gut-rasiert
26. August 2019, 08:54:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neues Board: "Die Rasuthek"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Fundsache  (Gelesen 4718 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Olivia
Gast
« am: 14. M?rz 2008, 14:57:41 »



Ich wußte daß der noch irgendwo sein muß. Heute sprang er aus einer Kramkiste.
Noch von meinem Opa. Werd ihn mal schick machen.
Gespeichert
Jock
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 265



WWW
« Antworten #1 am: 14. M?rz 2008, 15:06:21 »


schönes Teil!

warum hab ich eigentlich keinen Dachboden *GRÜBEL*
Gespeichert

Lieben Gruß aus Osnabrück
Der Jock
Olivia
Gast
« Antworten #2 am: 14. M?rz 2008, 15:09:28 »

Echt? Findste hübsch? Grinsend

Hab ihn mal kurz in Badezimmerspray eingeweicht, jetzt glänzt er wieder. Gerostet ist er nicht.
Was das wohl für eine Firma ist? Konnte nirgends einen Schriftzug entdecken.
Gespeichert
Jock
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 265



WWW
« Antworten #3 am: 14. M?rz 2008, 15:19:33 »


doch, sieht gut aus!

Welcher das ist könnt ich Dir nicht sagen, dafür beschäftige ich mich noch nicht lange genug damit Lächelnd

ist der denn verstellbar?
Gespeichert

Lieben Gruß aus Osnabrück
Der Jock
Jock
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 265



WWW
« Antworten #4 am: 14. M?rz 2008, 15:22:20 »


obwohl die Box find ich ja noch besser!
extra ein Fach für stumpfe und für scharfe Klingen....

sehr cool....  Afro
Gespeichert

Lieben Gruß aus Osnabrück
Der Jock
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.114



« Antworten #5 am: 14. M?rz 2008, 15:27:42 »

Uiuiuiuiu !!!!

Wenn Henning von der Schicht kommt erfahren wir sicherlich mehr.....?  Grinsend
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #6 am: 14. M?rz 2008, 16:18:01 »

Schöner Fund, gratuliere!!!

Er ist dem 42er DOVO nicht unähnlich:



Aber warten wir mal, bis der Henning kommt Smiley
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
Olivia
Gast
« Antworten #7 am: 14. M?rz 2008, 16:22:12 »





Hier das Ganze nochmal in entstaubtem Zustand.
Verstellbar ist der nicht, denk ich.
Es sei denn, die Rändelschraube unten ist völlig festgefressen. Da dreht sich nix.
Müßte ungefähr aus den letzten Kriegsjahren sein.
Erinnere mich, daß der Opa in Garmisch stationiert war
und hab auch grad von Zannantonio einen Bericht aus den letzten Kriegsjahren im I-Net gefunden.
« Letzte Änderung: 14. M?rz 2008, 17:24:48 von Olivia » Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #8 am: 14. M?rz 2008, 18:13:53 »

Hallo ***
Toller Fund. Leider von der Sorte "Weißichnicht". Könnte ein Apollo,Golf oder Noname sein. Weil, genau diesen Griff gab es an etlichen Hobeln und der Kopf läßt auch keinen bestimmten Hersteller erkennen. So einer wurde auch schon ein oder zwei mal vorgestellt. Solider Alltagshobel, der in Deinem Falle aber wohl kaum gebraucht, oder sehr gut gepflegt wurde. Ich hätte Dir gerne mehr dazu gesagt, aber die gab und gibt es leider zuhauf und von vielen Herstellern. Bei manchen hat der Kamm auf einer Seite mehr Rillen als auf der anderen, was auch immer das zu bedeuten hat, vielleicht zur Unterscheidung der Klingenseite? Hat Deiner auch unterschiedliche Kanten? Mit dem gezeigten Merkur hat der aber gar nichts zu tun, nur Gemeinsamkeiten. So einen ähnlichen Griff habe ich sogar an meinem vergoldeten Apollo-Drall, mußt mal bei "Zeigt her Eure Hobel" schauen, oder im anderen Forum, da wurde so einer schon gezeigt und man war wohl genauso ratlos.
Habe Harzer gerade mal ein Foto geklaut Grinsend, wo er einen Teil seiner Hobel vorstellt. Schau mal rechts in der Kiste, da liegen mindestens 3 - 4 solcher Modelle drin. Harzer wird Dir sagen können, welcher dieser Hobel dem Deinen am ähnlichsten ist:

Ciao
« Letzte Änderung: 14. M?rz 2008, 18:29:41 von henning » Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #9 am: 14. M?rz 2008, 18:29:39 »

Ah danke, Henning!

Zitat
Bei manchen hat der Kamm auf einer Seite mehr Rillen als auf der anderen, was auch immer das zu bedeuten hat

Das hat der hier auch.
Der Deckel von der Schachtel ist leider ordentlich wasserfleckig, so daß nicht mal mit viel Phantasie einer von den Namen da draufzuinterpretieren ist.

In Harzers rechter Kiste könnte es einer von den beiden unten rechts sein. Die Bodenplatte ist an der Unterseite genauso rund gebogen.
« Letzte Änderung: 14. M?rz 2008, 18:33:58 von Olivia » Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #10 am: 14. M?rz 2008, 18:32:09 »

Tut mir leid, aber mehr kann ich im Moment nicht dazu beitragen. Vielleicht weiß Harzer mehr. Die Firma auf der Schachtel wird wohl ein Stahlwarenhandel als Wiederverkäufer sein.
Ciao ***
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #11 am: 14. M?rz 2008, 18:35:16 »

Braucht Dir in keinster Weise leidzutun. Grinsend
Danke Dir!
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #12 am: 15. M?rz 2008, 12:55:52 »

@***
Mehr wie henning kann ich Dir zu Deinem Hobel auch nicht sagen. Diese Griffform scheint eine Zeit lang recht beliebt gewesen zu sein.  Von meinen Hobeln, die in dieser Art gestaltet sind, müsste es der Linke auf den Fotos sein.


Der hat auch eine unterschiedliche Anzahl von Rillen auf beiden Kopfseiten. Der einzige Unterschied, den ich erkennen kann, sind die fehlenden Rillen am Griffende bei meinem Hobel. Die beiden mittleren sind deutlich einfacher und billiger verarbeitet. Rechts ist ein Apollo mit einem ähnlichen Griff, wie ihn henning erwähnte. Bei dem sieht man aber schon an der Grösse und an der Stärke des verwendeten Materials am Kopf, dass der in einer anderen Liga spielt. Bis auf den Apollo sind die Hobel nicht gekennzeichnet, was eine genaue Bestimmung unmöglich macht.
Gespeichert

Olivia
Gast
« Antworten #13 am: 15. M?rz 2008, 13:14:20 »

Hallo Harzer!
Danke für die Bilder. Tatsächlich minimale Unterschiede.
Ist aber alles erstmal halb so schlimm.
Ich freu mich, daß ich das Teil wiedergefunden hab und werds in Ehren halten,
denn mein Opa war klasse.
Freu mich natürlich auch, wenn Ihr den Hobel nett findet Smiley
Gespeichert
Guilty
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.621


« Antworten #14 am: 15. M?rz 2008, 13:34:54 »

Habe auch zwei "solcher"Hobel.Der linke wurde schon von Harzer oben gezeigt.Der rechte(Torsion) hat am Griffende eine Karo Strucktur und ist wertiger und schwerer verarbeitet.Ausser einer DRGM Markung unterhalb der Klingenplatte keine weitere Hersteller Angabe.

« Letzte Änderung: 15. M?rz 2008, 13:41:15 von Guilty » Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS