gut-rasiert
15. Juni 2021, 19:00:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Messer aus ebay- wer weis was das ist?  (Gelesen 5098 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Björn1981
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 30



« am: 10. April 2010, 12:53:32 »

Hallo,

mein erstes Messer hab ich mir letzte Woche aus ebay gekauft, ich hab es dann mit nem Spyderco Medium geschärft und man konnte sich schon damit rasieren nach abziehen auf nem Gürtel. Jetzt ist aber das zweite von Dagobert auch angekommen und nach Vergleich des Hohlschliffes sind mir gewisse Zweifel gekommen dass das bei ebay bestellte Messer noch sooo fit ist.
Hab mal drei Bilder, was meint ihr was das mal gewesen ist? Oder ist es gar so normal?
mfg
Björn







Gespeichert
max
Gast
« Antworten #1 am: 10. April 2010, 12:58:55 »

Da ist wohl eine Ecke herausgebrochen, oder täusche ich mich?
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.099


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #2 am: 10. April 2010, 13:05:54 »

ja, im hinteren teil ist ein stück aus der klinge herausgebrochen. das messer scheint auch schon etwas heruntergeschliffen zu sein, obwohl auf den ersten blick keine zu gravierenden schärfspuren zu erkennen sind. aber die proportion von klinge und erl scheint doch etwas aus dem ruder gelaufen zu sein. auch der hohlschliff seint früher mal ausgeprägter gewesen zu sein. jetzt ist das messer halt etwas derber geworden und dürfte wohl im moment im bereich von 1/4 hohl liegen.

ich hoffe für dich, dass du nicht zu viel für das teil ausgegeben hast. als schärfübungsobjekt taugt es noch allemal. auch rasieren wirst du dich damit können. ich würde dann aber die scharfe spitze der bruchkannte im hinteren klingenbereich etwas verrunden, damit du dich damit nicht so schnell verletzen kannst. den ausbruch rauszuschleifen, geht wegen der ausbruchgröße nicht.

ich denke mal, wenn du genügend schärferfahrungen gesammelt hast und auch ein paar weitere messer dein eigen nennst, kannst du auf dieses stück gut verzichten.
Gespeichert
Björn1981
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 30



« Antworten #3 am: 10. April 2010, 13:16:35 »

ja hinten war ein Ausbruch, den hab ich mit ner Diamantfeile etwas rund gefeilt. nur hab ich irgendwie vergessen die Spitze vor dem Erl noch abzufeilen  Grinsend Du meinst aber das hintere Ende der Schneide, stimmts? mal sehen wie ich das am besten mach, ein wenig rumprobieren. Zu mrasieren taugt es wohl im moment eher nicht so toll, nachdem ich mich jetzt zwei mal mit dem Messer von Dagobert rasiert hab und das schon "ne ecke" schärfer ist Grinsend
Preis war ok, für 5 euro kann man es mal nehmen zum schärfen üben. Da ist nix kaputt Grinsend
Hm, ich schau mal was ich mit dem mache, ich find die Länge der Klinge so eigentlich nicht schlecht. Mal sehen...
mfg
Björn
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.099


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #4 am: 10. April 2010, 16:06:37 »

ja, bei 5 euro muss man sich nicht groß ärgern. kannst ja nochmal probieren, das teil scharf zu bekommen. die ecke am erl aber vorsichtshalber vor dem schärfen noch etwas rund feilen! auf jedenfall ist es sehr viel besser, wenn du das schärfen an so einem messer übst und nicht deine guten messer bei den ersten gehversuchen verschandelst!
Gespeichert
Iltis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.518



« Antworten #5 am: 15. April 2010, 19:34:06 »

Hallo Bjorn,
5€ ist akzeptabel als "Lehrgeld" - als Übungsmesser taugt das Teil nur wenig, weil es sehr abgeschliffen ist. Spasseshalber habe ich von dein 3. Foto der Facettenwinkel ausgerechnet, und sie liegt bei knapper 24 grad! Das ist ein sehr breite Winkel für ein Rasiermesser, und ich habe mein Zweifel, ob man aus das Messer noch ein vernunftige Schärfe herauskitzeln kann. Wenn du damit üben willst, empfehle ich dir Ausnahmsweise auf das Abkleben zu verzichten - kaputtmachen kannst du nichts, und ein noch stümpferen Winkel braucht die Facette wirklich nicht.
Gruß
Iltis
Gespeichert

de gustibus, aut bene aut nihil
moviemaniac
GRF-Bilderhost-Admin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 240


Pinguinzüchter


WWW
« Antworten #6 am: 15. April 2010, 19:52:43 »

Da fehlt ja die Hälfte der Klingenbreite - da hat wohl mal jemand ein schönes Stück weggesägt/geschliffen...
Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberösterreich,
Klaus
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.299



« Antworten #7 am: 15. April 2010, 20:02:54 »

Da sollte zur Abwechslung mal die Schneide, und nicht der Rücken, abgeklebt werden. Schweigend
Gespeichert
strawinski
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.158



« Antworten #8 am: 16. April 2011, 13:04:28 »

das mit dem Pfeil hab ich schonmal irgendwo gesehen...weiß nicht wo

für 5 eus kannst ja noch griffe verwerten
Gespeichert

Das Licht kam in die Finsternis. Doch die Finsternis begriff es nicht.
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.276


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #9 am: 11. Dezember 2014, 19:18:09 »

Da grab ich mal in alten Threads herum, weis inzwischen jemand von wem das TM mit dem Pfeil ist?
Irgendwie deutet es auf Gustav Adolf Maus (GAM) hin, Problem ist das ich es bisher nicht verifizieren konnte.
Gespeichert

Auch mit Bart immer gut rasiert Smiley
strawinski
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.158



« Antworten #10 am: 11. Dezember 2014, 20:21:01 »

ich habe das Logo in meiner Datenbank Drin. Auch unter "Unbekannt. Der Adolf Maus hatte zwar ein Pfeil mit Zielscheibe aber auch ein Bogen dazu. Gefunden habe ich es noch nicht...Aber was noch kommt.....
Gespeichert

Das Licht kam in die Finsternis. Doch die Finsternis begriff es nicht.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS