gut-rasiert
17. Januar 2021, 07:12:41 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist gestartet! ==> Hier entlang

GRF-Kalender 2021 - Es kann bestellt werden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Fettfreie Feuchtigkeitspflege?  (Gelesen 7543 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 486



« am: 30. Juli 2008, 22:57:53 »

Hi Leute,

ich habe stellenweise etwas trockene Haut und habe mal die Speick Men Body Lotion ausprobiert. Leider scheint mir das Zeug die Poren zu verstopfen, ich bekomme kleine Pickel davon.
Gibt es Lotions mit wenig oder gar keinem Fettanteil, die schnell einziehen und keinen Schmierfilm auf der Haut hinterlassen?
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
matjes
Gast
« Antworten #1 am: 30. Juli 2008, 23:05:58 »

Ja, die von Florena. Ich nehme die Nachtcreme, die zieht schnell ein, es bleibt kein Film und die Pflege ist sehr gut.

Gruß
Matjes
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #2 am: 30. Juli 2008, 23:07:32 »

Wäre interessant ob Du wirklich trockene Haut hast im Sinne von Wasser fehlt, oder ob sie zu wenig Fett produziert.
Früher hab ich mal Gels verwendet. Vielleicht findest Du da etwas.
Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 486



« Antworten #3 am: 31. Juli 2008, 14:10:19 »

Die Florena seh ich mir mal an. Ist die Marke gut erhältlich oder auf bestimmte Läden begrenzt?

@***:
Weißt Du wie ich das rausfinden kann? Hautarzt?
Eigentlich neige ich eher zu fettiger Haut, vor allem im Gesicht. Nur an den Armen ist sie morgens nachdem Duschen sehr trocken, da schneit es richtig wenn ich dran reibe. Und wenn ich dann nix dagegen tue bleibt das auch bestimmt den halben Tag über so.
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.545



« Antworten #4 am: 31. Juli 2008, 14:23:09 »

Was nimmst Du denn zum Duschen? ICh hatte sowas an den Beinen und erst seitdem ich Seifen verwende wurde das merklich besser.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #5 am: 31. Juli 2008, 14:29:20 »

Ich habe auch nicht ganz unempfindliche Haut, aber inach einer Beratung mal tiefer in die Tasche gegriffen und mir Shiseido Men die "hydrating lotion" gekauft (150ml, 30,-€).

Klingt jetzt erstmal erschreckend, aber die transparente Feuchtigkeitslotion lässt sich (tropfenweise) sehr gut dosieren (bei mir etwa 10 Tr./Anwendung). Zieht sofort ein und kann entweder "solo" oder als Basis für weitere Cremes genommen werden. Fettet nicht und gerade jetzt im Sommer, wo die Haut eher dazu neigt, fettiger zu sein, wird das durch die Lotion nicht verstärkt. Proben gibt's u.a. bei Douglas und Karstadt. Sehr ergiebig und die Damen sind immer in "Geberlaune".

Und was nutzt mir die Billiglösung, wenn mein Gesicht täglich um Hilfe schreit. Wird werden alle nicht jünger... Zwinkernd Grinsend
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #6 am: 31. Juli 2008, 14:56:27 »

Shiseido ist im Bereich der konventionellen Kosmetik sicher eine der besseren Marken. Ich persönlich mag die High-Tech-Geschichten nicht so, aber wenn man sich dort schon tummelt, dann ist das sicher eine Möglichkeit.

So-ein-Bart, Herzi könnte da richtig liegen. Womit duschst Du denn?



Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #7 am: 31. Juli 2008, 15:12:07 »

@***: bis vor einem dreiviertel Jahr habe ich mich auch noch im Bereich von Nivea & Co. getummelt. Es hat auch nichts damit zu tun, dass ich nicht mehr gut genug für diese Produkte sein könnte, aber nachdem ich die Shiseido-Artikel im "Selbstversuch" getestet habe (also kein verkaufsfördernder Konsumzwang durch eine Beraterin Zwinkernd), war ich von der Qualität begeistert. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt insofern, dass die Anschaffung zwar teurer, der "Kram" aber auch entsprechend länger hält, als in derselben Zeit gekaufte "Billigprodukte".

Außerdem wird Mann ja nicht jünger und will gepflegt sein.  Cool

Und P.S. das ist noch nicht mal ansatzweise ein Kriterium, deine Seifen nicht zu probieren. Grinsend
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #8 am: 31. Juli 2008, 15:35:28 »

Ganau! Kann die Effektivität von der Lotion nur steigern Grinsend
(Ich liebe Shiseido Deko Kosmetik, also Lipsticks & Co)
Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 486



« Antworten #9 am: 31. Juli 2008, 16:41:13 »

Erstmal danke für die Tipps.
Zum Duschen nehme ich mittlerweile nur noch Seifen, zur Zeit entweder Speick oder die von ***. Mit den Duschgels vorher wars nämlich noch schlimmer, insofern hat der Umstieg schonmal was gebracht.
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
dubl.edge
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 44


« Antworten #10 am: 21. Dezember 2008, 11:40:41 »

Was bei mir geholfen hat war reines Jojobaöl. Also 100 % Buxus Chinensis ohne Zusatzsstoffe.
Niveacreme zB bleibt bei mir locker 4 oder 5 Stunden als Fettfilm auf der Haut.
Das Jojobaöl jedoch ist je nach Menge nach gut einer Stunde komplett eingezogen.
Auch bekomme ich davon keinerlei Pickel auch wenn ich mal zuviel verwendet habe.
Von den Produkten aller großen Kosmetikmarken jedoch bekam ich immer welche.
Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.969


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #11 am: 21. Dezember 2008, 12:09:19 »

Ja, ja, es ist überall das Gleiche. Nivea arbeitet viel mit Paraffinum Liquidum, also Vaseline, Melkfett und co.
Das sind die Dinge, die die Poren verstopfen und eigentlich gar nicht in die Haut eindringen. Es ist für den Hersteller ein günstiger Rohstoff.

Die Fettsäurezusammensetzung von Jojobaöl pflegt, schützt und glättet die Haut und erhöht deren Rückhaltevermögen für Feuchtigkeit. Jojobaöl eignet sich für jeden Hauttyp, ist leicht entzündungshemmend und schmiert nicht. Es enthält viel Provitamin A und E, hat einen leichten Lichtschutzfaktor und hilft juckender und schuppender Haut. Ebenso pflegt es brüchiges oder trockenes Haar.  Zwinkernd
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
EasyDriver
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 5



« Antworten #12 am: 14. Januar 2009, 22:09:51 »

Ich kann dir die Tagesemulsion Hydro-Active von Louise Widmer empfehlen. Die Produkte findet man in einer guten Apotheke, einfach mal paar Proben geben lassen und ausprobieren.
Gespeichert

Gruß
Dennis
Squealer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 101


« Antworten #13 am: 18. Januar 2009, 12:30:33 »

Hey Leute,

ich hab im Prinzip das gleiche Problem.
Benutze auch nur noch Seifen. Speick oder ***s. Hin und wieder Weleda Sanddorn Revitalisierungsduschcreme. Während dem duschen wasche ich das Gesicht nur selten damit mit, weil ich nach dem duschen sowieso ne halbe Stunde warten muss bis meine langen Haare trocken sind, bis ich mich rasieren kann. Und dann wasche ich das Gesicht davor eh nochmal.

Bei mir betrifft die schuppende Haut vor allem die Stirn und die Schläfen ganz arg.

Mache auch hin und wieder ein Peeling. Eher unregelmäßig, da ich gemerkt habe, dass das Peeling bei 2-3 mal die Woche meine Haut zu sehr beansprucht. Benutze das AOK Mandelkleie-Seesand Peeling.

Und wenn ich mich Abends eincreme vorm schlafen habe ich frühs an der Gegend der Koteletten auch etwas trockene Haut.

Irgendwelche Anregungen? Ist schon seltsam auf Dauer?!
Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.969


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #14 am: 18. Januar 2009, 12:55:12 »

Gerade im Winter ist das Hautfett nicht so "flüssig", dass es die Haut gut schmieren kann. Heizungsluft tut ihr übriges...
Seesandpeeling ist so ungefähr das Härteste, was man sich antun kann. Ist eher etwas für unreine, fettige Haut.

Hab das die Tage schon mal geschrieben. Ist zwar etwas Sauerei, tut der Haut aber echt gut. Gib 2-3 Teelöffel Kaffeesatz in eine Tasse und vermische es mit einem Öl deiner Wahl. Jojobaöl oder Öle aus dem Supermarkt, wie Mandelöl, Traubenkernöl. Wenn du den Geruch haben kannst, ist Olivenöl perfekt. Das benutzt du wie ein normales Peeling und wäscht es nach 1 Minute leichtem Einmassierens wieder ab.

Wirst sehen, pflegt die Haut und fettet, zieht aber auch relativ gut ein.

Toll, passt gut hierer...in fettfreie Feuchtigkeitspflege... Grinsend

Aber Männers, Pflege ganz ohne Fett geht irgendwie gar nicht wirklich. Zwinkernd
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS