gut-rasiert
20. September 2019, 11:57:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neue Boards: "Die Rasuthek" und "Kosmetik selbst gemacht"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 181 182 [183]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mühle R41  (Gelesen 268829 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Faust des Nordsterns
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 154



« Antworten #2730 am: 24. April 2019, 10:23:45 »

Mir ist der R41 für die tägliche Anwendung auch zu viel. Bei drei Durchgängen bekomme ich meist eine Irritation am Adamsapfel und unter dem Gesichtserker. Behalten werde ich ihn trotzdem. Allerdings kommt er nur bei einem mehrtägigen Bart zum Einsatz. Als Klinge werde ich dabei ausschliesslich die KAI verwenden, die sehr langlebig ist und stark an Schärfe hinzugewinnt. Da sie deutlich dicker ist als die Standardklinge, sorgt sie für noch mehr 'blade feeling'. Diese Kombo ist einfach nur krass!
Gespeichert

Alles Behaartsein ist tierisch. Die Rasur ist das Abzeichen höherer Zivilisation.
Arthur Schopenhauer, 1851.
Flugs
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #2731 am: 15. Juli 2019, 00:47:30 »

Nachdem ich ja schon vor ein paar Wochen testweise den Kopf des R41 von Tim Buktu hatte, und ihn (bei einer einzigen Rasur) für mich zu abenteuerlich empfand, muss ich heute mein Fazit revidieren.
Vor kurzem erwarb ich ein Konvolut Rasierhobel, bei denen auch ein R41 dabei war. Bevor ich wieder verkaufe, wollte ich ihm heute nochmal eine Chance geben und seine Fähigkeiten voll ausspielen lassen.

Diesmal habe ich mich besonders auf meine Problemzonen konzentriert und auch hier in drei Durchgängen rasiert. Was soll ich groß sagen, mein neues Fazit ist: Top-Rasierer, überall sehr gründlich und ohne Reizungen. Trotz einer zum Ende der Rasur schon fast sorglosen, gewagten Herangehensweise, keine Cuts oder sonstige Verletzungen. Natürlich musste ich mehr aufpassen und vor allem beim Ansetzen vorsichtig sein, doch wenn man das beachtet, beißt er auch nicht.

Somit bleibt der R41 bei mir und wird weiter ausgereizt. Ob er bei mir für die tägliche Rasur geeignet ist, sehe ich erst morgen. Sofern was zum Rasieren vorhanden ist, muss er wieder ran.

Eine Sache stört mich aber trotzdem noch: Das Gewinde des Kopfdeckels ist dünner als beim R89 (4,5mm statt 5mm). Daduch schlackert der Griff beim Zusammenbau und lässt das ganze sehr fragil wirken. Ist das bei allen so?
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.751


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #2732 am: 15. Juli 2019, 06:52:09 »

... Das Gewinde des Kopfdeckels ist dünner als beim R89 (4,5mm statt 5mm). Daduch schlackert der Griff beim Zusammenbau und lässt das ganze sehr fragil wirken. Ist das bei allen so?

Ich kann bei meinen Exemplaren weder einen Unterschied an den Gewinden erkennen noch schlackern die Griffe an einem der Köpfe.
Aber schön, dass Du den R41 womöglich doch noch für Dich entdeckt hast!
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Flugs
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #2733 am: 15. Juli 2019, 15:29:25 »

Das Schlackern tritt natürlich nur beim Zusammenschrauben auf. Lockerer als beim R89. Nach dem Anziehen sitzt alles fest.
Gespeichert
Ichsachma
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


Alles wird gut


« Antworten #2734 am: 08. August 2019, 14:09:17 »

Also ich habe gewagt, nach Jahren üben mit Merkur C34 und Edwin Jagger Kelvin mal einen offenen zu kaufen. Dafür habe ich mir nur dem Kopf vom R41 bestellt. Einen schönen Griff werde ich mir die Tage selber drehen. Edelstahl poliert mit kleinen Rändelungen. Bin gespannt, ob ich damit klar komme.
Ich werde sicher Fotos davon machen.
LG
Gespeichert

Warum Frontantrieb? Ich laufe ja auch nicht auf den Händen
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.751


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #2735 am: 08. August 2019, 18:09:17 »

Ichsachma ich bin auf den Griff und Deine Erfahrung mit dem Kopf gespannt!  Zwinkernd
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Ichsachma
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


Alles wird gut


« Antworten #2736 am: 21. August 2019, 16:36:21 »




Der erste Test war heute mit einem Edwin Jagger Griff. Ich hatte schon etwas Respekt, zumal ich in diversen Foren dies und das über den R41 gelesen habe, Hauptsächlich das! Brutal, garstig bis hin zur gefährlichen Waffe.
Mein Eindruck war folgender: Vorab: Ich habe normalen Bartwuchs. Nicht extrem dick oder dünn, normal halt. Meine Haut ist eher empfindlich als robust.
Neue Klinge rein, vorher geduscht, Schaum aufgeschlagen, in Ruhe eingeschäumt, eine kurze Weile gewartet, dann gings los. Ich habe so getan, als ob ich einen harmlosen Mühle C34 in der Hand habe. Also nicht besonders langsam oder vorsichtig losgelegt. Die Prozedur war im Grunde, wie immer. Bloß die Haut war nach einem Durchgang schon fast Popo-glatt. Irre. Keinerlei Rasurbrand, keinerlei Cut oder ähnliches. Ich habe trotzdem einen Durchgang entgegen der Wuchsrichtung durchgezogen. Kinn, Hals, alles Superglatt. Und wieder kein Blut oder Brand. Was soll ich sagen? Ich habe die letzten 5 Jahre mit den falschen Geräten gehobelt. Und ich habe gelernt, dass man nicht alles glauben soll, was im Forum steht.
Volle Punktzahl für den Mühle R41 Kopf und absolute Kaufempfehlung. Wer bisher nur geschlossene Kämme benutzt hat, sollte es endlich wagen mit dem offenen zu arbeiten - es lohnt sich auf jeden Fall. Ein Versuch ist nicht lebensgefährlich.
Mein neuer Griff ist auch fertig. Leider bin ich zu blöd hier Fotos hochzuladen. Deshalb sind dieser link:


https://www.dropbox.com/sh/uukvb9edcv6nrye/AAB67KGjD4h3PVf4JnakeRQwa?dl=0
« Letzte Änderung: 21. August 2019, 16:54:39 von Ichsachma » Gespeichert

Warum Frontantrieb? Ich laufe ja auch nicht auf den Händen
godek
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 130

One man's magic is another man's engineering


« Antworten #2737 am: 21. August 2019, 20:20:54 »

Ich habe die letzten 5 Jahre mit den falschen Geräten gehobelt. Und ich habe gelernt, dass man nicht alles glauben soll, was im Forum steht.

Ich glaube, die 5 Jahre sind der springende Punkt.

Ich raisere mich zwar seit mehr als 20 Jahren nass, aber sehr lange ohne Inspiration. Ergo Mach 3 und den billigsten Dosenschaum, den ich finden konnte.

Ich hatte dann letztes Jahr selbst mit moderneren Schick Injector Rasieren gewaltige Probleme.
Heute nehme ich einen R 41 zum gemütlichen Ausputzen der gereizten Haut nach der Messerrasur (die ich noch Lernen muss).

Wenn ich letzten Herbst einen R 41 gehabt hätte wäre das sehr übel ausgegangen.

HTH
godek
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.751


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #2738 am: 22. August 2019, 07:17:00 »



...
Mein neuer Griff ist auch fertig. Leider bin ich zu blöd hier Fotos hochzuladen. Deshalb sind dieser link:


https://www.dropbox.com/sh/uukvb9edcv6nrye/AAB67KGjD4h3PVf4JnakeRQwa?dl=0

Klasse Griff!




Im Prinzip hast Du den richtigen Button gedrückt. Sieht man wenn man Deinen Beitrag zitiert. Zwischen die in eckigen Klammern stehenden Zeichen einfach die Einzelbildlinks einfügen. Dann passts!



https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,69.msg459.html#msg459
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Ichsachma
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


Alles wird gut


« Antworten #2739 am: 22. August 2019, 09:26:40 »

Zitat
Im Prinzip hast Du den richtigen Button gedrückt. Sieht man wenn man Deinen Beitrag zitiert. Zwischen die in eckigen Klammern stehenden Zeichen einfach die Einzelbildlinks einfügen. Dann passts!
Danke für den Tipp, werde ich probieren.
Gespeichert

Warum Frontantrieb? Ich laufe ja auch nicht auf den Händen
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.432


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #2740 am: 09. September 2019, 21:20:13 »

So liebe Freunde der gepflegten Nassrasur, es ist soweit.

Ich habe es getan!!!!!

Dank der tollen Aktion unseres Freundes @Tim Buktu
( https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,35606.0.html )
hatte ich jetzt die Möglichkeit eine "Bildungslücke" zu schließen.

DER R41 V2 GENANNT DER GARSTIGE!

Der R41 ist ja als aggressiver Hobel bei vielen bekannt, aber meist als "entschärfter" V3.
Der Hobel gehört so schon zu den Hobeln mit denen ich meine Probleme habe.
Ich habe immer überlegt wie der V2 noch aggressiver sein kann.
Deshalb habe ich nicht lange überlegt wie sich die Möglichkeit eines Tests ergeben hat.

Der Hobel kam Ende letzter Woche zu mir, was für mich ideal war da ich mir diesen Hobel nur an einem Wochenende zugemutet hätte.
(Die Haut brauch ja ggf. wieder Zeit zur Heilung  Grinsend)
Freitagabend also ab ins Bad und eingeseift, und dann kam der erste Zug.
(Eingelegt hatte ich eine ASP, eine für mich, gute Standardklinge im mittleren Bereich.)
Das Gefühl hat mich aber überrascht, ich hatte mit "mehr" gerechnet.
Möglicherweise hat mir die Erfurcht vor diesem Hobel eine besonders "leichte Hand" beschert, aber der Hobel war für mich nicht zwingend erheblich aggressiver wie der V3.
Er ist aggressiv und direkt, das ist unbestritten, aber er ist weniger "Monster" wie sein Ruf vermuten lässt.
(Ehrlich gesagt ist mein Windrose "Buckelwal" (Nachbau eines Walbuschs) aggressiver)
Die Rasur war sehr gründlich, und natürlich nachhaltig.
Wenn ich einen V2 bekommen könnte würde ich ihn kaufen, er ist es wert.
Er wird eine der Legenden der "Hobelgeschichte" werde, deshalb würde ich jedem empfehlen diese Möglichkeit des Tests zu nutzen.


Gespeichert
Oberloser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.232


Gut rasiert - gut gelaunt !! (Rotbart anno 1954)


« Antworten #2741 am: 10. September 2019, 08:13:03 »

......Wenn ich einen V2 bekommen könnte würde ich ihn kaufen, er ist es wert.

Freu`dich nicht zu früh, sondern warte ab, wie die Ergebnisse der nächsten Rasuren ausfallen und ob der V2 Kontinuität zeigt. Mir erging es bei einigen Hobeln ähnlich, aber die Euphorie erlosch dann schlagartig bei den folgenden Rasuren.
Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.432


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #2742 am: 10. September 2019, 16:39:07 »

Ist ja nur eine Leihgabe.
Ich habe jetzt 2 Rasuren mit dem Hobel gemacht, und leider wird er mich in den nächsten Tagen wieder verlassen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 181 182 [183]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS