gut-rasiert
06. April 2020, 04:45:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2019"

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 36   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Shavemac-Pinsel  (Gelesen 75120 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 4.140



WWW
« Antworten #30 am: 14. Januar 2009, 17:58:56 »

Sowas gibt´s heutzutage , im Zeitalter staatseigener Betriebe und immermehr Bürokratie, nur noch in Bayern, bzw. Franken.

... im Zeitalter staatseigener Betriebe?  Huch Ist mir da etwas entgangen?  Augen rollen Huch
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Der Moloch
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 195

jetzt neu: mit Haaren


« Antworten #31 am: 14. Januar 2009, 18:10:12 »

Vielleicht meint er ja britische Investmentbanken  Grinsend
Gespeichert

Aqua | Kosmetika
empfehlenswert |  Quelle: Oekotest Kosmetikliste      
Deutsch    Wasser    
Einsatz    Lösemittel; wird für Naturkosmetika verwendet.    
Herkunft    Wasser
Douglashasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 379


« Antworten #32 am: 15. Januar 2009, 00:42:18 »

@uwe 9   Bankenkrise und Rekord-Staatsverschuldung gibts auch in Deutschland,  nicht nur in Amerika. Die Hypo Real Estate Bank z.B.  soll vor der Teil- bzw Vollverstaatlichung stehen. Mit  18 Milliarden ist der Staat auch an der Commerzbank zu 25 %  beteiligt, und jüngst ist der Staat auch über die Post indirekt an der Deutschen Bank beteiligt.So, Klugscheisser-Modus wieder aus.

Mich nervt die zunehmende Planwirtschaft nach DDR- bwz. UDSSR-Muster bei uns. Planwirtschaft = zunehmende Staatsallmachtfantasien + Bürokratie (Gesundheitsfonds...) + immer neue Schulden.
 18 Milliarden Euro Steuergelder gibts für die Commerzbank  im Vergleich zu 6,5 Milliarden, die in bessere Unis, Schulen und Kindergärten investiert werden sollen.

Wenn Herr Blos von Shavemac auch ansatzweise so kurzsichtig haushalten würde, wie der Staat oder einige angestellte Bankmanager, gäbs seine Firma lange nicht mehr. 

Wenn der Pinsel jetzt auch so  klasse sein sollte  wie der Service und das Firmen-Image,  brauch ich garantiert keinen Simpsons Polo 8 mehr. Dann investiere ich im Zuge des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft lieber in Sachwerte wie  Shavemac Silberspitze!

Ja, Fotos und Testbericht der Shavemac-Griffmuster stelle ich hier rein, mit herzis Hilfe.

 
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #33 am: 15. Januar 2009, 07:58:59 »

@douglashasser: den Polo 8 hatte ich auch im Auge, war als "Super" aber nicht mehr verfügbar. Bin deswegen auf einen Test mit einer "D01-Bindung" gespannt.
Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 4.140



WWW
« Antworten #34 am: 15. Januar 2009, 08:33:10 »

.. naja, wemmer Banken meint, sollte man auch Banken sagen und net Betriebe  Zwinkernd VW+Co sind IMHO immer noch privat  Augen rollen
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Douglashasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 379


« Antworten #35 am: 15. Januar 2009, 09:34:27 »

@kw ich hatte den Simpsons Polo 8 in Best Badger auf der Wunschliste. Mir wurde der Simpsons Polo als Rasierpinsel-Ikone von einem netten holländischen "Pinsel-Professor" empfohlen. Der Mann besitzt 1 8 5 -in Worten hundertfünfundachzig-   eigene Rasierpinsel. Er nennt sie  "goddam bastards."
Die ursprünglich etwas festere Best Badger Haarqualität bei Simpsons soll nach der Übernahme durch den Mitbewerber Vulfix aber  nicht mehr die dieselbe wie früher sein. Und wie Du weisst, mag ich ja lieber Rasierseifen und festere  Pinsel.

Also  vertraue ich lieber dem deutschen Mittelstand, personifiziert durch Herrn Blos von shavemac.Trotz britischer Rasiertradition und des verlockend billigen Pfund-Kurses. Den Engländern mit ihren Staats-Banken gehts ja noch schlechter als uns.
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #36 am: 15. Januar 2009, 09:44:27 »

@Douglashasser: um nicht allzu sehr abzuschweifen, kenn ich die neuen Simpsons gerade entgegengesetzt: pre-Vulfix: best = weich, super = fester, Vulfix: best = fester, super = weicher.

Aber einen individuellen Pinsel aus der Heimat gefertigt zu bekommen, hat auch was. Mehr als das. Zwinkernd


P.S. meine beiden aktuellen "Engländer" habe ich mir "nur" gekauft, um auch mal mitreden zu können und einen Vergleich zum vorhandenen Shavemac zu haben.
Gespeichert
STIFFupperLIP
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 828


Boots 2 Asses


« Antworten #37 am: 15. Januar 2009, 09:50:11 »


Die ursprünglich etwas festere Best Badger Haarqualität bei Simpsons soll nach der Übernahme durch den Mitbewerber Vulfix aber  nicht mehr die dieselbe wie früher sein.


Dann fällt für mich Simpsons unter den Tisch und da ich schon einen Thäter und Rooney besitze wird's wohl auch ein Shavemac mit kurzer fester Bindung werden.
Vllt wäre Shavemac auch was für unseren 'Forumspinsel'? Eine riesige Auswahl und Lösungen für individuelle Ausstattungen gibt's ja zur Genüge auf der HP.
Gespeichert

Qapla' Burkhard


eat sleep conquer repeat
plautze
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.334



« Antworten #38 am: 16. Januar 2009, 23:10:48 »

Hat jemand diese extrafeste Bindung (D01 oder so?)und einen Vergleich zu einer normalen Bindung? Wäre nett, wenn er hier kundtun könnte, ob die wirklich so viel besser ist.
Wie ist der Preisunterschied?
Gespeichert

Member of the 'Brotherhood of Thäter owners' (BoTo#49125/1)
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #39 am: 16. Januar 2009, 23:49:12 »

@Plautze: kostet IMHO dasselbe. Douglashasser beabsichtigt, sich - nach Beratung von Herrn Blos - einen D01 mit "Birnenform" zu bestellen und wird berichten. Ob fester auch gleich besser ist, muss jeder selbst entscheiden. Smiley
Gespeichert
plautze
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.334



« Antworten #40 am: 17. Januar 2009, 00:39:04 »

Habe eben in den amerikanischen nen bischen gestöbert. Da hab ich grad was von 20% Aufpreis gelesen.
Gespeichert

Member of the 'Brotherhood of Thäter owners' (BoTo#49125/1)
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.421



« Antworten #41 am: 17. Januar 2009, 01:31:19 »


Die ursprünglich etwas festere Best Badger Haarqualität bei Simpsons soll nach der Übernahme durch den Mitbewerber Vulfix aber  nicht mehr die dieselbe wie früher sein.


Dann fällt für mich Simpsons unter den Tisch und da ich schon einen Thäter und Rooney besitze wird's wohl auch ein Shavemac mit kurzer fester Bindung werden.
Vllt wäre Shavemac auch was für unseren 'Forumspinsel'? Eine riesige Auswahl und Lösungen für individuelle Ausstattungen gibt's ja zur Genüge auf der HP.
Die Simpsons würde ich nicht vorschnell unter den Tisch fallen lassen, wenn du eine kurze und feste Bindung magst. Ich bin ja seit neuestem im Besitz des Simpsons Chubby CH2 Best Badger und der hat genau das: eine kurze und sogar sehr feste Bindung und dabei im Gesicht vollkommen kratzfrei, ganz zweifellos ein Rasierpinsel der  allerersten Güte.
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
STIFFupperLIP
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 828


Boots 2 Asses


« Antworten #42 am: 17. Januar 2009, 12:24:44 »

@wernerscc
Hast du denn einen 'alten' Chubby, oder schon einen, der unter Vulfix Regie hergestellt wurde?
Gespeichert

Qapla' Burkhard


eat sleep conquer repeat
Douglashasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 379


« Antworten #43 am: 17. Januar 2009, 13:42:22 »

Der Preis für die DO1 Bindung liegt bei 127 Euro für das vom Shavemac-Chef Herrn Blos empfohlene 23er Ringmass und 112 Euro für das 21er Ringmass. Loft, also die Höhe der Borsten vom Griff aus, beträgt 52 oder 53 mm.
Die Griffe hat er rausgeschickt und mir heute morgen gemailt deswegen. Kann es sein, dass Herr Blos ein Perfektionist ist? Die Amis sind ja von seinem Service auch begeistert, und im Unterschied zu uns sind die guten Service gewohnt.

Manager wie Herr Blos sollte mal bei der Telekom oder bei Daimler Benz aufräumen. Meinem 80 jährigen Vater würde jüngst bei Daimler Benz für das Einsetzen einer Kopfstütze 19,90 oder 29,90 Euro  plus Mwst extra berechnet. Die Blitz-Aktion kostete Daimler mindestens 30.000 Euro Umsatz. Seitdem kaufte er nach 40 Jahren Mercedes einen Toyota. 
Aber ich weiche vom Thema ab, hier gehts um Pinsel, die Do1-Bindung und Kundenbindung. Aber ich finde es wie gesagt interessant, wie sich die Inhaber einer Mittelstands-Branche mit 100 Euro-Produkten sich verhält, im Vergleich zu der Kundenfeindlichkeit einiger  Auto-, Telekom- und Bank-Konzerne. Und die dann nach jahrelanger Kundenignoranz um Subventions-Milliarden vom Staat baggern, um nicht von "bösen bösen"ausländischen Firmen geschluckt zu werden, oder einfach Pleite zu gehen. Und für das Betteln nach Staatshilfe dann noch  den Nerv haben im Privatjet anzureisen, wie neulich die Chefs des Opelmutterkonzerns General Motors und Ford.
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #44 am: 17. Januar 2009, 13:52:23 »

127,-€... Schockiert Oh, das ist ja ganz ordentlich, bin aber sicher, dass die Qualität stimmt. Es sind halt 40,-€ Differenz zu meinem Standard-23er SSP.

@Jörg: sag mal Bescheid, wenn die Griffe da sind. Wenn ich das dienstlich einrichten kann, komme ich auf dein Angebot mit dem Kaffee gerne zurück. Smiley Und dann schau' mer mal...im wahrsten Sinne des Wortes. Grinsend
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 36   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS