gut-rasiert
24. Mai 2018, 02:10:08 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Mitteilungen und Anfragen an das Team bitte als PN an den Benutzer Moderatorenteam richten (Sammeladresse).
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 7 [8]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mundwasser  (Gelesen 14014 mal)
Platzger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.960



WWW
« Antworten #105 am: 16. Oktober 2009, 13:29:28 »

Zitat
Bakterien in gut geeignetem Millieu können ihre Zahl alle 20 Minuten verdopplen. Die gewinnen immer...
warm und feucht, z.B. Mund oder....
Gespeichert

Good, cheap, beautiful - pick only two
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 702



WWW
« Antworten #106 am: 16. Oktober 2009, 13:56:42 »

Überall wo es warm und feucht ist. Ja, wirklich überall... Grinsend auch da  Grinsend...und, gut riechbar, z.B. in Achselhöhlen, Frischer Schweiß riecht nicht, erst nach einiger Zeit, wenn die Bakterien ihre Arbeit aufgenommen haben, fängt es an zu müffeln.
Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
Sparschäler reloaded
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.804


« Antworten #107 am: 16. Oktober 2009, 13:59:01 »

Meine Liebste sagt in diesem Fall gerne ganz trocken: "Waschen hilft, wenn man stinkt." Aber das ist eigentlich OT Augen rollen
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2009, 15:43:22 von Sparschäler reloaded » Gespeichert
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 702



WWW
« Antworten #108 am: 17. Oktober 2009, 11:50:02 »

Riechende Stelle mit Seife kennzeichnen und nach Heimkehr mit Wasser benetzen! I
m Mund würde ich zwar keine Seife verwenden, aber Zahncreme enthält dafür Tenside, gleiche Wirkung, kein Geschmack.

Haben Mundwässer wie Meridol nicht auch Tenside als Wirkstoffe?
Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
SchwarzerKrauser
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 41


« Antworten #109 am: 17. Oktober 2009, 13:19:02 »

Ich glaube nicht. Hier die Inhaltsstoffe: Aminfluorid, Zinn(II)fluorid, Wasser, Xylitol, PVP, PEG-40, Hydrogenated Castor Oil, Olaflur, Aroma, Sodium Saccharin, Cl42051.

Ich benutze es seit Jahren und habe mein Zahnsteinproblem damit in den Griff bekommen.

SchwarzerKrauser
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 [8]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS