Thüringer Stein

Begonnen von onkel-thor, 28. März 2008, 14:16:53

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

onkel-thor

Hi an alle Schleifer.

Kann mir mal einer erklären was an diesem so besonders ist.
Heiko

UbuRoy

Er ist selten, teuer und nicht mehr zu kriegen.

moviemaniac

Zitat von: UbuRoy am 28. März 2008, 14:52:12
Er ist selten, teuer und nicht mehr zu kriegen.

Und - meiner bescheidenen Meinung nach - ein toller "Finishing-Stein". Die Facette wird damit zwar mattiert und nicht auf Hochglanz poliert, was mich am Anfang immer verwirrt hat, aber das ist ja kein Manko. Es ist auch einer der Steine, mit denen sich rostträge-Messer schärfen lassen, an den Japanern sind damit schon viele verzweifelt...

Senser

Soweit ich weiß ist ein original Thüringer nicht mehr zu kriegen. Ich habe einen von "MST" (Müller Schleiftechnik) und einen von Manufaktum. Letzterer ist auch nicht mehr zu kriegen. Beide zählen zum besten was es gibt. Von einem original Thüringer wage ich nicht mal zu träumen. Jedenfalls würde ich für so einen vermutlich meucheln.
Gruß Senser

onkel-thor

ja aber was ist an diesem so gut. Schleift er besonders schonen z.B oder ??? Ich bin halt neu.
Und wo kommt ein original Thüringer denn her aus welchem Berg, daß es Ihn nicht mehr gibt. Ist der Berg denn alle..

Hmm viele Fragen

JoeHonil

Früher gabs die mal bei Müller, zwar nicht auf der Homepage im Sortiment, aber wenn man mit denen telefonierte, konnte man bestellen.
Vielleicht haben die noch ein Stück im Keller.

http://www.mst-mueller.de/

Und zu deiner letzten Frage, ob der Berg alle ist. Ja, ist er.
Leute wie UbuRoy, harryköln, mecky messer, Bengall Reynolds, senser, moviemaniac, Henning, oskar, Platzger, etc., etc., haben sich Wagenladungen von diesem Stein gebunkert und geben auch keinen einzigen her. Weder für Geld noch für gute Worte.  :o :o


günni

Such mal aktuell in der Bucht unter dem Begriff "thuringian". Da bietet ein Holländer einen Thüringer an, ich glaube, es ist der von Manufactum.

Günni

P.S.: Ich habe übrigens vor kurzem einen Manufactum hier im MH erwerben können.  ;D Man muss auch mal Glück haben  ;D
"Et hät noch immer jotjejange"  Das ist Kölsch, die einzige Sprache die man auch trinken kann.

Member of the 'Brotherhood of Thäter owners' 4292/4 Cocobolo

Senser

Zitat von: JoeHonil am 29. März 2008, 07:34:22
....Leute wie UbuRoy, harryköln, mecky messer, Bengall Reynolds, senser, moviemaniac, Henning, oskar, Platzger, etc., etc., haben sich Wagenladungen von diesem Stein gebunkert und geben auch keinen einzigen her. Weder für Geld noch für gute Worte.  :o :o
Ich wünsch es wäre so. Nicht einen einzigen Original Thüringer hab ich.
Gruß Senser

Platzger

ich besitze auch keinen, wie kommt wohl Joe auf sowas?
Good, cheap, beautiful - pick only two

Bengall Reynolds

Ich habe auch keinen einzigen "originalen" Thüringer.
Von dem Manufaktum-Thüringer hatte fast ein Dutzend.
Habe die aber fast alle gegen irgendwas anderes getauscht oder verkauft.

Ab und zu bekommt man den Manufaktum-Stein noch bei Ebay.
Da kostet der dann allerdings ne Kleinigkeit mehr als ursprünglich mal bei Manufaktum.
On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.

UbuRoy

Hab auch keinen Thüringer.
Nur einen uralten hervorragenden Crown & Sword und einen GBB spezial Bankstein sowie einen rauhen langen Lederabziehriemen und einen ChroMo Pastenriemen.

Damit hab ich bislang rund 500 Messer scharf gekriegt, u.a. etliche Meatchopper, eisgehärtete magnetisierte hypergehärtete Diamandstähle, spezial cast steel, indian steel etc. ebenso wie absolut verrostete und mit Nicks übersähte Wracks.
Auch ohne Thüringer oder Kieselerde/Glasplatten oder andere Spezialmethoden klappt es sehr gut.

Ist alles nur Übungssache, und damit von der Geduld des machers abhängig.

Aber ein Thüringer wäre durchaus interessant auszuprobieren. Aber nicht für das Vermögen, das man dafür abledern muss.

JoeHonil

Na, da sieht man's. Ich dachte, Ihr Gurus habt alle soviel. Wie man sich nur täuschen kann  ;)
Na, da wird wohl der Berg nicht ganz so groß gewesen sein


fenriswolf

Auf der Suche nach einem Endstein für meine Messer bin ich zwangsläufig auf den Namen "Escher" gestoßen. In deutschsprachigen Foren war wenig zu finden, in den englischsprachigen etwas mehr.

Bei den "Escher"-Steinen handelt es sich um Natursteine die von der in Sonneberg beheimateten Firma "Escher" (wurden auch unter dem Namen Escher & Söhne, Escher and Sons angeboten) bis in die 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts, vertrieben wurden.

Ich bin inzwischen im Besitz von zwei Schleifsteinen. Einem grauen (200x42x20) sowie einem grau-grünen (150x50x18 samt originalem Anreiber) Schleifstein.





Ich habe bisher meine Messer im Körnungsbereich #10000 und mehr mit Naniwa SS 10000 und dem 12000er Chinesen geschliffen. Manchmal noch das Chromoxidleder nach dem Stein und vor dem Leder. Manchmal Leder pur.

Das Ergebnis: Ein scharfes Messer,  das den Haartest problemlos besteht und auch passabel rasiert. Die sanfte Schärfe wollte mir jedoch nicht gelingen.

Inzwischen hab ich vier Messer mit dem graugrünen Escher nachbehandelt. Zuerst angerieben, anschließend nur mit Wasser. Der Haartest klappte bei allen bereits nach dem Stein. Nach dem graugrünen Escher ging ich auf meinen Latigoriemen, danach auf den Pferdelederriemen.

Das Ergebnis hier: eine bisher nicht gekannte, sanfte Schärfe die selbst die Schärfe meines Referenzmessers (Wacker "Old Sheffield" 7/8" - hab ich von TDS) relativierte.

Der graue Escher stand noch nicht in Verwendung. Auch habe ich derzeit kein Mikroskop im Haus um über die Facette mehr berichten zu können. Wird aber nachgeholt - versprochen!  ;D





Senser

Schmeiß die Escher sofort weg. In deinem eigenen Interesse. Wenn du Sie länger als 3 Wochen behälst, dann bekommst du Fußpilz, Herpes, Durchfall um nur die harmlosesten Folgen zu nennen.
Du kannst sie auch luftdicht und gut gepolstert verpacken und an mich schicken. Ich habe einen Keller mit Stahltür und da kommen diese Dinger nie mehr raus. Das kann ich versprechen
:)Senser :)

Olivia

... und graugrüne Punkte.
Senser das schwere Schicksal kannst Du unmöglich alleine auf Dich nehmen. Ich helf Dir mit einem.