gut-rasiert
21. Januar 2019, 03:03:57 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018 - Zweiter Wahldurchgang gestartet!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Reinigung eines SWK-Scuttles  (Gelesen 3667 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Ocrana
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 590



« am: 11. M?rz 2012, 13:03:40 »

Hallo zusammen,

ich besitze seit etwa drei Jahren einen Scuttle von SW-Keramik, den ich bei nahezu jeder Rasur benutze.

Wenn ich in die Einfüllöffnung für das warme Wasser schaue, dann kann ich dunkle Ablagerungen erkennen. Leider komme ich da nicht überall mir einem Tuch oder Bürste hin, so dass ich mir überlegt habe, einen Reiniger oder etwas ähnliches einzufüllen und dann mal kräftig zu schütteln.

Zitronensäure, wie es z. B. auch für Kaffeemaschinen benutzt wird, habe ich zu Hause. Allerdings habe ich Angst, dass so etwas die Beschichtung des Scuttles angreifen könnte.

Habt Ihr Vorschläge / Ideen / Erfahrungen?

Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 6.930


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #1 am: 11. M?rz 2012, 13:13:21 »

Also ich habe eine sehr wirkungsvolle Methode gefunden wie das Innere in meinen SWK-Scuttle nicht zu sehr verschmutzt. Ich mach'  die Dinger im Schnitt alle 1 1/2 Jahre kaputt.  Zunge
Wegen der Glasur hätte ich aber wenig Bedenken und würde es mit Badreiniger probieren, sollte ein Scuttle mal das bedürftige Alter erreichen.  Verlegen
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Sparschäler reloaded
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.890


Dramatisierung


« Antworten #2 am: 11. M?rz 2012, 13:29:48 »

Ich habe leider noch keinen Scuttle, aber ist das nicht eine klassische Aufgabe für einen Gebissreiniger-Tab?
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 6.930


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #3 am: 11. M?rz 2012, 14:08:00 »

Sicher auch eine gute Möglichkeit und vermutlich schonender als Badreiniger.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.087


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #4 am: 11. M?rz 2012, 15:30:42 »

zwei doofe, eine meinung!

habe vor gut einer woche den guten ansgar bewüglich der reinigung des scuttles angeschrieben. denn bevor mir die glasur in der spülmaschine hobs geht, wollte ich im vorfeld lieber mal fragen. hatte gefragt, ob man den auch in die spülmaschine geben kann.

er schrib mir zurück, dass der Scuttle auch den auftenthalt in der spülmaschine übersteht. alternativ wäre auch essig ein gutes reinigungsmittel. die glasur macht das - lt. ansgar - mit.
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.087


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #5 am: 11. M?rz 2012, 15:31:57 »

Also ich habe eine sehr wirkungsvolle Methode gefunden wie das Innere in meinen SWK-Scuttle nicht zu sehr verschmutzt. Ich mach'  die Dinger im Schnitt alle 1 1/2 Jahre kaputt.  Zunge

ist natürlich auch ein sehr wirkungsvolles mittel! aber ich bin nicht der typ, der sich ein neues auto kauft, wenn der aschenbecher voll ist Lächelnd

Gespeichert
Sparschäler reloaded
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.890


Dramatisierung


« Antworten #6 am: 11. M?rz 2012, 17:12:51 »

Ich finde das mit dem Zerdeppern eigentlich auch eine gute Lösung. Alternativ schick den Scuttle doch beim nächsten Mal an den ollen Sparschäler. Soll der sich doch drum kümmern. Zunge
Gespeichert
Ocrana
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 590



« Antworten #7 am: 11. M?rz 2012, 18:34:39 »

Danke für Eure Antworten!

Also ich denke mal, ein Gebissreiniger wäre allemal einen Versuch wert. Das werde ich ausprobieren!
Gespeichert
Rattray
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 380


« Antworten #8 am: 11. M?rz 2012, 18:45:43 »

Die Gleiche Frage habe ich mir auch schon gestellt für den SWK Basic. Ich denke, ich würde es mit Entkalker / Zitronensäure versuchen.
Gespeichert

Allseits schnittige Rasur!
AKLS13
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 890


Nur die TSG!


WWW
« Antworten #9 am: 11. M?rz 2012, 18:57:33 »

Ich stell meinen ab und zu mal in die spülmaschine. Hab am WE bei meinen Eltern gemerkt, wie toll warmer Schaum ist. Meinen Scuttle nehme ich aus Platzgründen nämlich nicht mit auf Reisen.
Gespeichert

iKon Deluxe Zahnkamm DLC - sehr, sehr geiler Hobel!
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.299



« Antworten #10 am: 16. Dezember 2012, 16:04:53 »

Bisher wurde mein Basic nur mit Essigessenz gereinigt. Als ich heute die Saeco entkalkt habe kam mir die Idee, das durchgelaufene Wasser einfach mal in das Wasserreservoir des Scuttle laufen zu lassen. Die ganze Sache eine halbe Stunde stehen lassen, Ergebnis...blitzeblank wie neu Daumen hoch.
Gespeichert
Spengler
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 24



« Antworten #11 am: 16. Dezember 2012, 16:09:26 »

Ich stelle meinen einfach in die Spülmaschine und fertig
Gespeichert
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.299



« Antworten #12 am: 16. Dezember 2012, 16:18:19 »

Ab heute habe ich Urlaub und das war meine letzte Rasur im alten Jahr!ich Fliege heute nach Rio
Deshalb verabschiede ich mich hier und jetzt und wünsche allen ein frohes Fest und guten Rutsch....

Habe ich was verpasst Huch Ist schon 2013 Schockiert
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.087


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #13 am: 16. Dezember 2012, 16:37:30 »

Ich stelle meinen einfach in die Spülmaschine und fertig

Das wird so auch von Ansgar empfohlen. Habe meinen vor ca. einem Monat das erste mal in der Maschine gehabt. Er ist dadurch wieder sehr sauber geworden, fast wie im neuen Zustand. Bei mir hats wunderbar geklappt.
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 6.930


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #14 am: 16. Dezember 2012, 17:17:04 »

Ich spüle die SWK Scuttles seit Jahren nach der Rasur mit klarem Wasser aus und trockne sie ab, fertig. Wenn sich im inneren etwas Kalk ansammelt juckt mich das nicht.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS