter

Den Blistex gibt es mittlerweile auch als Labello Verschnitt zum Rausdrehen. Den benutze ich immer, wenn's wirklich nötig ist.
Das beste Hausmittel für geschmeidige Lippen ist immer noch viel Knutschen  :)

UbuRoy

Zitat von: kriklkrakl am 17. September 2009, 17:23:18
genau, mit Vaseline hätten wir damals, in Stalingrad, den Krieg gewonnen.
Das war 'nur' eine Schlacht... Aber ist ja eigentlich das gleiche, wa?  o)

Und Du meinst wirklich, bei -40°C hätten sich die Rote Armee und die Wehrmacht gegenseitig mit Vaseline was Gutes getan?  Das wäre dann doch eher auf ein unentschieden rausgelaufen?

Also, ich für mein Teil hätte da nicht die Hosen runter gelassen. Nicht mal bei vorgehaltener 'Waffe'.  ;D ;D ;D


kriklkrakl

War doch ironisch gemeint.

in Wahrheit waren die deutschen Truppen schlecht rasiert, fern der Heimat, unpassend gekleidet für -40 Grad, und die Verpflegung war auch nicht angemessen.

Mit der Vaseline hätten die wahrscheinlich versucht,
Kleingetier verzehrfertig in die Pfanne zu hauen bzw. darin anzubraten
"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles

UbuRoy

Zitat von: kriklkrakl am 18. September 2009, 12:33:45
War doch ironisch gemeint.
Eben. Darum ja auch die nicht wirklich ernstzunehmende Antwort.