gut-rasiert
24. Mai 2019, 07:03:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Zahnkamm der besonderen Art  (Gelesen 2072 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
floz
Gast
« am: 31. Mai 2012, 07:58:27 »

da ausladende diskusionen im thema "heut habe ich was bekommen" nicht angebracht sind, hier einfach nochmal.
meine neuste errungenschaft, eine echte zahnkamivette  Grinsend. habe ich noch nie gesehen, aber es ist nichts verändert worden.
habe es gestern abend getestet (mit einer Super-Max), sehr sanft und gründlich. bereits jetzt eins meiner liebsten geräte, wirklich eine wunderbare rasur. gruß floz




















Gespeichert
heikok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 966


Frisch, fromm, fröhlich, frei!


WWW
« Antworten #1 am: 31. Mai 2012, 11:37:55 »

Glückwunsch dazu, ein sehr geiles Teil.
Mir gefällt vor allem, das dort keinerlei Mechanik oder ähnliches ist.
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.848


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #2 am: 31. Mai 2012, 18:02:35 »

Hehe, jetzt weis ich ja wer mich überboten hat  Zwinkernd
Ein geiles Teil!!!
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.421



« Antworten #3 am: 31. Mai 2012, 18:44:15 »

Seh ich das richtig floz, daß die Ecken der Klinge dir bei der Rasur nicht gefährlich werden können. Bei der Proberasur mit deiner Kamivette hatte ich mich unvorsichtigerweise mit genau diesen Klingenecken leider ziemlich ramponiert.
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
Frank OZ
Gast
« Antworten #4 am: 31. Mai 2012, 19:28:49 »

 Daumen hoch Das schärfste Teil, das ich seit Langem gesehen habe. Kannte ich überhaupt nicht, tolle Konstruktion! Gratuliere!
Gespeichert
Schnurrbartträger
Gast
« Antworten #5 am: 31. Mai 2012, 20:04:56 »

Eine französische Vorkriegs- oder Kriegskonstruktion mit Deutschem Reichspatent, sicher eine rare Antiquität, die wohl die Geschichte der 20er bis 40er Jahre erzählt...
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.848


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #6 am: 31. Mai 2012, 20:17:28 »

Vielleicht auch eher ein Friseurwerkzeug zum Modellieren oder Nacken ausrasieren,
würd ich gerne mal mit der ERNivette vergleichen.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
floz
Gast
« Antworten #7 am: 31. Mai 2012, 21:41:09 »

Seh ich das richtig floz, daß die Ecken der Klinge dir bei der Rasur nicht gefährlich werden können. Bei der Proberasur mit deiner hatte ich mich unvorsichtigerweise mit genau diesen Klingenecken leider ziemlich ramponiert.

keine ecken, keine gefahr, genau wie ein zahnkamm-hobel. aber ich finde die kamette auch nicht gefährlich.

Vielleicht auch eher ein Friseurwerkzeug zum Modellieren oder Nacken ausrasieren,
würd ich gerne mal mit der ERNivette vergleichen.

ne denke ich nicht, das ist meiner meinung nach wirklich zum rasieren gedacht. funktionieren tut sie jedenfalls allerbest. sorry wegen dem überbieten  Augen rollen

Daumen hoch Das schärfste Teil, das ich seit Langem gesehen habe. Kannte ich überhaupt nicht, tolle Konstruktion! Gratuliere!

danke, genau das habe ich auch gedacht als ich das gerät ausgepackt habe. dazu noch der echt gute zustand. ich freu mich
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS