gut-rasiert
25. Februar 2021, 13:54:34 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist entschieden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der VALOBRA RS Stick  (Gelesen 12750 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Drei
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.579



« Antworten #60 am: 11. Oktober 2013, 04:28:53 »

Heute bei mir eingetroffen! ...
... und immer noch nicht in Benutzung!  Ärgerlich
Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.854



« Antworten #61 am: 11. Oktober 2013, 09:30:03 »

Hast Du etwa wieder einen Dauertest im Ofen?  Lächelnd
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
Drei
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.579



« Antworten #62 am: 12. Oktober 2013, 10:04:24 »

Ja, passt aber nicht in diesen Thread..  Zwinkernd
Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.224



« Antworten #63 am: 17. Juni 2017, 21:07:46 »

Hier bei Valobra ist ja seit einiger Zeit gar nichts mehr zu vernehmen. Wie kommt's?

Meine eigentliche Frage ist aber, ob der Stick die gleiche Seife ist, wie die unbeduftete RS im Tiegel. Kann da jemand drüber Auskunft geben? Von der Rezeptur her sollten es die gleichen Seifen sein.
Gespeichert
Perikles
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 739


« Antworten #64 am: 07. Mai 2019, 14:28:35 »

Erstkontakt mit dem Valobra Stick. Kosten knapp 6 Euro für 50 Gramm Hartseife.

Die Kartonage sieht aus, als sei sie vor mindestens 40 Jahren entworfen worden und habe seither keine Revision erfahren. Der Stick selbst ist in sauber gefaltetes Butterbrotpapier gehüllt, anbei ein Werbeheftchen für Valobra Handseifen. Es ist sofort ein Duft wahrnehmbar. Diesen finde ich leicht pudrig-salzig. Mich erinnert er an den Süden. In Südfrankreich und Italien riechen so Seifen und Putzmittel. In der Nähe von menschlichen Siedlungen und inmitten derselben duftet es mitunter so. Im Positiven wie im Negativen. Er erinnert, freilich ohne das Mandelaroma, auch an die Weichseifen, Familienverwandtschaft ist da.

Beim Rasieren hinterlässt der Stick keinen besonderen Eindruck, das können andere Sticks genauso. Er trocknet die Haut nicht so wie Palmo, er ist nicht ganz so "fett" wie die ebenfalls Rindertalg-basiert Speick und besitzt auch nicht ganz die Einweich- und Gleiteigenschaften des blauen Wilkinson-Sticks, dafür aber auch nicht dessen Duft. Der Südländer tut an sich, was er soll. Auch dieser südländlische Duft haftet dann noch etwas, ganz leicht pudrig nach. Ich habe mich trotz Verwendung eines Mach3-Rasierers doch glatt mehrmals geschnitten, was ich aber nun nicht dem Stick anlasten möchte.

Weitere Rasuren werden wohl irgendwann mal folgen.
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 9.480


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #65 am: 22. Februar 2021, 05:28:55 »

Den Valobra RS-Stick bekommt man wohl nirgends mehr. Zumindest ist auf die Schnelle keine Quelle zu finden.
Ein mir sehr angenehmer zurückhaltender Rasierseifenduft. Keine "Überseife". Aber sie macht was sie soll und das sehr gut.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.854



« Antworten #66 am: 22. Februar 2021, 11:09:13 »

Valobra ist wohl, wie so viele Klassiker, den Weg alles Irdischen gegangen. Auch in Italien ist weder RS noch RC aus den bekannten Quellen zu bekommen.

Bei den italienischen Schaumesbrüdern kursieren Gerüchte, wenn auch ohne Angabe offizieller Qellen, daß Valobra wohl 2018 (IIRC) verkauft worden sei, daß es Probleme mit Normen und/oder Behörden gegeben habe, und daß man seitens Valobra Händler mit vagen Aussagen hingehalten habe, die daraufhin auf andere Hersteller umschwenkten.

Für mich klingt das ein bißchen so, als sei ein Traditionsbetrieb an aktuellen Normen gescheitert. Die wahre Zahl der Valobra-Toten und Nutzer mit schweren bleibenden Schädigungen wird man wohl nie erfahren... Wer Ironie findet, darf sie behalten.

Grundsätzlich ist es aber leider auch in Italien so, daß eine Vielzahl von neuen, gehypten Produkten mit mehr oder oft auch weniger wohlklingenden Namen alte Klassiker aus den physischen und virtuellen Regalen drängt. Viele italienische Klassiker wird es nur noch in einigen Schatzkisten oder in Kosmetikkonvoluten  aus Nachlässen geben.

Mir persönlich fehlt Valobra allenfalls wegen der schönen Retro-Verpackung, ich mochte die genuesischen Produkte nie so besonders. Am Stick wie an den Seifen gefiel mir der Duft nicht, und die Weichrasierseife war zwar gut, aber merklich teurer und gleichzeitig schwerer zu bekommen als alle vergleichbaren Konkurrenzprodukte wie Figaro, 3P, Cella oder gar die heilige P.160, die eigentlich nichts schlechter konnten.

Trotzdem, schade um einen weiteren Klassiker.
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.920



« Antworten #67 am: 23. Februar 2021, 18:08:33 »

Valobra ist schon vor einiger Zeit von Proraso augekauft worden und die eigene Produktion dicht. Das gilt zumindest schon seit 2019 in anderen Foren in Europa und USA quasi als gesichert. Quelle habe ich jetzt keine.
Aber das es schon lange nirgendwo mehr Valobra Seifen zu kaufen gibt und von den Czech & Speake RS seit längerem nur noch restliche Lagebestände abverkauft werden (wurden von Valobra hergestellt) spricht ja für sich.

Proraso wiederum ist wohl jetzt in chinesischer Hand. Dafür habe ich eine Quelle: https://www.ilsole24ore.com/art/il-30percento-pro-raso-portafoglio-cinese-nuo-capital-AC76qAt?utm_term=Autofeed&utm_medium=TWSole24Ore&utm_source=Twitter#Echobox=1571511532&refresh_ce=1

Allerdings sollten das Hannes, Alberto und Co mal gegen checken. Mein Italienisch beschränkt sich auf Quattro Stagioni, Frutti di Mare, Stracciatella usw.  Lächelnd
Gespeichert
Jos
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.626



« Antworten #68 am: 23. Februar 2021, 20:19:04 »

Die Quelle besagt, ein chinesischer Finanzinvestor, Nuo Capital, ist mit 30% bei Proraso eingestiegen ...
Mehrheit, und Geschäftsführung, liegen nach wie vor bei Familie Martelli.
"In Chinesischer Hand" ist also, vorläufig zumindest, übertrieben ...
Gespeichert

"Geh Deinen Weg und lass die Leute reden!" Dante Alighieri
EasyRider
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 539



« Antworten #69 am: 23. Februar 2021, 20:56:43 »

Allerdings sollten das Hannes, Alberto und Co mal gegen checken. Mein Italienisch beschränkt sich auf Quattro Stagioni, Frutti di Mare, Stracciatella usw.  Lächelnd

Ciao, Herne,
freut mich sehr, dich hier wieder zu treffen!  Smiley
Bin deinem Auftrag natürlich sofort nachgekommen. Antwort siehe unten.

Die Quelle besagt, ein chinesischer Finanzinvestor, Nuo Capital, ist mit 30% bei Proraso eingestiegen ...
Mehrheit, und Geschäftsführung, liegen nach wie vor bei Familie Martelli.
"In Chinesischer Hand" ist also, vorläufig zumindest, übertrieben ...

Nicht ganz. Denn laut "Corriere" haben sich die Chinesen mit diesem Kapitalanteil die "Sperrminorität" gesichert. In Mailänder Journalistenkreisen geht man jedenfalls davon aus, dass "das der Anfang vom Ende der Eigenständigkeit" von Proraso ist. Sagte mir ein Freund, der als Wirtschaftsredakteur bei La Repubblica arbeitet. Ich kann's nicht bewerten, denn ich hab von Wirtschaft keine Ahnung... Grinsend
« Letzte Änderung: 23. Februar 2021, 21:05:21 von EasyRider » Gespeichert
kimeter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.703


« Antworten #70 am: 23. Februar 2021, 22:23:26 »

Ewig schade.  Weinen  Ich habe den Valobra Stick noch in guter Erinnerung. Top Seife und ich mochte den Duft sehr gerne. Gleich doppelt ärgerlich wegen der Czech & Speake Rasierseife...  Ärgerlich
Solche Vorkommnisse sind der Grund warum ich von meinen liebsten RC/RS Bestände aufgebaut habe, jeweils ein Dutzend. Von der Acca Kappa Muschio Bianco White Moss konnte ich mir nur noch ein halbes Dutzend sichern... Bei der Musgo Real stocke ich auch bald auf.  Teuflisch

-Andreas

Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS