gut-rasiert
21. August 2019, 02:36:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neues Board: "Die Rasuthek"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3 ... 35   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Shavemac-Pinsel  (Gelesen 70510 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« am: 10. August 2008, 11:32:23 »

Wie in der Rasur des Tages bereits angekündigt, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen und habe heute meinen Shavemac eingeweiht. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an TomH für seine "objektive Überzeugungsarbeit", einen Shavemac auszuprobieren und Herrn Blos von der Fa. Shavemac, der seinen Job in Sachen Kundenbetreuung hervorragend versteht.

Nun zum Pinselchen...

Nachdem ich mich im Shavemac Online-Shop umgeschaut hatte, wusste ich zumindest, dass es ein nicht-identisches Modell zum meinem Mühle-Pinsel werden sollte. Mit der Ringgröße 23mm kam ich auch sehr gut klar (zum Vergleich vorher einen 21mm Mühle Dachshaar), so dass ein L-Modell ausreichen sollte. Die abgebildeten Varianten haben mich nicht vollends überzeugt, so dass ich ein wenig mit dem Online-Konfigurator gespielt und mir einen individuellen Pinsel kreiert habe. Die Individualität als solche ist durch eine Vorgabe an Varianten von Griffen und Materialien begrenzt, aber dennoch mehr als ausreichend und jeder Geschmack sollte damit abgedeckt sein. Dadurch sind die verschiedenen Varianten sofort abrufbar und müssen nicht tatsächlich erst "individuell" hergestellt werden. Und im Preis sind sie auch nicht teurer, als ein vergleichbares "regular modell".

Ich habe mich für dieses Modell entschieden (Best-Nr. 9440623, Griff, Elefenbeinimitat, Silberspitz, 23mm).

Der Pinsel kam in dieser schönen Geschenkverpackung:




Hier der Pinsel im Vergleich zu meinem Mühle-Silberspitz (Anm.: den Shavemac ist schon ausgespült und -geklopft)





Vergleich von oben (links Mühle, rechts Shavemac)




...und hier hat sich der Shavemac schon ins Getümmel gestürzt (Rasieren und Fotografieren...was 'ne Sauerei Grinsend)




Und zu guter letzt, nach vollbrachtem Werk, beide Pinsel in der "chillout zone" Grinsend





Und jetzt der Testbericht:

Als es mir noch "widerstrebte", den Pinsel vor seinem Bestimmungstermin einzusetzen, musste ich natürlich mit dem guten Stück schon mal "trockenkuscheln". Grinsend Weiche Borsten sage ich euch, sehr angenehm. Der Griff ist nicht zu leicht und der Pinsel liegt gut in der Hand.

Vorm Ausspülen war ich beim ersten Anblick doch ein wenig enttäuscht, weil der Schopf mickrig wirkte. Das sollte sich nach dem ersten Wässern aber schnell ändern. Zwinkernd Locker flockig mit der Taylor RS eine erste Portion Schaum produziert. Ging gut von der Hand und ruckzuck hatte ich einen mittleren Vorat für eine Schaumschlacht. Aber jetzt kommt's... Grinsend

Von meinem Mühle war ich ja schon einiges gewohnt, aber als ich mit dem Shavemac den Schaum in streichenden Bewegungen aufgetragen habe, kam das einem Gefühl gleich, einen sahnigen Wattebausch zu nutzen. Unbeschreiblich angenhem, hielt aber dennoch die Form. Ich habe spaßeshalber mal den Schaum aus dem Pinsel gestrichen...genial! (die Sauerei wollte ich mir jetzt fotografisch nicht antun).

"Eigentlich" sollte es ja ein Thäter werden, aber nachdem "mantic59" schon einen Shavemac nutzt, habe ich mir Honkas Worte ins Gedächtnis gerufen: "Dann dauert die Vorfreude auf einen Thäter noch länger." und einem vermeintlichen Außenseiter eine Chance gegeben. Grinsend

Ich bereue den Kauf nicht und die 86,-EUR sind gut angelegt. Außerdem bietet Shavemac die Möglichkeit, betagten Modellen durch "Grundsanierung" wieder Leben einzuhauchen. Von mir bekommt Shavemac eine klare Empfehlung.

P.S. den Ständer gibt's für 10,20EUR dazu (Hr. Blos wählt "automatsich" den passenden)


euch einen schönen Sonntag!
Gespeichert
Markusdergraf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.266



« Antworten #1 am: 10. August 2008, 11:37:03 »

Sehr schöner Bericht mit sehr schönen Fotos Oliver.Soll ich mir jetzt auch noch einen bestellen?NEIN,ich bleiber hart......Vorerst.
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #2 am: 10. August 2008, 12:04:58 »

Da sag ich doch nur: ran an de Speck...äh, Mac. Grinsend
Gespeichert
samonis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 966


ritsch ratsch Bart ab!


WWW
« Antworten #3 am: 10. August 2008, 13:26:05 »

Danke für den tollen Bericht. Auch wenn ich nun mit vier Pinseln mehr als gut versorgt bin, macht mich so ein mac (schon wegen des Namens Grinsend ) tierisch an. Ich denke das ist der nächste auf der imaginären Liste.
Gespeichert

Mein Schrank platzt, meine Haut produziert nicht mehr Bart und mein Konto geht vor die Hunde.
NegatroN
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 822



WWW
« Antworten #4 am: 10. August 2008, 13:28:50 »

Sehr schöner Bericht!
Gespeichert
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.114



« Antworten #5 am: 10. August 2008, 15:53:19 »

Och nee ey,

geht das wieder los.....  Unentschlossen
















Memo an Kleinhirn:
- Auf Shavemac-Pinsel sparen.....
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Weihnachtsmuffel
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 2


« Antworten #6 am: 13. August 2008, 18:53:00 »

shavemac vor Mühle?

Ich bräuchte demnächst mal 'nen neuen Pinsel...kann mich nicht zwischen Mühle, ShaveMac und Thäter entscheiden.

Und nein, ich nehme nicht alle drei...
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #7 am: 13. August 2008, 19:14:49 »

@Weihnachtsmuffel:

Ich habe zumindest für mich eine Erkenntnis gewonnen: der Mühle mit dem vernickelten Fuß war (logischerweise) unweit schwerer, als der Shavemac. Aber nicht nur aus diesem Grunde gebe ich dem Shavemac einen Vorteil, weil sich "leichter" Schaum schlagen ließ, die Qualität der Haare ist noch 'nen Ticken besser, als die des Mühle (der ebenfalls ein Top-Pinsel ist). Vielleicht sieht das jemand anderes wieder ganz in seinem Sinne.

Mein für den Shavemac hat aber weiterhin Bestand! Smiley


P.S. an Weihnachten gibt's den Nikolaus, an Ostern den Hasen...und was ist vom Rest des Jahres? Grinsend Da ich "nur" einen Ersatzpinsel haben will, habe ich mich vorgestern auf einen Deal eingelassen und aus o.g. Gründen den Mühle verkauft und mir einen Thäter 4125 (24mm) bestellt. Der dürfte lt. TDS morgen eintrudeln und dann ich dir deine Frage vollends beantworten. Es geht nichts über Erfahrungen, die man selbst gemacht hat. Zwinkernd
Gespeichert
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.114



« Antworten #8 am: 13. August 2008, 22:38:37 »

Uiuiuiuiuiuiuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

na auf den Vergleich bin ich gespannt wie ein Flitzebogen  Grinsend
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Jambo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.134


Früher oder später krieg ich Dich ! OllllllO


« Antworten #9 am: 14. August 2008, 07:31:56 »

B I L D E R  !! Bitte
Gespeichert

Gruß Michael
 

Die Nassrasur ist eine Leidenschaft, die Freuden wie auch Leiden schafft! Lächelnd
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #10 am: 14. August 2008, 07:33:36 »

Selbstverfreilich gibt's nach Erhalt an entsprechender Stelle einen adäquaten Test & Verlgeich (...und natürlich mit Bildern). Zwinkernd
Gespeichert
Jambo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.134


Früher oder später krieg ich Dich ! OllllllO


« Antworten #11 am: 14. August 2008, 07:37:48 »

Selbstverfreilich gibt's nach Erhalt an entsprechender Stelle einen adäquaten Test & Verlgeich (...und natürlich mit Bildern). Zwinkernd

Wehe nich!
Ich komm selber schaun! Und wie Du inzwischen weist, ein Aufruf, und mein Auto ist voll + 3 andere mit dazu ! Dann stehen wir geschlossen in Deinem Bad!! Erklär DAS mal deinem Weibchen Zwinkernd Lächelnd
Gespeichert

Gruß Michael
 

Die Nassrasur ist eine Leidenschaft, die Freuden wie auch Leiden schafft! Lächelnd
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #12 am: 15. August 2008, 09:38:57 »

Zitat von: Jambo
...ein Aufruf, und mein Auto ist voll + 3 andere mit dazu ! Dann stehen wir geschlossen in Deinem Bad!!

...und vergleichen dann zu Fünft die Pinsel? Grinsend Grinsend Grinsend


Zitat
Erklär DAS mal deinem Weibchen Zwinkernd Lächelnd

DAS müsste ich ihr dann erklären.


P.S. gestern noch mal bei DHL angerufen: lapidare Antwort: Packstation entweder voll, defekt oder sonst was. Jedenfalls mein Thäter war nicht mit drin. Wenn heute nicht, dann könnte das zu einem bewaffneten Amok-Lauf ausarten. Und ich hab 'ne Waffe...dabei!  Teuflisch
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #13 am: 16. August 2008, 21:10:30 »

Heute habe ich mal bewusst dran gedacht, weil die Frage schon öfter auftauchte: nach 24 Stunden waren mein Shavemac und auch der Ex-Mühle im Kern nicht trocken. Heute Abend, nach schätzungsweise 36 Stunden fühle ich beim Shavemac keine Feuchtigkeit mehr. Nach zwei Tagen sollte er wohl mit Sicherheit durchgetrocknet sein.
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #14 am: 29. August 2008, 16:43:48 »

Hallo,

heute morgen habe ich bei genauerer Betrachtung festgestellt, dass einige Spitzen umgebogen sind. Bei der Seifenaufnahme rühre ich nur mit der Pinselspitze und stampfe auch nicht beim Schaumaufschlagen. Woran kann das liegen?

Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 35   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS