gut-rasiert
22. Juli 2018, 03:09:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 25 [26] 27   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Omega Professional  (Gelesen 44752 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.263


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #375 am: 16. Oktober 2016, 03:50:28 »

Persönlich bleibe ich bei meinem "48"er Pro und der etwas lütteren "Proraso" - Borste Daumen hoch Smiley. Habe zwar auch noch den kleineren "80280"er und 'nen "S - Brush Pro" - Synthie, aber ....

MfG

Andreas
Gespeichert
krähe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.213



« Antworten #376 am: 16. Dezember 2016, 14:17:42 »

Augen rollen Naja, demnächst habe ich fünf Omega Borsten...hab den 11137 bestellt. Cool
     Bin schon gespannt, wie er sich macht.

Nach etlichen Anwendungen und unter zeitgleicher "Einarbeitung" eines Semogue 1250, muss ich sagen das der 11137 mein neuer Favorit unter den vorhandenen Sauborsten ist. Azn
Er vereinigt für mich die Qualitäten eines Proraso-Omega, mit reduzierten Ausmassen des Griffes und Besatzes zu meinem
Ideal-Standart! 
Ausserdem ist er mit dem Holzgriff sehr hübsch anzuschauen.

 Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
Gespeichert

"less is more-more or less" Ludwig Mies v.d. Rohe
krähe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.213



« Antworten #377 am: 19. Dezember 2016, 18:35:33 »

Sehr gute Wahl! Den Professionals ebenbürtig, m.E. einer der besten Borsten-Omegas.

Du hast 100% recht!
Gespeichert

"less is more-more or less" Ludwig Mies v.d. Rohe
Cohen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 677


"Wer immer wieder das selbe sagt, hat recht."


« Antworten #378 am: 08. Februar 2017, 18:03:23 »

Ich kann allem zum 11137 beipflichten, ein richtig guter Sauborstenpinsel. Ordentliches Rückgrat und hervorragend in der Schaumproduktion! Danke, dass ihr (Krähe und Hannes) darüber geschrieben habt! An dem Pinsel fehlt nichts!
Gespeichert

„Eine zweifelhafte Behauptung muss recht häufig wiederholt werden, dann schwächt sich der Zweifel immer etwas ab und findet Leute, die selbst nicht denken, aber annehmen, mit soviel Sicherheit und Beharrlichkeit könne Unwahres nicht behauptet oder gedruckt werden.“

Otto von Bismarck
Burlador
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 388



« Antworten #379 am: 23. Mai 2017, 14:58:05 »

Kurze Schrecksekunde: Der Professional ist vom Rasierregal gefallen und in zwei Teile zersprungen. Schockiert

Zum Glück ließ sich der halbierte Griff leicht "reparieren": Einfach fest zusammendrücken, fertig!  Grinsend
Gespeichert

"Er läuft ja wie ein offenes Rasiermesser durch die Welt..." (Büchner, Woyzeck)
KotlettenCarlo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 249



« Antworten #380 am: 23. Mai 2017, 15:16:40 »

Mein kleiner 10072 hat jetzt auch eine kleine Macke im Plexiglas, aber ist zu verschmerzen bei den Preisen.

Aber der 11573 ist mein neuer Favorit, sieht gut aus und liegt klasse in der Hand.
Gespeichert

Zu viele Seifen zu wenig Bart
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.207



« Antworten #381 am: 23. Mai 2017, 21:44:57 »

Kurze Schrecksekunde: Der Professional ist vom Rasierregal gefallen und in zwei Teile zersprungen. Schockiert

Zum Glück ließ sich der halbierte Griff leicht "reparieren": Einfach fest zusammendrücken, fertig!  Grinsend

Was, im Ernst? Ist der Knoten nur "eingeklipst"?
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Bruce Banner, The Avengers)
Burlador
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 388



« Antworten #382 am: 24. Mai 2017, 22:02:36 »

Ja, so ist es. Billiger Griff halt, aber sonst ein großartiger Pinsel, der 10098er.
Gespeichert

"Er läuft ja wie ein offenes Rasiermesser durch die Welt..." (Büchner, Woyzeck)
Okta
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 39


« Antworten #383 am: 07. Januar 2018, 16:58:30 »

Den Prosaro Omega Borsti hab ich mir auch zugelegt und bin sehr zufrieden mit dem Pinsel. Etwas Rau im Gesicht aber man gewöhnt sich daran.


Gruß
Okta
Gespeichert
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 406


« Antworten #384 am: 07. Januar 2018, 21:31:42 »

Etwas Rau im Gesicht aber man gewöhnt sich daran.

Gruß
Okta

Du wirst merken, dass der immer sanfter und sanfter wird. Mein Professional hat rund 200 Rasuren hinter sich gebracht und der ist sowas von sanft man glaubt es kaum  Grinsend.
Gespeichert
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 376


« Antworten #385 am: 08. Januar 2018, 00:08:08 »

Etwas Rau im Gesicht aber man gewöhnt sich daran.

Gruß
Okta

Du wirst merken, dass der immer sanfter und sanfter wird. Mein Professional hat rund 200 Rasuren hinter sich gebracht und der ist sowas von sanft man glaubt es kaum  Grinsend.

Meine Omega Bürste ist seit erst 1/2 jahr im Einsatz und schon weicher als mancher Dachs, auch meine Bürstenmann Sauborste ist das. So schlecht sind die Sauborsten echt nicht  Daumen hoch
Gespeichert
Cherusker
Gast
« Antworten #386 am: 08. Januar 2018, 21:32:17 »

Mein 48er wird auch von mal zu mal weicher, allerdings pilzt er nicht so auf, wie sein portugiesischer Artgenosse.
Ich vermute mal, Omega behandelt die Borste weniger vor, das könnte auch das allgemein kräftigere Rückgrat der Italienerinnen erklären?!
Bei der Betrachtung der Borstenspitzen sehe ich jedenfalls keine Unterschiede.
Obwohl ich diesen Malerquast liebgewonnen habe, frage ich mich bei jeder Rasur: Wer hat eigentlich so'n großen Kopp?  laugh
Ein Schaummonster!  Daumen hoch
Gespeichert
Goldfinger
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #387 am: 08. Januar 2018, 22:50:37 »

Ich vermute mal, Omega behandelt die Borste weniger vor, das könnte auch das allgemein kräftigere Rückgrat der Italienerinnen erklären?!

Wäre eine Möglichkeit, kann ich aber nicht so recht glauben.
Dagegen spricht die vorherrschende Meinung, dass die Borsten von Omega schneller eingearbeitet sind als die von Semogue, und weniger Vorbehandlung und schnellere Einarbeitung schließen sich meiner Meinung nach gegenseitig aus.

Vielleicht verwendet Omega einfach dickere, weniger flexibele Borsten?  Augen rollen
Gespeichert
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 406


« Antworten #388 am: 09. Januar 2018, 09:24:06 »

Bin auch wie Kollege Goldfinger der Meinung, dass Omega andere vor allem dickere Borsten verwendet. Die Dicke der Borsten wäre auch eine für mich logische Erklärung für das schnellere Einarbeiten, da umso dicker umso mehr Angriffsfläche bei der Verwendung und somit auch ein schnelleres Auffiedern der Spitzen.

Für das geringere Aufpilzen würde ich das tiefere Setzen des Knotens verantwortlich machen, natürlich auch neben der Art der Borste die verwendet wird.

Schneller eingearbeitet sind Omegas definitiv, da ist ein Riesenunterschied!
Gespeichert
BrunoColtello
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 116


Nassrasur mit System


« Antworten #389 am: 14. Juni 2018, 09:46:41 »

Auch ich schließe mich der Meinung von Goldfinger und HobelStef an, dass die Omega-Borsten offensichtlich dicker sind, als bei der „Konkurrenz“.

Habe seit gestern die Omega ‚Wuchtbrumme‘ 10098 XXL und möchte kurz darüber berichten:

Was mir gefällt:
- tolle Grifflänge, endlich bleiben die Finger trocken
- der Griff liegt sehr gut in der Hand
- die Bosten haben trotz ihrer Länge eine gute Steifigkeit

Was mir nicht so gefällt:
- Griff macht keinen wertigen Eindruck
- Griff besteht offenbar aus zwei Hälften, erkennbar an einem billig wirkenden Klebegrat
- Metallring am Griff macht ebenfalls keinen wertigen Eindruck und ist nicht bündig/nahtlos am Griff angebracht

Ich bin bereits jetzt auf die Langzeithaltbarkeit gespannt. Aber eigentlich ist er ja für den rauhen Barbieralltag beim Friseur gedacht ...
Gespeichert

"Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch."
Rene Descartes (1596 - 1650)
Seiten: 1 ... 25 [26] 27   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS