gut-rasiert
21. Mai 2019, 11:44:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 66   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Derby  (Gelesen 93718 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.946



« Antworten #120 am: 30. September 2009, 22:40:42 »

Die Derby – eine gute Klinge, zweifellos. Sie braucht allerdings immer – ganz gleich, in welchem Hobel – eine zweite Chance. Ja, auch ich habe sie im Futur verwendet. Das Problem, das sie mit wenigen anderen Klingen teilt, besteht darin, daß sie bei der Erstanwendung überaus aggressiv ist. D.h. man sollte, wenn man gut gewillt ist, ihr nachsehen, daß sie nicht auf Anhieb die Leistung bringt, die man von ihr erwartet. Spätestens ab der zweiten Rasur entfaltet sie allerdings ihre Qualitäten. Und da darf man sie dann durchaus in der Oberklasse ansiedeln.
Gespeichert

toktok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 56


« Antworten #121 am: 01. Oktober 2009, 09:11:45 »

Hmm eine Klinge die beim ersten mal so "bissig" ist möchte ich als Anfänger erstmal
wieder beiseite legen. Deinen Tipp werde ich mir aber merken und ihr wirklich noch
eine zweite Chance geben. Erstmal bleibe ich bei der RP. Die ist netter zu mir.   Zwinkernd
Gespeichert
Markusdergraf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.266



« Antworten #122 am: 04. Oktober 2009, 14:57:06 »

Da die Derby bei einigen hier als zu Beginn ruppig bezeichnet wird,habe ich gestern Abend eine in den E.J. Hobel getan,über Nacht auf dem BM geparkt und heute morgen damit rasiert.Ich habe von ruppigkeit nichts gespürt.
Gespeichert
quickiekuchen
Gast
« Antworten #123 am: 04. Oktober 2009, 18:37:21 »

Die ganze Nacht auf dem BM?

Der Typ, der den erfunden hat, hat doch Immer gesagt, man soll die Klinge nur eine Sekunde auf den BM halten.
Gespeichert
iceman01
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 49


« Antworten #124 am: 04. Oktober 2009, 19:02:22 »

Ich lagere den Rasierer seit Jahren zwischen den Rasuren auf dem BM und habe bisher nie Nachteile bemerkt. Soweit ich das verstanden habe, sagt der Erfinder auch, dass ein paar Sekunden reichen, da stehts nichts davon, dass mehr schädlich ist.
Gespeichert
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #125 am: 04. Oktober 2009, 19:06:50 »

Hr. Kemmelmeier (Erfinder) eigenlich ist dass nur ein starker Neodymmagnet sagt bei neuen Klingen reicht eine Sekunde
mehr ist nicht schädlich auch nicht nützlich, er sagt auch dass der BM bei Hobeln nicht erprobt wurde und dort wohl
nichts brächte. Die Meinungen sind sehr gespalten. Meine Klingen halten im Schnitt 2 Rasuren mehr durch mit BM Smiley
Gespeichert
H. Herdick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.225



« Antworten #126 am: 04. Oktober 2009, 19:14:23 »

Meine Klingen halten im Schnitt 2 Rasuren mehr durch mit BM Smiley

Na, dann braucht man kein BM - der Aufwand der Herstellung ist nur Umweltverschmutzung.  Grinsend
Gespeichert

Schönen Gruss,
Hermann

--------O rijkdom van het onvoltooide.--------
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #127 am: 04. Oktober 2009, 19:51:52 »

Einige andere haben ja auch andere Erfahrungen, ich meine auch dass bei der Benutzung des Blademaster die Klingen
gleichmäßiger verschleißen und nicht so plötzlich stumpf sind, aber 15 Rasuren bei seiner Nutzung hat bei mir noch keine Klinge geschafft 8 (ohne 6) die guten. Am meisten bringt er eigentlich bei etwas schlechteren Klingen wie z.B.
Wilkinson die werden mit dem Ding brauchbar. Aber hier ist Derby Thread und die sind auch ohne BM gute Klingen.
Bei mir ruppen die auch nicht, habe ich schon mal wo geschrieben Zwinkernd
Gespeichert
Erzengel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 525


« Antworten #128 am: 05. Oktober 2009, 08:57:21 »

[...]
Bei mir ruppen die auch nicht, habe ich schon mal wo geschrieben Zwinkernd

Ah, bin ich doch nicht allein...  Zwinkernd
Gespeichert
Michel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 995



« Antworten #129 am: 05. Oktober 2009, 09:29:31 »

Bei mir sind die auch sanft.Ich mag die wirklich gerne.
Gespeichert
Frank83
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 481


Messerschwinger seit dem 5. Februar 2009.


« Antworten #130 am: 05. Oktober 2009, 09:33:19 »

Mit der Sanftheit einer roten Personna kann die Derby nicht mithalten, aber dafür ist sie weit gründlicher und lange nicht so aggressiv wie eine Astra SP.
In Summe mag ich die Derby als ganz gern.
Gespeichert
quickiekuchen
Gast
« Antworten #131 am: 05. Oktober 2009, 10:01:44 »

Also Fazit, es gibt immernoch keine Klinge, die 100% gründlich und dabei 100% sanft ist.
Gespeichert
Pepe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.092


« Antworten #132 am: 05. Oktober 2009, 10:05:21 »

Also Fazit, es gibt immernoch keine Klinge, die 100% gründlich und dabei 100% sanft ist.

...eine Klinge, die bei ALLEN  als "100% gründlich UND 100 % sanft"  eingestuft/empfunden wird, muss wohl erst noch hergestellt werden Augen rollen

Gespeichert
Erzengel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 525


« Antworten #133 am: 05. Oktober 2009, 10:08:39 »

[...]
...eine Klinge, die bei ALLEN  als "100% gründlich UND 100 % sanft"  eingestuft/empfunden wird, muss wohl erst noch hergestellt werden Augen rollen



Hoffentlich gibt's das nie - wäre ja furchtbar langweilig..  Zwinkernd
Gespeichert
Elbe
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 1.704


« Antworten #134 am: 05. Oktober 2009, 10:10:16 »

Also Fazit, es gibt immernoch keine Klinge, die 100% gründlich und dabei 100% sanft ist.
Nö, es gilt, ein Optimum aus den beiden widerstrebenden Parametern zu finden. Während für mich die Red Personna dem Optimum sehr nahe kommt (gründlich genug und sehr sanft), ist für mich die Derby deutlich schlechter. Sie ist vielleicht einen Hauch gründlicher, aber dabei deutlich ruppiger. Ich mag die Derby einfach nicht. Genauso wie mir die Feather zu stark Richtung gründlich und zu wenig sanft ist.

Aber das empfindet und gewichtet jeder anders.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 66   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS