Kleine Pinselkunde

Begonnen von Onkel Hannes, 21. Januar 2012, 16:19:00

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DEBeginner

Plisson pour L'Occitane Cade



Pinselhaar: Synthetik

Besonderheit: veganes Produkt, vom Pinselhersteller Plisson exklusiv gefertigt für die Kosmetikkette L'Occitane

Technische Daten

  • Knoten: 23 mm
  • Loft: 53 mm
  • Griff: Buchenholz, massiv, dunkel gebeizt und wasserfest lackiert
  • Gewicht: 52 g
  • Gesamthöhe: 102 mm

Bezug: exklusiv über L'Occitane (Filiale oder Webshop)
Lieferumfang: Pinsel und Pinselständer aus schwarzem Kunststoff in stabiler Pappbox
Preis: 31 €

Bemerkungen:
Dieser Pinsel ist ein wahrer Schaumkönig, mit dem man selbst aus geringen Mengen Seife oder Creme eine große Menge erstklassigen Rasierschaum erzeugen kann. Da der Pinsel so gut wie kein Backbone hat, sind harte Seifen damit naturgemäß schwieriger aufzunehmen als weiche Seifen oder Cremes. Der Pinsel ist perfekt für "Gesichtsschäumer", denn die Haare pieksen kein bisschen, sondern sind flauschig weich und zart selbst zu empfindlicher Haut. Die hochfeinen Pinselhaare selbst nehmen keinerlei Feuchtigkeit auf, sondern halten durch ihren extrem dichten Besatz Wasser bzw. Schaum in den Zwischenräumen fest (Kapillarwirkung). Nach dem Ausspülen und lockeren Ausschlagen ist der Pinsel sehr rasch wieder trocken.

Urteil: Ein erstklassiges Stück für Liebhaber flauschig weicher Rasierpinsel, dabei noch relativ preiswert. Ideal für die Reise, da schnell trocken.

Rockabillyhelge

Vero Borste





Pinselhaar: Schweineborste

Technische Daten

  • Knoten: 23 mm
  • Loft: 57 mm
  • Griff: Holz
  • Gewicht: 56 g
  • Gesamthöhe: 123 mm

Bezug: Niederlande, Haushaltswarengeschäfte vereinzelt
Lieferumfang: Pinsel
Preis: 7-9 €

Bemerkungen:
Inzwischen meine Lieblingsborste für alle Anwendungen, nach ein paar Rasuren ist er gut aufgepilzt und macht eine gleichgute wenn nicht bessere Figur als es der Semogue 830 bei mir tat.
Er kann alles was ein Pinsel können muss und ist bei dem Preis ähnlich unschlagbar wie vergleichbare Omega Borsten, inzwischen ist er auch schon angenehm weich geworden wobei er auch frisch kein Stachelschwein war. Wer mal in NL ist und einen sieht, man macht damit nichts falsch, ganz im Gegenteil, wer den Vero zu dem Preis stehen lässt, der ist wirklich selber schuld.

Urteil: Powerborste zu kleinem Preis aber der Quali der ganz großen, bestes PLV, den würde ich glatt zweimal kaufen.
Auch mit Bart immer gut rasiert :)