gut-rasiert
21. Mai 2019, 11:47:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 12 [13]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Russische Voskhod-Klinge  (Gelesen 36538 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Sahra
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 106


« Antworten #180 am: 23. November 2017, 00:41:50 »

Was mich etwas wundert, ist dass die Klinge explizit als "mit Teflon" beworben ist. Auf meinen (ich habe einmal fünf Stück ergattert) steht es sogar in Kyrilliza drauf: Teflon. Der Haken: Meines Wissens sind alle Rasierklingen mit Teflon überzogen, es sei denn es handelt sich um einseitig geschärfte Klingen, die zum Basteln und Mikroskopieren angeboten werden. Ist es einfach bloß ein Marketing-Trick, oder gibt/gab es in Russland Klingen ohne Teflon drauf?
Gespeichert
Rooster666
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 16



« Antworten #181 am: 01. Januar 2018, 18:28:01 »

Ich hatte die als Neuling ganz Selbstbewusst in meinen Hobel gesetzt und dann die Quittung dafür bekommen. Die Voshkod Klingen sind echt ultra scharf. Mittlerweile klappt es aber ohne großartige Cuts.
Kann man auf jeden Fall empfehlen. Ich habe meine übrigens günstig bei EK gekauft.
Schönen Abend noch.
Gruß, Florian
Gespeichert

"Reinlichkeit kommt gleich nach Gottesfurcht".
Faust des Nordsterns
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 121



« Antworten #182 am: 09. Mai 2019, 11:07:06 »

Die Voskhod habe ich erst vor kurzem entdeckt. Welche eine Klinge! Fast so scharf wie die Polsilver Super Iridium, nur deutlich sanfter, was mir bislang als ein Ding der Unmöglichkeit schien! Im Gillette Adjustable, Slim Twist, Tech, R89, überall performte sie tadellos. War nicht so langlebig wie die krass langlebige Polsilver SI, bei 7.- EUR die 100 Stück aber weiter nicht tragisch. Besonders gross war meine Vorfreude, als ich sie im R41 testen wollte. Ich hatte bei ihrer Sanftheit nur die allergrössten Erwartungen. Umso grösser dann die Enttäuschung: Auf einmal wollte sie nicht richtig gleiten, gegen den Strich war es besonders mühsam. Es resultierte eine üble Hautirritation, die ich bisher weder von der Voskhod noch vom R41 kannte. Diese Klinge scheint für den R41 einfach nicht geschaffen zu sein.

Eine Chance gebe ich ihr aber noch, auch wenn ich nichts mehr erwarte. Denn für sämtliche Rasuren im R41 verwendete ich die Probe von Savonnière du Moulin Donkey Milk, nicht dass es womöglich an ihr lag, was ich auch kaum glaube.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 [13]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS