gut-rasiert
18. September 2019, 13:45:17 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neue Boards: "Die Rasuthek" und "Kosmetik selbst gemacht"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 127 128 [129] 130 131 ... 183   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mühle R41  (Gelesen 268712 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911



« Antworten #1920 am: 10. Oktober 2013, 17:35:21 »

Zwei andere Kollegen haben auch schon interveniert.
Ich werde sie die Tage mal in einem anderen Hobel testen und berichten.
Vielleicht liegt es auch nur an der speziellen Kombination Hobel-Klinge-Benutzer Unentschlossen.
Oder es war genau die eine Montagsklinge des 5er-Päckchens. Schau mer mal.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911



« Antworten #1921 am: 12. Oktober 2013, 14:59:24 »

Kurzer Nachtrag auch hier:
Im Sinne von heim zu Opa die gelbe Gillette heute mal auf den New Long Comb geladen
und dort hat sie auch ordentliche Arbeit verrichtet. Nachkaufen werde ich sie wahrscheinlich
aber trotzdem nicht, zumal sie nicht gerade günstig sind.

Im R41 stelle ich die Neugier erstmal hinten an und bleibe bei der Personna.
Dort bisher einfach meine Wohlfühlklinge. angel
Gespeichert
TeaTime
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 148


« Antworten #1922 am: 27. Oktober 2013, 09:50:02 »

Hallo allerseits,

ich muss doch nochmal auf die Versionsunterschiede zu sprechen kommen:
kann es sein, dass es zwischen Mühle R41 v1.0 und v3.0 rasurtechnisch keine Unterschiede gibt?

Für mich sieht das auf den Fotos so aus, dass ich - von einem rein optischen "Facelift" abgesehen - keinen Unterschied bzgl. Klingenansatz usw. erkennen kann (was bei v2.0 ja deutlich anders ist). Da ich einen R41 v1.0 besitze und benutze, sollte sich schon ein Unterschied ergeben, falls ich den v3.0 erwerbe. Ich hätte gern einen Hobel speziell für meinen 3-Tage-Plus-Bart, dem ich mit einer (hauttechnisch notwendigen) nur zweidurchgängigen Rasur nur mit dem Strich zu Leibe rücken möchte. Der R41 v.1.0 ist dafür auch ok (iSv besser als Klingenspaltversionen) aber nicht optimal. BTW den Merkur 37C konnte ich hauttechnisch nicht vertragen (ist für mich "der Garstige" Merkur), weshalb ich (bislang?) daher auch auf den R41 v2.0 (den "Garstigen" Mühle) verzichtet habe.

Bin für Vergleicherfahrungen dankbar,
viele Grüße
Oliver
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911



« Antworten #1923 am: 27. Oktober 2013, 13:59:18 »

Oh je! Ich habe das Gefühl, daß die Verwirrung um die Versionen in die nächste Runde geht. Augen rollen

Wenn Du mit V.1.0 den Merkur-Kopf meinst, ist aber auch die V.3.0 eine ganz andere Nummer!
Lämmchen zu Wolf (und der garstige vielleicht Wolf mit Tollwut). Mir ist nicht klar, wie Du
optisch "keinen Unterschied" erkennen kannst. Oder meinst Du vielleicht die Fatip-Version,
die seit kurzem auch mit im Verwirrspiel ist und mal V.0 gennant wurde?
Gespeichert
MelrosePlant
Gast
« Antworten #1924 am: 27. Oktober 2013, 14:21:24 »

Nochmal nach vorne geholt:



Version 0: Der 'Fatip'  mit den großen Hauern (siehe in der Mitte)
Version 1: Der aktuelle Griff mit einem Merkur-Kopf (der untere Hobel)
Version 2: Der 'Garstige' mit eigenem Mühlekopf (der obere Hobel)
Version 3: Sieht aus wie der 'Garstige', ist aber entschärft (der obere Hobel)

Die beiden neuen Versionen 2 und 3 sind optisch nicht so leicht zu unerscheiden.
Gespeichert
Fynn1177
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.457


Messerschwinger mit Leib und Seele


« Antworten #1925 am: 27. Oktober 2013, 14:41:46 »

Habe die Version 1 und Version 2., beides Tophobel
Kombiniert man die Bodenplatte von Version 2 mit der Kopfplatte von Version 1 erhält man zu 99% die Version Version 3
Gespeichert

Es grüßt der kleine Nils

Zick Zack da war er ab :-)

TeaTime
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 148


« Antworten #1926 am: 27. Oktober 2013, 16:40:14 »

Ja, die Verwirrung ist wohl Teil des Ganzen .... Ich bezog mich bzgl. der Angaben zu v2.0 und v3.0 auf ein Foto in diesem Beitrag (dies hier: http://www.dokla.net/galerie/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=13293 ).

Da scheint mir, wenn ich meinen R41 v1.0 dagegen halte) bei der aktuellen (wieder entschärften) Version des R41 die Lage, Anordnung etc. der Klinge dem R41 v1.0 (auf dem Vergleichbild oben der untere Hobel) gleich zu sein. Lediglich die reine Optik des Zahnkamms scheint dann nach Entschärfung noch anders zu sein, ohne dass sich dies folglich funktional bzw. technisch hinsichtlich wesentlich anderer, unterscheidbarer Rasureigenschaften des Hobels auswirken dürfte. So ist bei Fotovergleich mit meinem Hobel die Vermutung.

Die Frage ist also, stimmt das so, oder gibt es neben dem reinen optischen Unterschied auch einen merklich technischen, was einer tatsächlich anderen (im Verglcih zum v1.0 verbesserten) Rasiereigenschaft des Hobels entspricht. Nur bei Verbesserung würde ich mir den aktuellen R41 kaufen, da es sonst für mich keinen Sinn machen würde, lediglich für ein technisch nicht relevantes optisches Facelift zu zahlen (so gut mir der neue auch gefällt, evtl. sogar in Rotgold .... aber das Budget halt - und Weihnachten wollen auch Menschen beschenkt werden, was ich einkalkulieren muss usw. *seufz*).
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911



« Antworten #1927 am: 27. Oktober 2013, 20:21:54 »

Da scheint mir, wenn ich meinen R41 v1.0 dagegen halte) bei der aktuellen (wieder entschärften) Version des R41 die Lage, Anordnung etc. der Klinge dem R41 v1.0 (auf dem Vergleichbild oben der untere Hobel) gleich zu sein.
Sorry Teatime, aber es bleibt mir ein Rätsel, wie Du auf diese Folgerung kommst. Huch
Ansonsten habe ich ja oben schon meinen Senf dazugegeben.
Gespeichert
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.421



« Antworten #1928 am: 27. Oktober 2013, 20:45:30 »

TeaTime,
du kannst sicher sein, daß dein R41 v1.0 eine "lahme Ente" im Vergleich zu R41 v3.0 ist.
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
mikri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.905


Ich kann mit allen R41 rasieren


WWW
« Antworten #1929 am: 28. Oktober 2013, 02:48:12 »

Jetzt holt ihr echt noch den Fatip aus der Kiste...

Da das vor meiner Zeit war und ich den Fatip zwar habe, aber ihn nicht als R41 gekauft noch erkannt habe, frage ich ernsthaft, ob der hier wirklich mit dazu gehört?



Also wenn ich mich nicht sehr täusche, ist das unter dem zitierten Link abgebildete Bild (oben) und der unter den beiden Hobeln stehende Tisch mein Esszimmertisch. Also handelt es sich um den Link zu meinem Bild. Daher äussere ich mich einmal dazu.

Ich finde, man kann die V.2.0 und die V.3.0 sehr wohl auseinander halten und sie sind in den Eigenschaften so verschieden, wie sie nur sein können.
Ich verweise Interessierte und die es werden wollen gern einmal darauf. Ich werde sehr gerne den Fatip dazunehmen, wenn er unter dem Label R41 von Mühle verkauft wurde (eine Marketingstrategie, die ich persönlich so überhaupt nicht verstehe) und meinen dort stehenden Bericht entsprechend abändern. Ich nehme auch immer gern Anregungen und Kritik entgegen.
Das bitte per PN. Seid offen, höflich, ehrlich und auch schonungslos Zwinkernd ich bin ja nicht aus Zuckerwatte Grinsend

Ansonsten wünsche ich euch einen erfolgreichen Tag.
LG mikri
Gespeichert

Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.blog
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911



« Antworten #1930 am: 28. Oktober 2013, 03:58:25 »

Jetzt holt ihr echt noch den Fatip aus der Kiste...
Ich bin nicht schuld! Verlegen Ich habe ja nur nachgebabbelt, was eine Seite vorher hier plötzlich aufgetaucht ist,
daß man den Fatip anscheinend der Korrektheit halber in die Ahnenreihe mit aufnehmen müsse.
Ich finde auch, daß es die Verwirrung nur noch steigert, und könnte gerne ohne die zusätzliche 'V.0' leben.

Ich hatte nur den Verdacht, daß Teatime irgendwas durcheinander bringt, da er nach wie vor auf einer
optischen Ähnlichkeit von V.1.0 und V.3.0 beharrt, was sich mir schleierhaft bleibt.
Gespeichert
Unikat
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 71



« Antworten #1931 am: 31. Oktober 2013, 14:22:58 »

So ihr lieben "Mitverrückten", seit gut einer Woche bin ich jetzt auch beim R41 angekommen und wir sind schon richtig gute Freunde geworden  Grinsend.
Geladen wird er hauptsächlich mit Ladas, zum Testen auch mal ASP. Beide Klingen funktionieren nach meinem Dafürhalten bestens in dem Hobel. Insgesamt verlaufen die Rasuren genauso, wie ich es mir von dem Hobel erwartet habe, ihr Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie, den nötigen Respekt vor dem Gerät vorausgesetzt. Wenn es denn mal schnell gehen muß, weiche ich aus auf einen Gillette Rocket "Paperclip" (35g, Aluminium) von 1953. Zwischen den beiden Hobeln liegen Welten.
Der R41 ersetzt einen Futur, der mir doch ein wenig zu unhandlich war und bei dem ich immer Bedenken hatte, dass er mir mit nassen und öligen Fingern irgendwann einmal aus den Fingern flutscht.
Gespeichert
mikri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.905


Ich kann mit allen R41 rasieren


WWW
« Antworten #1932 am: 01. November 2013, 17:20:42 »

Jetzt holt ihr echt noch den Fatip aus der Kiste...
Ich bin nicht schuld! Verlegen

Ich wollte dich nicht angreifen Grinsend
Gespeichert

Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.blog
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911



« Antworten #1933 am: 02. November 2013, 03:29:03 »

Jetzt holt ihr echt noch den Fatip aus der Kiste...
Ich bin nicht schuld! Verlegen
Ich wollte dich nicht angreifen Grinsend
Keine Sorge, habe ich auch ganz und gar nicht so verstanden! angel
Gespeichert
Lynceus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 184



« Antworten #1934 am: 02. Januar 2014, 15:28:42 »

Hallo liebe Forumsmitglieder, liebe R41-Liebhaber, liebe R41-Nichtmöger,
            wertes Mod-Team.

Da ich auf Erfahrungen und Meinungen dieses Forums zurückgreife, wenn ich Entscheidungen treffe beim Kauf neuer Rasurutensilien, habe ich diese 129 Seiten vollständig gelesen.

Ich möchte hiermit den Vorschlag mir erlauben, dass wenn es technisch möglich ist, das Mod-Team auf Seite 1 zu beginn eine Vorstellung der einzelnen Mühle R41 Versionen inklusive eines aussagekräftigen Bildes einfügt, um von Anfang an Klarheit zu schaffen, wie die Entwicklung dieses Hobels von statten ging, um etwaige "Diagonalleser" nicht zu verwirren und zu verschrecken.

Des Weiteren erlaube ich mir, für diese Aufgabe mikri vorzuschlagen, da er scheinbar alle Versionen sein Eigentum nennen kann und immer versucht war, objektiv und sachlich zu bleiben. @mikri: Ich hoffe Du bist damit einverstanden.

Ansonsten gilt mein herzlichster Dank allen "Schreiberlingen" hier in diesem Faden. Ganz besonders den Mod-Team Mitgliedern, die Diskussionen und auch Abschweifungen bis zur notwendigen Grenze zuließen.
Ihr habt hier alle gezeigt wie Meinungsfreiheit in sozialen Gruppen funktionieren und passieren muss.

Eine Entscheidung habe ich getroffen:   Der R41 ist bestellt.  Grinsend



Gespeichert

Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr zu nachzugeben.
Oscar Wilde
Seiten: 1 ... 127 128 [129] 130 131 ... 183   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS