gut-rasiert
10. Juli 2020, 00:23:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Düfte" sind jetzt in einem eigenen Board zu finden

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Merkur 12c  (Gelesen 10369 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Lu-Ku
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.593



« Antworten #30 am: 19. Oktober 2010, 21:16:58 »

@Bruder Tom: schöne Fotos, danke! Daumen hoch
Gespeichert

Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)
Bruder Tom
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 390



« Antworten #31 am: 12. November 2011, 10:40:01 »

Anscheinend wird der 12c nicht mehr produziert. (Quelle: Anderes deutsches Forum).

Was ich ausserordentlich schade finde.
Gerade im Zahnkamm-Bereich gibt es meistens nur Leichtgewichte.
Da ist mir so ein schwerer und robuster Zahnkamm sehr willkommen.
Bin froh, dass ich einen habe. Optische und haptisch ein feines Stück.

Gruß,
Thomas
Gespeichert
MrJelo76
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 295



« Antworten #32 am: 12. November 2011, 15:04:39 »

Das sehe ich genauso. im nachbar Shop gibt es noch Restbestände.bin froh ein 12c haben.ein schönes teil.versteh nur nicht weshalb die Produktion eingestellt wurde. angeblich weil die alten Werkzeuge ausgelutscht sind und es so teuer wäre diese wieder neu herzustellen.was ich mich nur frage,die Modelle 37,38,39 sind doch auch Zweiteiler?jene werden aber weiterhin produziert oder?
Gespeichert

wenn jemand zu Dir sagt"Zeit heilt alle wunden"hau im auf die fresse und sag"wart,is gleich wieder gut"!!!
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.629



« Antworten #33 am: 13. November 2011, 11:44:10 »

Ich versteh es auch nicht. 38c und 39c werden ja weiterhin produziert. Ebenfalls werden auch alle anderen Zahnkammhobel (außer 11c) hergestellt. Ich habe keine Ahnung wo das Problem liegt, eine Zahmkammplatte auf den Barbepole-Griff zu flanschen, wenn das auch mit allen anderen Platten geht.
Gleiches gilt für den 11c, der wird ja auch nicht mehr hergestellt.

Aber ich hinterfrage das nicht mehr. Ob Ausrede oder Tatsache - ich nehme es so hin wie es geschrieben steht.
Gespeichert
MrJelo76
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 295



« Antworten #34 am: 13. November 2011, 12:40:32 »

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage einfach das ICH der Meinung bin das es was mit Absatzzahlen zu tun hat.aber egal es ist wie es ist. Traurig
Gespeichert

wenn jemand zu Dir sagt"Zeit heilt alle wunden"hau im auf die fresse und sag"wart,is gleich wieder gut"!!!
Wingfield
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #35 am: 07. Juni 2012, 19:56:50 »

Der 12c kommt bei mir immer zum Einsatz, wenn ich mich mehr als 3 Tage nicht rasiert habe.
Er schafft dann gründlich wieder "Ordnung". In meinen Augen ist er aber kein Hobel für die tägliche Rasur.
Da ist mit meine Mühle R89 lieber.

Ich schätze meinen 12c sehr, obwohl ich meinen ersten wegen Verarbeitungsmängeln zurückgegeben habe, er wurde aber anstandslos umgetauscht. Manchmal hat man schon den Eindruck, dass bei Dovo/Merkur im Vergleich zu Mühle oder Jagger bei Verarbeitung und Endkontrolle etwas geschludert wird.
Gespeichert

Mühle R89 / Derby / Calani, Haslinger und andere scharfe Sachen..
Digitalwurst
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 108


The evil twin of Analogkäse


« Antworten #36 am: 14. September 2018, 20:50:48 »

Mal blöd gefragt... (wirklich sehr blöd)...
Kann ich einen Merkur 12c nachbauen? Also der Griff des 38/39c mit einem 25c-Kopf?
Gespeichert
Sano
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 16


« Antworten #37 am: 10. Juni 2020, 11:09:49 »

Mal blöd gefragt... (wirklich sehr blöd)...
Kann ich einen Merkur 12c nachbauen? Also der Griff des 38/39c mit einem 25c-Kopf?

Die Frage ist nur insofern blöd, dass die 38c/39c zwar einen ähnlichen Griff haben mit Schaumkante bzw. Torsionskopf, aber sie sind als Zweiteiler gemacht und dann lässt sich der Griff nicht einfach tauschen.

Was mich bei dem Kopf interessieren würde. Ist das wirklich der normale Zahnkopf des 25c etc. Die sind doch äußerst mild, so liest sich das Thread aber nicht.

Ansonsten sollte es nämlich kein Problem sein, einen anderen schweren Griff zu finden.

Ich finde, Merkur macht ziemlich viel Chaos durch die vielen Modelle mit den dämlichen Bezeichnungen (die Systematik versteh wer will). Die sollten einfach Griffe und Köpfe getrennt anbieten.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS