gut-rasiert
21. Oktober 2018, 14:37:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Fettige T-Zone und Anti-Nachfettungscreme ???  (Gelesen 5856 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Dimitri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 166



« am: 26. M?rz 2010, 13:20:27 »

Hallo Forum,

erstmal Danke für alles, hab hier schon so viel gelernt und hoffe Ihr könnt mir mit folgendem Problem weiterhelfen:

Bekomme leider immer kurze Zeit nach dem Duschen eine sehr fettige Strin und Nase. Direkt nach dem waschen sind diese aber super trocken, es spannt und ich hab immer so kleine Schuppen an diesen Stellen (Peeling und Co. hilft nicht...).  Nehm ich normale Feuchtigkeitscreme hilft das zwar gegen die Schuppen und das Spannen, die Stellen sehen aber nach einer Stunde extrem fettig aus.
Der Rest des Gesichts ist ok und dem tut eine Feuchtigkeitscreme auch  sehr gut.

Also was tun, Nase und Stirn beim eincremen aussparen und damit leben oder helfen dort Anti-Nachfettungscremes? Hab letztens von Loreal Menexpert die Creme "Pur & Matt Feuchtigkeitsgel Anti-Nachfettung" gesehen, die genau dafür eine Lösung verspricht. Zögere aber diese zu kaufen, da ich nicht noch eine Creme im Bad stehen haben möchte, die ich dann nicht mehr benutz. Hat schon jemand von euch Erfahrung mit dieser gemacht oder einen anderen Tipp für mich?

Schon mal Danek für Erure Hilfe!

Grüße, Dimi

Gespeichert

Grüße,
Dimitri
Michel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 994



« Antworten #1 am: 26. M?rz 2010, 13:34:32 »

http://www.aok-kosmetik.de/pflegetipps/

Lies dir doch das mal durch.Vielleicht hilft es dir ja.Ist preislich auch nicht teuer.

Zumindest haben die einige mattierende Cremes.
« Letzte Änderung: 26. M?rz 2010, 13:40:49 von Michel » Gespeichert
waterknight
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 51



« Antworten #2 am: 26. M?rz 2010, 13:39:48 »

Hi,

dieses Feuchtigkeitsgel von Loreal habe ich auch sehr lange benutzt und war mit der Wirkung immer sehr zufrieden. Dieser Mattierungs-Effekt hat zwar nicht den ganzen Tag angehalten, bei morgendlicher Anwendung hielt die Wirkung allerdings schon bis in den späten Nachmittag. Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten konnte ich dabei nicht feststellen. Vor kurzem habe ich allerdings zu dieser Creme von Yves Roches gewechselt: http://www.yves-rocher.de/control/product/~category_id=9100/~pcategory=9000/~product_id=88141
Die Wirkung würde ich als ähnlich gut bezeichnen, hab die allerdings noch nicht so oft eingesetzt und kann daher keine genaueren Angaben machen. Zudem finde ich, dass diese Creme recht gut Feuchtigkeit spendet, was gerade im Winter sehr von Vorteil sein kann.
Der Grund warum ich gewechselt habe waren eigentlich nur die Inhaltsstoffe und der etwas günstigere Preis. Bei Codecheck.de finde ich leider nur das "normale" Feuchtigkeitsgel von Yves Rocher ohne Anti-Glanz, allerdings gefallen mir die Inhaltsstoffe deutlich besser als die von Loreal. Der Preis im Online-Shop von Yves Roches gilt übrigens auch für die Ladengeschäfte, zumindest habe ich in Karlsruhe den gleichen Preis bezahlt.

Gruß.
Gespeichert
Dimitri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 166



« Antworten #3 am: 26. M?rz 2010, 14:14:05 »

erst mal Danke für die schnellen Antworten!

@waterknight: Kenn mich mit Inhaltsstoffen kaum aus, deshhalb würd ich gern von Dir wissen, was den der Unterschied zw Loreal und der Yves Roches ist bzw. was besser an der Yves ist?

macht es eigentlich einen Unterschied ob man extra eine Creme für den Mann nimmt (z.B. Loreal MenExpert) oder eine neutrale wie die Yves Roches?
Gespeichert

Grüße,
Dimitri
Der Moloch
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 195

jetzt neu: mit Haaren


« Antworten #4 am: 26. M?rz 2010, 14:27:29 »

Mir geht es ähnlich. Ohne Creme viel zu trocken nach dem Waschen, unangenehmes Spannen, bleiche Haut... . Mit Creme fühlt es sich direkt danach gut an, wird mit zunehmender Zeit aber viel zu fettig. Meine Lösung war die Kombination aus einer leichten Feuchtigkeitscreme in Verbindung mit einem alkoholischen After Shave (in dem z.B. Hamamelis enthalten ist). Das verreibe ich in meinen Händen und massiere es in die Haut.
Gespeichert

Aqua | Kosmetika
empfehlenswert |  Quelle: Oekotest Kosmetikliste      
Deutsch    Wasser    
Einsatz    Lösemittel; wird für Naturkosmetika verwendet.    
Herkunft    Wasser
waterknight
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 51



« Antworten #5 am: 26. M?rz 2010, 14:31:36 »

Die Creme von Yves Rocher ist eigentlich schon speziell für Männer, das geht nur leider nicht aus der Beschreibung hervor. Mit den Inhaltsstoffen gehts mir leider genauso wie dir, ich orientiere mich daher meist an Seiten wie codecheck.info, da sind die Inhaltsstoffe verschiedenster Produkte aufgelistet. Diese sind dann in Kategorien wie "empfehlenswert", "eingeschränkt empfehlenswert" oder "nicht empfehlenswert" unterteilt.
Wenn ich jetzt Loreal http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/gesichtspflege/cremen/id_334440/Loreal_men_expert_Pur_Matt.pro
mit Yves Rocher http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/gesichtspflege/cremen/id_361065/Yves_Rocher_Ginseng_Actif_Pour_Homme.pro
vergleiche, gefallen mit die Inhaltsstoffe von letzterer Creme deutlich besser. Ist aber wie gesagt nur die normale Feuchtigkeitscreme, was bei der Anti-Glanz-Version noch drin ist und wie schädlich diese Stoffe sind weiß ich leider nicht. Leider sagen diese Einstufungen auch nichts über die Verträglichkeit aus. Ich jedenfalls hatte mit keiner Creme Probleme. Neben der eventuell "etwas" schlechteren Mattierung der Yves Rocher Creme gefällt mir allerdings deren Duft besser.
Gespeichert
Tennessee
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.072



« Antworten #6 am: 26. M?rz 2010, 14:32:32 »

Abziehen, Gerben, neu bespannen. Zwinkernd
Gespeichert

Die Schwalbe ist ein fröhlich Tier, ist immer froh und heiter - erst fliegt sie um den Kirchturm rum, dann um den Blitzableiter. Mahlzeit !
Dimitri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 166



« Antworten #7 am: 26. M?rz 2010, 19:47:25 »

Autsch Teuflisch

Dann probier ich's mal mit der Yves Rocher. Die Inhaltsstoffe der Loreal haben ja ziemlich abgeschreckt.
Codecheck werd ich mir mal merken, tolle Seite... Danke für den Tipp!
Gespeichert

Grüße,
Dimitri
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.445



« Antworten #8 am: 26. M?rz 2010, 20:13:22 »

mittel- und langfristig würde ich auf Seife wechseln, die die Talgproduktion reguliert -
dann erspart man sich das Geschmiere mit Spezialcremes Smiley
(Aleppo mit Lorbeer, mein Tip):

http://www.lorbeerseife.de/KaufenS.htm


im Zweifelsfall email /oder bei denen anrufen, zwecks Beratung.


Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
olkin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 921


M*A*S*H


« Antworten #9 am: 01. April 2010, 17:46:25 »

Hatte ähnliche Probleme. Ich benutze jetzt nur noch Hübner Aloe Vera Gel. Ist aus 98% Aloe Vera Blatt-Gel. Zu kaufen in jedem Reformhaus. Das kommt auf Stirn und Nase, fertig. Nie wieder schuppige Haut gehabt, und nachfetten tut auch nix. Vielleicht hilft das?
Gespeichert

"Wer immer das letzte Wort haben will, spricht bald mit sich allein."
Sprichwort aus der Bretagne

"Wer sich ärgert, büßt für die Sünden der anderen."
Konrad Adenauer
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS