gut-rasiert
06. April 2020, 22:38:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2019"

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Diskussion zur FAQ: Der Hobel  (Gelesen 12079 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #30 am: 12. Oktober 2007, 20:53:26 »

Meinen Respekt, henning. Da hast Du aber einen super Beitrag hingezaubert. Wer da keine Antworten auf die meisten Hobel-Fragen findet, ist selbst schuld.   
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #31 am: 12. Oktober 2007, 23:31:13 »

Naja, hätt auch besser sein können, wenn ich den Platz gehabt hätte. Aber so konnte ich wenigstens meinen Beitrag zum Forum leisten, wo ich schon mal nicht moderieren möchte. Trotzdem Danke.
Ciao
Gespeichert
Paysbas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 190


WWW
« Antworten #32 am: 13. Oktober 2007, 10:15:40 »

Ich hätte auch noch eine Kleinigkeit. In dem ganzen FAQ finde ich nur einmal das Wort "Butterfly". Wir wissen, was das ist. Ich würde mir wünschen, irgendwo noch 1-2 Sätze reinzupacken, die den Butterfly kurz erklären. Danke, ansonsten klasse. Smiley

Gruß
Matjes

@ Henning,

vielleicht sagt ein Bild mehr als 1000 Wörter?
Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberschwaben, 
Paysbas
Paysbas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 190


WWW
« Antworten #33 am: 13. Oktober 2007, 10:17:13 »

Übrigens, Henning,

ich finde Dein FAQ super. Ist deutlich.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2007, 10:21:08 von Paysbas » Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberschwaben, 
Paysbas
Paysbas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 190


WWW
« Antworten #34 am: 13. Oktober 2007, 10:24:42 »

Hallo Henning,

über die Wahl Creme oder Seife bin ich eine andere Meinung. Ich stelle im Frage ob die extreme Gleiteigenschaften von Creme erwünscht sind. Bei Seife ist die Haut nach dem Strich nicht mehr so glatt und lässt sich besser halten und spannen. Bei Creme passiert mir manchmal dass die Finger abrutschen und das Ergebnis leiden würde.
Außerdem finde ich Seife auch nicht schwierig auf zu schäumen. Bei creme und Seife braucht man das Gefühl für die richtige Konzistenz sich an zu eignen, macht aus meiner Erfahrung wenig Unterschied.
Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberschwaben, 
Paysbas
henning
Gast
« Antworten #35 am: 13. Oktober 2007, 14:42:42 »

Hallo und Danke Paybas
Darüber gehen die Meinungen auseinander. Es gibt ausgesprochene Seifenliebhaber und auch solche die eher Cremes bevorzugen. Ich gehöre zu letzteren. Darüberhinaus war auch im anderen Forum immer der Tenor vorherrschend, daß Cremes etwas leichter aufzuschäumen sind. Dann erwähne ich bei der Rasurbeschreibung auch nicht, daß man die Haut straffen sollte. Warum nicht? Weil ich es beim Hobeln nicht tue, denn ich hatte es da nie nötig. Bei der Messerrasur schon. Da sogar dringend. Paysbas, ich erwähnte im FAQ extra, daß dazu ein ausführlicher Rasur-FAQ nötig wäre, den ich aber nicht machen werde. Und daß ich die Rasur nur grob umschreibe. Es ging hier um Hobel  und den Umgang damit im allgemeinen, wobei ich auf einige Hobel auch spezieller einging. Deshalb auch die vielen Butterfly-Fotos. Ich wollte Anfängern und Wiedereinsteigern, für die ich den FAQ schrieb, die Vielfalt der Butterfly verdeutlichen und so auch die filigrane Technik verdeutlichen. Merkur, Joris, Jagger und Mühle, oder auch andere Hobel, kann man in diversen Internet-Shops, oder gar in realen Läden anschauen. Die Butterfly, sieht man meißt nur auf schlechten Ebay-Fotos.
Trotzdem danke ich Dir aber sehr für Deine Anmerkungen und hoffe immer noch, daß sich einmal jemand findet, der einen Nassrasur-FAQ schreibt.
Ciao
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2007, 15:01:16 von henning » Gespeichert
urza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.827


« Antworten #36 am: 13. Oktober 2007, 17:01:39 »

Darüber gehen die Meinungen auseinander. Es gibt ausgesprochene Seifenliebhaber und auch solche die eher Cremes bevorzugen. Ich gehöre zu letzteren.

Das ist gut und Richtig. Aber Deine Meinung Darfst du in einem FAQ nicht als Wahrheit darbieten, vorallem nicht wenn du weist das die Meinungen weit auseinander gehen, zumindest ist das meine Meinung. Da ich glaube das man bei einem FAQ oder allegemein Texten die zum lernen da sind Objektiv sein muss, da es sich nicht um eine Diskusion Handelt.
Gespeichert

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde.“

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.261



WWW
« Antworten #37 am: 13. Oktober 2007, 17:17:45 »

Vielleicht eine kleine Korrektur, aber vom Prinzip her würde ich Anfängern normalerweise auch erst zur Creme raten, da kann man weniger falsch machen. Seife würde ich Anfängern nur bei sehr kräftigem Bartwuchs und natürlich allen fortgeschrittenen Schaumschlägern empfehlen.
Gespeichert
urza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.827


« Antworten #38 am: 13. Oktober 2007, 17:45:28 »

Ich habe das erste mal meinen Pinsel mit Seife benutz, und keine Probleme gehabt. nach dreim mal aufschaeumen hat man mitbekommen wie es geht.
Gespeichert

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde.“

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]
henning
Gast
« Antworten #39 am: 13. Oktober 2007, 19:10:53 »

Hallo
Das finde ich nun aber nicht nötig, weil ich darauf hinweise, daß man Seife später auch benutzen kann. Ich rate ja nicht ab. Vor allem ist es Mehrheitsmeinung und nicht ausschließlich meine. Darauf weise ich nur hier in den Antworten hin. Ich sehe nun im Moment das Problem nicht. Das ich mich für Merkur-Hobel als Anfängerhobel ausspreche, wäre dann genauso falsch. Oder für Dachs, wo doch so viele mit Borste anfingen. Auch bei diesen beiden Beispielen gebe ich die Mehrheitsmeinung wieder, ohne Gilette-Hobel und Borsten-Pinsel-Nutzer zu beachten. Was ist mit den vielen, die auf Rotbart, Personna oder Feather schwören? Nur, wo fange ich da an und wo höre ich auf? Da ich die Seife ja nicht verneine, sehe ich, wie erwähnt keinen Grund zur Änderung. Wenn ich das tue, muß ich auch sämtliche Hobel empfehlen, oder genau schreiben warum nicht. Dasselbe bei den Pinseln. Und ich weise nochmal darauf hin, daß es ein Hobel-FAQ ist und kein Rasur-FAQ.
Ciao
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2007, 19:13:00 von henning » Gespeichert
H. Herdick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.225



« Antworten #40 am: 13. Oktober 2007, 20:40:38 »

hallo urza, hallo allen,

na ja... es hat bei mir eine ewigkeit gedauert, bis ich einen guten schaum aufschlagen kann  Unentschlossen. Bin ein senior, leider  Traurig, meine jugend ist schon vorüber, aber seit kurzem habe ich begriffen, wie ein richtiger schaum aufgeschlagen wirt. Habe mich viel foto's in amerikanischer forums angekuckt, letztendlich einen RC (The body shop) gekauft und habe es damit erlernt. wie ich glaube, kann ich jetzt einen ziemlich guten schaum schlagen - manchmal vielleicht etwas zu nass aber trotzdem.

jetzt denke ich, mensch, wie kannst du so doof sein. den punkt wo die RS oder RC einen schaum macht, so weit bin ich vorher nie vorgegangen. habe jedesmal zu früh aufgehört mit schaum schlagen, weil ich der meinung war, so ist es recht und so habe ich das früher gesehen und sogar selber gemacht.

der RC hat mir den richtigen weg gezeigt - mit Golddachs und einen sehr schönen Silberspits habe ich das nicht so richtig hin bekommen.

also anfänger (wie ich) könnten eine vorteil haben, wenn sie zuerst RC benutzen. und man sollte sich auch viele foto's und video's anschauen, wie man einen richtigen schaum schlägt.

und mensch.... was ist ein schöner schaum schön und wie kann man sich damit gut rasieren  Smiley.
Gespeichert

Schönen Gruss,
Hermann

--------O rijkdom van het onvoltooide.--------
henning
Gast
« Antworten #41 am: 13. Oktober 2007, 21:23:54 »

Da hast Du Recht. Allerdings habe ich nie viel Schaum nötig. Da ich im Gesicht aufschäume, wird es nicht viel, aber mir ausreichend.
Ciao
Gespeichert
Paysbas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 190


WWW
« Antworten #42 am: 14. Oktober 2007, 21:07:23 »


Trotzdem danke ich Dir aber sehr für Deine Anmerkungen und hoffe immer noch, daß sich einmal jemand findet, der einen Nassrasur-FAQ schreibt.
Ciao

Hallo Henning,

es waren eher Gedanken von mir und wie ich bisher die Erfahrung gemacht habe. Ich übrigens muss auch bei der Hobelrasur meine Haut straffen, deshalb meine Erfahrungen mit Seife oder Creme.
Über ein Nassrasur-FAQ mache ich mich mal in Ernst gedanken.
Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberschwaben, 
Paysbas
henning
Gast
« Antworten #43 am: 15. Oktober 2007, 15:01:47 »

Na dann viel Spaß, denn der dürfte etwas umfangreicher werden als die zwei bisherigen.
Ciao
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #44 am: 15. Oktober 2007, 15:04:24 »

Sowas hat der Martin als Urlaubslektüre mitgenommen.

Gruß
Matjes
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS