Tondeo Sifter

Begonnen von Windi, 25. November 2010, 10:01:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Windi

Habe beim Aufräumen :-) dieses Tondeo Sifter gefunden ... es war gaaannz tief versteckt. Konnte mich erst nicht daran erinnern warum ich sowas habe. Glaub ich hatte es eher verdrängt  >D. Vor ca. 20 Jahren hatte ich es bei einem Frisör gekauft, weil ich cool fand wie die sich in den alten Filmen mit "solchen" Messern rasieren. Ok da war ich 16 und versuchte es dann damit "ohne" Schaum. Kann man sich ja vorstellen was daraus geworden ist. Nach dem für mich sehr unangenehmen Massaker hab ich das wohl sehr tief in einer Schublade vergraben. Denke aber auch, dass es wohl ehr für den Frisörbereich ist und nicht um sich Barthaare zu rasieren oder?

Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme! (Homer Simpson in "Homer ist der: Bierbaron")

Ocrana

Tondeo-Shavetten werden tatsächlich häufig im Friseurbereich eingesetzt, z. B. um die Nacken auszurasieren. Aber selbstverständlich kann man sich mit einer Tondeo-Shavette auch gut im Gesicht rasieren ;).

Honka

spontan wüßte ich auch hier im Forum niemanden, der sich regelmäßig oder womöglich ausschließlich damit rasiert.

Beim Frisör trifft Mann sie noch manchmal - aus hygienischen Gründen - als Messerersatz, für die Nackenrasur an.

Terzian

Ich habe so einen Tondeo oft bei Geschäftsreisen dabei gehabt, anstatt Messer (trocknen lassen) und Riemen.
Klar, man kann sich damit rasieren. Es ist aber auch für einen Messerrasierer nicht einfach. man schneidet sich halt extrem schnell damit.

Ich nutze ihn gar nicht mehr.
Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

Marco

Windi

ahhh darum hab ich es wohl damals auch ohne Schaum versucht, klar wenn die beim Frisör den Nacken ausrasieren nehmen die ja auch nix. Ich glaub ich könnte es noch mal versuchen ... nein nein nein das "Trauma" sitzt doch zu tief hrhrhr  ;D ... bin mit meinen Hoblen glücklich und das ist auch gut so :-)
Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme! (Homer Simpson in "Homer ist der: Bierbaron")

Drei

Zitat von: Honka am 25. November 2010, 10:56:50
spontan wüßte ich auch hier im Forum niemanden, der sich regelmäßig oder womöglich ausschließlich damit rasiert.
Ich mach das. Zwar nicht mit einer Tondeo sondern mit einer Dittmar-Shavette, aber das dürfte wohl gleich sein. Ich hatte vor einiger Zeit nicht die Musse, meine Messer auf ausreichende Schärfe zu bringen. Da kam das Geschenk meiner Liebsten gerade recht.
Es ist beeindruckend, wie leicht eine scharfe DE-Klinge die Stoppeln "abwischt".

Der gefühlte Umgang mit dem Gerät ist beim Messer natürlich schöner, edler, wertiger. Bei der Nachhaltigkeit der Rasur liegt aus meiner Sicht die Vette vorne.

Windi

und wie lange kommst du dann mir einer Klinge aus?
Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme! (Homer Simpson in "Homer ist der: Bierbaron")

herzi

Ich hab keine DE Shavette mehr. Als ich noch eine hatte kam ich mit einer halben DE Klinge länger aus als mit einer ganzen in einem Hobel.
Gruß,
Stefan

Drei

Ich wechsle die halbe Klinge nach ca. 5 Tagen.
Die teilweise als aggressiv empfundene Feather empfinde ich in der Shavette übrigens wesentlich unproblematischer als im Hobel.

ShaveMe

Zitat von: Windi am 25. November 2010, 13:37:52
ahhh darum hab ich es wohl damals auch ohne Schaum versucht, klar wenn die beim Frisör den Nacken ausrasieren nehmen die ja auch nix.

Ist zwar schon älter das Thema, aber mein Frisör benutzt Schaum beim Nacken ausrasieren ;-)

franz

habe heute meine Sifter bekommen, die ich aus der Bucht gefischt habe. Ein echt feines, kleines und wendiges Gerät.



Steht zwar "Basler" drauf, aber das Model ist mal definitiv eine Sifter Ergo.
Klingen habe ich hier beim Friseur-Discount bekommen und mich auch gleich mal ans Werk gemacht.
Ja, das gerät ist mal tödlich, bzw. komme ich noch null damit zurecht. Alles ist kleiner als gewohnt und auch die Klingen der Sifter sind nicht einfach.
Da komme ich mit meinen anderen Shavettes besser zurecht. Nach dem zweiten Durchgang sah ich aus wie ein geschlachtetes Schwein, denn der Kehlkopf wollte nicht wie ich und die Klinge grub und grub sich immer wieder in die Haut.  :-X
Naja, kommt Zeit kommt Rat und mal schauen was die kommenden Tage so sprechen.
An sich ein echt schönes Rasierwerkzeug. Hätte ich so nicht erwartet  dh:

>> Niveau ist keine Creme & Stil nicht das Ende vom Besen!

.

Dungo

Hallo allerseits
Ich benutze den Tondeo Ergo Sifter seit etwas über einem Monat,und bin sehr zufrieden damit
Hab mich bei den ersten drei Rasuren aber auch geschnitten
Nicht unbedingt sehr einfach,das Gerät,aber wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat,läufts wie geschmiert
Und ich meine jetzt nicht das Blut

heikofolkerts

Hmmm, ich benutze ja schon seit Anfang 2017 oft eine Shavette. Bislang kam ich mit Jaguar, Bluebeards und irving barber ganz gut zurecht. Wie ist die Tondeo und seine Klingen hier anders? Lohnt ein Versuch zum Vergleich gegen andere Shavetten?
Heiko

Dungo

#13
Zitat von: heikofolkerts am 26. November 2017, 21:46:50
Hmmm, ich benutze ja schon seit Anfang 2017 oft eine Shavette. Bislang kam ich mit Jaguar, Bluebeards und irving barber ganz gut zurecht. Wie ist die Tondeo und seine Klingen hier anders? Lohnt ein Versuch zum Vergleich gegen andere Shavetten?
Heiko


Hatte vorher nur eine Sedef
War nicht wirklich mein Ding
Von daher würde ich sagen...probier es aus
Die Klingen sind TSS3 Klingen
Soweit ich weiß,passen da keine anderen rein
Kosten ca 9 €/10 Stck...d.h.20 Stck
Ist ziemlich leicht,das Gerät

Gruß
Dungo