gut-rasiert
17. Mai 2021, 15:08:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Eau de Cologne vs After Shave  (Gelesen 6758 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
yeaheah
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 16


« am: 31. Oktober 2010, 23:50:31 »

Hallo,

die Streitfrage lautet:

anstatt ein "After Shave" kann Mann gleich ein "Eau de Cologne" auftragen, was im Prinzip die selbe Funktion hat?

So eure Meinungen.
Gespeichert
caputo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #1 am: 01. November 2010, 00:08:40 »

Meiner Meinung nach sollte mein sein Gesicht nach der Rasur nicht noch zusätzlich mit diesen hoch alkoholhaltigen After Shaves strapazieren.
Crackstar macht es meiner Meinung am besten, eine Feuchtigkeitscreme (Lubriderm unduftende Feuchtigkeitscreme) hier in Deutschland z.B. "Linola" in der Apotheke.
Danach kann man sein EdT zum beduften benutzen.
Gespeichert
MacBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 312



WWW
« Antworten #2 am: 01. November 2010, 00:12:36 »

Hallo,

die Streitfrage lautet:

anstatt ein "After Shave" kann Mann gleich ein "Eau de Cologne" auftragen, was im Prinzip die selbe Funktion hat?

So eure Meinungen.
Welches EdC/EdT hat deiner Meinung nach die gleiche Pflegewirkung wie ein AsL??? Ich kenne keines ...
Ich benutze ein AsB nur zur erweiterten Pflege -- z.B. im Winter oder wenn ich es mit der "Gründlichkeit" ein wenig übertrieben habe.
Gespeichert

Gruß, Tom
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 486



« Antworten #3 am: 01. November 2010, 00:18:58 »

Meiner Meinung nach sollte mein sein Gesicht nach der Rasur nicht noch zusätzlich mit diesen hoch alkoholhaltigen After Shaves strapazieren.
Crackstar macht es meiner Meinung am besten, eine Feuchtigkeitscreme (Lubriderm unduftende Feuchtigkeitscreme) hier in Deutschland z.B. "Linola" in der Apotheke.
Danach kann man sein EdT zum beduften benutzen.

Meiner Meinung nach eine rechtstreitbare Position  Smiley

Ein alkoholisches AS nach der Rasur ist für meine Haut genau das richtige - ich würde mein Gesicht nach der Rasur nicht mit einem fettigen Pampf behandeln  Grinsend
Es gibt auch alkoholische Wässerchen mit pflegenden Inhaltsstoffen. Hamamelis, Allantoin, Panthenol und Urea sind wohl die gängigsten.
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
caputo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #4 am: 01. November 2010, 00:31:13 »

Ich habe mich aufs After Shave bezogen die einen Alkoholanteil von 80% und mehr enthalten.

Was hast du von "Feuchtigkeitscreme" nicht verstanden?
Gespeichert
krähe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.218



« Antworten #5 am: 01. November 2010, 00:41:32 »

Und um was handelt es sich hier, um den Eau de Cologne vs. After shave oder den After shave vs. Feuchtigkeitscreme Fred? Lächelnd

Edit: Zu der gestellten Frage, ich persönlich bestehe auf mein After Shave. Habe aber auch ein paar wenige EdT wo die Duftrichtung passt, bzw. identisch ist. Ansonsten nehme ich zur Arbeit, nur ein passendes Deo. Aber ich Rasiere mich auch meistens Abends...
« Letzte Änderung: 01. November 2010, 01:30:05 von krähe » Gespeichert

"less is more-more or less" Ludwig Mies v.d. Rohe
Guilty
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.621


« Antworten #6 am: 01. November 2010, 00:48:47 »


Meiner Meinung nach ist der Alkohol in erster Linie dazu da die Mikrowunden die man sich durch das abschneiden der Barthaare zugefügt hat zu desinfizieren und um die Poren zu schließen.Für mich spielt es da keine Rolle ob ich ein EdC oder Rasierwasser verwende da ich meist sowieso danach eine Creme zur Pflege verwende.
Gespeichert
caputo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #7 am: 01. November 2010, 00:55:35 »

Also ich halte von den After Shaves garnicht, T2, Tarr Mennen usw.
Es gibt natürlich auch andere mit weniger Alkohol, Golddachs ect.

Pflege gibt die Feuchtigkeitscreme, keine fettigen Pampfe.
Und zum beduften EdT.
Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 486



« Antworten #8 am: 01. November 2010, 00:57:23 »

Was hast du von "Feuchtigkeitscreme" nicht verstanden?

Vielleicht den Tonfall?

Bei meinem Hauttyp brauche ich da nicht zu differenzieren, alles was sich von der Konsistenz her als Creme bezeichnen lässt, fühlt sich bei mir unangenhem schmierig auf der Haut an. Meine Haut ist von Natur aus fettig, wenn sie sich nach der Rasur mal ein, zwei Stunden trocken und sauber anfühlt, genieße ich das.

Um auf die Frage von yeaheah zurückzukommen, es gibt eine ganze Reihe von After Shaves auf dem Markt, die von der Zusammensetzung nicht viel anders sind als verdünnte Duftwässerchen. Sowas könnte man wahrscheinlich genausogut als EdC bezeichnen.
Es gibt allerdings auch einige, die einen hohen Alkoholgehalt mit pflegenden Inhaltsstoffen kombinieren.
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
caputo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #9 am: 01. November 2010, 01:14:14 »

Ich habe auch eine fettige Haut und bei Creme muß mann zwischen Fett und Wasser (Feuchtigkeit) unterscheiden.
Feuchtigkeitscreme zieht sofort in die Haut ein und hinterläßt keinen schmierigen Film auf der Haut.
Man sollte sich mal Naßrasierer, die sich 20 bis 30 Jahre mit After Shaves malträtiert haben anschauen.
Die Haut am Kinn, wo der Bart am härtesten, sieht aus wie ein Blumenkohl.

Dieses ist nur meine persöhliche Meinung, ich habe viele Jahre in der Cosmetic gearbeitet.
Gespeichert
Guilty
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.621


« Antworten #10 am: 01. November 2010, 01:17:26 »


Man sollte sich mal Naßrasierer, die sich 20 bis 30 Jahre mit After Shaves malträtiert haben anschauen.
Die Haut am Kinn, wo der Bart am härtesten, sieht aus wie ein Blumenkohl.



Dieses Phänomen konnte ich bei mir noch nicht feststellen.
« Letzte Änderung: 01. November 2010, 01:22:20 von Guilty » Gespeichert
ron
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.223


"Sapere Aude!"


« Antworten #11 am: 01. November 2010, 01:24:31 »


Man sollte sich mal Naßrasierer, die sich 20 bis 30 Jahre mit After Shaves malträtiert haben anschauen.
Die Haut am Kinn, wo der Bart am härtesten, sieht aus wie ein Blumenkohl.




Also sorry, aber das halte ich für ein Ammenmärchen.
Wie soll das denn gehen? Ich bitte um Aufklärung. Mit Quellenangaben bitte.
Würde mich wirklich brennend interessieren!
Gespeichert

Auf die Menschen die sich an Grenzen stoßen, die sich zum Schmuggeln eignen und die das Zeug zum Eroberer in sich spüren.
caputo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #12 am: 01. November 2010, 01:28:50 »

Google mal nach "Hallervorden" auch hier im Forum habe ich schon Bider gesehen. Mal mehr, mal weniger.
Gespeichert
Guilty
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.621


« Antworten #13 am: 01. November 2010, 01:30:42 »

Das ist doch jetzt nicht Dein ernst oder  Huch
Gespeichert
ron
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.223


"Sapere Aude!"


« Antworten #14 am: 01. November 2010, 01:34:42 »

 Grinsend ohne Worte
Gespeichert

Auf die Menschen die sich an Grenzen stoßen, die sich zum Schmuggeln eignen und die das Zeug zum Eroberer in sich spüren.
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS