Fatip OC

Begonnen von franz, 13. Juni 2012, 19:37:28

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

saafespatz

Danke Thomas,

ich kenne leider die Fatip-Boxen nicht, ich habe so einen von Messer-Roedter in Titan, der mit der schwach durchgebogenen fehlerhaft produzierten (?) Kopfplatte, der kam in einer mit blauem Samtimitat (oder wie ich das beschreiben könnte) ausgeschlagenen Kunstlederbox.

Habe aber die Dinger letztens schon ein paarmal gesehen, und an den Ringen am Griffstück und auch am Kopf kann man das sehr gut erkennen.

Schade, dass er so hohe Einstiegspreise nimmt, sonst hätt ich vllt. meinen Roedter an mutige Klingensinger äh Schwinger vertickert und mir so einen geholt.

Mal sehen... vielleicht doch Tonsus bemühen oder mal in die Suche annoncieren.

Will aber meinen Bestand konstant halten.... Jaaaa hab ich mir vorgenommen ! So muss erst einer gehen.

Damit meine ich aber nicht den Yuma oder den Alfa Bakelit, die bleiben sowieso ;) und den und den und den und den kann ich ja auch nicht so einfach hergeben.... ;)

Bis dahin bleibt er ein Frankenrazor, der mit 33c-Deckel und R89-Griff benutzt wird.
Königsblaue Grüße

saafespatz


"Hat jemand gesagt, dass Hobbys billig sein müssen ?"

"Herr Kuzorra, warum trugen Sie damals so lange Hosen beim Fußball?" "Weil wir so lange Dödel hatten!"

Frank OZ

Heute war mir mal wieder nach ein bisschen Freiheit und Abenteuer; Zeit für eine Expedition mit dem Fatip Piccolo. Welch angenehme Überraschung! Wenn ich ihn in der der Hand halte, empfinde ich ihn als eine Wucht, aber wegen des schweren Griffs als eine unausgeglichene. Im Gesicht spurt sich der Piccolo dann aber sofort auf die Ideallinie ein. Klasse. Der Fatip Piccolo funktioniert bei mir intuitiv, als ich meinte, ihm ein wenig Druck machen zu müssen, hatte ich mich geschnitten. Ergo: Der Junge kann sein Handwerk, also laufen lassen. Dabei kommt bei mir eine sehr glatte Rasur heraus, die die 5 Uhr Schallgrenze locker genommen hat. dh: :laugh: dh:

saafespatz

Meiner - oder zumindest das Mittelstück - hat hier im Forum eine gute neue Heimat gefunden.

Ersetzt wurde er durch den kleinen Basti von RazoRock - m.E. ein würdiger Nachfolger, der noch etwas direkter zu Werke geht.
Königsblaue Grüße

saafespatz


"Hat jemand gesagt, dass Hobbys billig sein müssen ?"

"Herr Kuzorra, warum trugen Sie damals so lange Hosen beim Fußball?" "Weil wir so lange Dödel hatten!"

Frank OZ

Ja, der Basti ist auch ein guter Junge! Für mein Gefühl ist er etwas weniger direkt als der Fatip und – da bin ich mir aber überhaupt nicht sicher, sondern dieser Eindruck mag der Tagesform geschuldet sein – vielleicht einen Tick mehr aggro als der Zähnige von Dr. D.

saafespatz

Letzteres ja, ersteres kann ich nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, da ich nur einen Roedter mein eigen nannte und keinen echten Fatip. Meiner war ja ein Mischling, s.o.
Königsblaue Grüße

saafespatz


"Hat jemand gesagt, dass Hobbys billig sein müssen ?"

"Herr Kuzorra, warum trugen Sie damals so lange Hosen beim Fußball?" "Weil wir so lange Dödel hatten!"

Frank OZ

Den 1909er hatte ich auch einmal – und nur einmal, dann hatte ihn die Tonne. Das Ding habe ich überhaupt nicht verstanden, sondern hielt ihn für eine fatippte Fehlcharge, die Firma Roedter möglicherweise für günstig und für die vom Leben gelangweilten unter uns an Land gezogen hatte, bis ich in Italien einen genauso gefräßigen Kerl gesehen habe, der einem mit der Klinge die Zunge rausstreckte. Es gab aber sone und solche (siehe die Beiträge und Bilder vom Käptn im 1909er Faden). Mein Vertonnter war jedenfalls grausamer als der Garstige, während der Fatip sich absolut im grünen Bereich bewegt und bewegen lässt.

Nidal_05

Zitat von: saafespatz am 17. Februar 2013, 19:19:22
Meiner - oder zumindest das Mittelstück - hat hier im Forum eine gute neue Heimat gefunden.


... und bei mir leistet das Mittelstück mit einem Mühle R101-Griff und dem Merkur 23C-Kopf erstklassige Arbeit.
Besten Dank noch mal.  ;)
Sanft und gründlich -

Nidal

saafespatz

Das freut den ehemaligen Nutzer !  ;)
Königsblaue Grüße

saafespatz


"Hat jemand gesagt, dass Hobbys billig sein müssen ?"

"Herr Kuzorra, warum trugen Sie damals so lange Hosen beim Fußball?" "Weil wir so lange Dödel hatten!"

edvonschleck

Moin !
Kam mit dem Fatip zuerst auch nicht klar , habe mir damit fast die Haut abgezogen .
Dann hatte ich die Idee die Fatipgrundplatte mit der Mühle R89 Kopfplatte und D.R. Harris Griff zu kombinieren .
Und siehe da , einen sanfteren und gründlicheren Zahnkamm hatte ich noch nie und ich hatte schon viele .
Da kommt kein Mühle oder Merkur mit , nicht einmal mein geliebter iKon OC .
Gruß,ed
http://s14.directupload.net/images/130312/efga3mbu.jpg

Vintageshaver

Habe gestern den bei Tonsus bestellten Fatip Grande (vergoldet) erhalten. Damit werde ich mich aber erst am Wochende rasieren um mir dabei richtig Zeit nehmen zu können. Als Klinge habe ich folgende zur Auswahl:
- Personna rot, Feather, Merkur super und Astra Super. Platinum. Welche würdet ihr nehmen?

heikok

Da der Hobel recht aggressiv ist, würde ich zuerst eine tendenziell eher sanfte Klinge nehmen, daher Astra, Personna oder Merkur.

Der goldene Fatip ist echt klasse, den habe ich auch.

heikok

So sieht das Ganze dann mit einer eingelegten Klinge aus:



Es war ein spontaner Testschuss um meine Nahlinse mal auszuprobieren, daher ist der Hobel ungereinigt  :angel:

Frank OZ

 dh: Goldig! Goldene Hobel mag ich eigentlich nicht, aber der FATIP hat das gewisse Extra und der Kontrast mit der Klinge lässt ihn scharf aussehen.  :D

Heresy

UFO schneidet jetzt auf Wunsch auch das Gewinde des Fatip in seine Griffe. Das übliche M5-Gewinde geht zwar, ist aber nicht perfekt.
Gruss, Rainer

Lord Vader

Ich finde diese Hobel ja nach wie vor unglaublich hübsch. Irgendwan, ja irgendwann hüpft so ein edles Teilchen sicherlich noch in meinen Einkaufswagen.