Gut-Rasiert-Forum

Das Werkzeug => Die Shavette => Thema gestartet von: Sicknote am 01. März 2012, 19:51:50

Titel: C.J.B. / CJB : Featherclone aus Korea im Japan Stil
Beitrag von: Sicknote am 01. März 2012, 19:51:50
Heute ist ein Featherclone bei mir eingetroffen. Wie das Ding rasiert, kann ich noch nicht sagen. Bestückt habe ich das Teil mit einer Feather Professionalklinge.
Von der Verarbeitung kann das gute Stück bei Weitem nicht mit meiner Feather Artist Club DX Japanstyle mithalten, dies habe ich aber auch nicht erwartet. Preislich ist diese Shavette aber deutlich günstiger als die Feathervariante (unter 30$). Soweit ich weiß, wird diese Shavette von Samsung hergestellt, wenn man unseren Freunden auf B&B glauben schenken kann. :D

Zu beachten ist, dass das Featherteil sogar eine gewisse "Hohlung" hat, wärend das Billigding einfach "derb" ist. Der Griff ist Plasteelaste und fühlt sich nicht ansatzweise so hochwertig wie das Pendant von Feather. Es liegt dennoch sehr gut in der Hand und die etwas größere Daumenmulde mit der Riffelung finde ich persönlich sehr gelungen.

(http://up.picr.de/9700236mzl.jpg)

(http://up.picr.de/9700237vzn.jpg)

(http://up.picr.de/9700239pds.jpg)

(http://up.picr.de/9700240hqc.jpg)

(http://up.picr.de/9700241yft.jpg)
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Brauer am 01. März 2012, 20:07:11
Was baut Samsung eigentlich noch alles? Festplatten, Fernseher, Radios, nun auch Rasierer,echter Vollsortimenter dh:
Wenn man bedenkt, angefangen haben die mal, wie auch Muschibuschi, äh Mitsubishi mit Nähmaschinen, und Samsung hat in den 80ern für Sansui einige fette Elkos und Koppelkondensatoren für deren Higjh End Verstärker geliefert, unglaublich wie die Zeiten sich ändern.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Lu-Ku am 01. März 2012, 21:24:38
haben nicht alle irgendwie mal mit Nähmaschinen angefangen? ;)
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Brauer am 01. März 2012, 21:29:13
Die Koreaner, die Japaner..... nur nicht die Neandertaler, die mussten die Nähmaschinen(nadeln) noch aus Mammutgebeinen schnitzen, zum schnitzen aber erst mal Steine schärfen, die dann als Messer dienten, erzähle so einem Mal, dass Du heutzutage Deine Messer mit Steinen schärfst, der erklärt Dich "Uga,Uga" für bekloppt ;D ;D

Genug OT Schabernack
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Sicknote am 01. März 2012, 21:32:52
Is ja Hammer das hier nur über nichtigkeiten geredet wird anstatt was zur shavette zu sagen. Ich finde es lediglich witzig das Samsung der Hersteller ist, mehr aber auch nicht. Womit die angefangen haben gehört hier meiner Meinung nach nicht hin.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Lord Vader am 01. März 2012, 21:37:10
gut nur, das feather nicht zu apple gehört, sonst hätten die jetzt wieder ne klage am hals :D
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Brauer am 01. März 2012, 21:38:13
Sorry, fand es nicht unpassend, bist Du sicher mit Samsung? und nicht Sansun? Denn dass Samsung solche Rasurgeräte baut erstaunt mich doch sehr. Kann zum Gerät nichts sagen, besitze keines, und halte jetz die Fresse.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Stellar am 01. März 2012, 21:41:20
Wie schwer ist denn das Ding?
Wo kann man das kaufen?
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Sicknote am 01. März 2012, 21:51:08
das ding ist nicht ganz so schwer wie das feather pendant. Gekauft hat das ein B&B Member für mich in Korea, da die nicht ins Ausland verschicken und Koreanisch dann doch recht schwer zu lesen ist. Die im B&B meinen Samsung.
@brauer: Deinen ersten Post fand ich nicht so unpassend. Den zweiten hätte man sich aber locker sparen können. :D
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: henning am 02. März 2012, 12:28:53
Daß Konzerne allerlei produzieren ist nicht neu, Kawasaki stellt oder stellte auch Hubschrauber oder Supertanker her, nur nebenbei dann Motorräder. Und Opel hat 1862 ebenfalls mit Nähmaschinen angefangen, um diesen OT mal abzuschließen.

Ich finde beide Rasurgeräte optisch leider daneben. Das ist Geschmackssache und natürlich finden sie daher auch positiven Anklang. Mich hält aber alleine schon die Billogoptik vom Kauf ab, egal wie sich dann anfühlen. Genauso, wie mich Kamisoris mit diesen blauen Plastikgriffen an feine Gartengeräte erinnern, denke ich bei diesen beiden hier automatisch an billigere Küchenmesser. Selbst die teuersten Feather - Modelle würden meiner Meinung nach evtl. noch mehr Käufer finden, wenn man auch etwas klassischer gestaltete Varianten anbieten würde. Dabei denke ich nicht an die ja erhältlichen und mir schon etwas gefälligeren Holzgriffe (Feather Artist Club DX oder RG Special Teakwood), sondern auch an etwas weniger auffällig gestaltete Köpfe/Klingenhalter, die nicht so an Kamisori erinnern, sondern an "normale" Rasiermesser. Da ich mit der Optik der Kamisori nichts anfangen kann, bleibt mir leider auch die Ästethik der entsprechenden Kai, Feather oder welcher auch immer, verschlossen. Und in solchen Plastikvariationen dann sowieso. Mit solchen Materialien möchte ich dann auch kein normales Rasiermesser haben.

Ciao
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Sicknote am 02. März 2012, 13:15:40
Klar, jedem das seine. Ich liebe kamisoris und diese blauen gummidinger finde ich auch nicht hübsch, dafür aber sehr praktisch. Das blaue beim feather sieht übrigens alles andere als billig aus und fühlt sich erst recht nicht so an im gegensatz zum Pendant. Preislich liegen aber ca 200$ dazwischen, da relativiert sich das ganze etwas.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Heresy am 08. März 2012, 19:29:12
Ich hatte angeregt durch Badger&Blade mal versucht nach dieser Shavette zu surven und bin auch in Korea gelandet, wo ich einen Händler für Friseurzubehör gefunden habe. Die ganze Seite natürlich in Koreanisch. Nicht gerade meine Stärke. ;D

Eine Kontakt-Adresse habe ich dann auch gleich angeschrieben, mit der Frage, ob sie auch nach Deutschland liefern. Nach zwei Tagen keine Antwort. >:(

Dabei wären die Teile dort von 20000 auf 12500 Won reduziert, was 8,30€ entspricht!

Schade, denn eine Feather im japanischen Stil hätte ich gerne, kann (mag) sie mir gerade nicht leisten, da mir nicht ganz klar ist, ob sie mir liegt. Die Kamette liegt mir ja schon mal wesentlich besser wie die Tondeo TM. Wenn es mir zusagen sollte, könnte ich mir zum 25-Jährigen Dienstjubiläum im Sommer ja immer noch eine gönnen und die Fake-Feather in das Reise-Set packen.

@Sicknote
Vielleicht könntest Du mir ja Deine Quelle und den gezahlten Preis offenbaren.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Eisblut am 08. März 2012, 22:05:30
Also ich finde das Ganze sehr interessant. Grundsätzlich glaube ich nicht, dass mir Kamisoris liegen, aber für den Preis würde ich es gerne mal ausprobieren. Wenn sie allerdings nichts verkaufen wollen, dann eben nicht.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: herzi am 09. März 2012, 07:47:21
@sicknote: Nun noch die vielleicht wichtigste Frage. Wie rasiert sie sich nun im Vergleich zur Feather?
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Sicknote am 09. März 2012, 15:19:39
hey,

also zu allererst mal, die version die ich hab hat inkl. allem so etwa 30$ gekostet. Für diesen Preis ist das Ding unglaublich gut. Da ich bei dem Teil die selbe Klinge verwendet habe ist der Unterschied beim rasieren nicht wirklich groß. Ich empfinde die Feather Dx als etwas zupackender und minimal gründlicher, mehr aber auch nicht. Verarbeitungstechnisch und Material ist aber bei der Feather wirklich besser.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: herzi am 12. März 2012, 08:06:57
Danke für Deine Einschätzung. Vielleicht hätte die Hohlung der Feather einen merkbaren Unterschied gemacht.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Drei am 14. März 2012, 05:57:46
Gut, die Verarbeitung liegt nicht gerade auf Topniveau, aber muss das denn immer sein? Gerade eine Shavette besitzt man doch zum Rasieren, zumindest würde mir kein Grund einfallen sie aus optischen Gründen dem Messer gegenüber vorzuziehen. Der Wert eines Rasierers steigt mit der Vertrautheit seines Nutzers.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Drei am 14. März 2012, 06:32:30
Zitat von: Sicknote am 09. März 2012, 15:19:39
...Ich empfinde die Feather Dx als etwas zupackender und minimal gründlicher...
Ehrlich gesagt, ich hätte jetzt bei der reduziertesten Form des Klingenhalters gedacht: gleiche Klinge = gleiche Rasureigenschaften. Woran kann der Unterschied Deiner Meinung nach liegen? Griff, Klingenlager, Form?
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Sicknote am 14. März 2012, 09:55:34
Das ist eine gute frage die ich dir,aus ahnungslosigkeit, nicht beantworten kann.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Piraten-Papa am 02. Juni 2013, 14:17:56
Threadtitel für die Suchfunktion angepasst.
PP Mod-Team
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Piraten-Papa am 02. Juni 2013, 14:22:13
Da ich den entsprechenden Thread erst jetzt gefunden habe, stelle ich die Bilder hier auch noch mal ein:

C.J.B. Blade Handle

(http://up.picr.de/14528811jm.jpg)

(http://up.picr.de/14528812mi.jpg)

(http://up.picr.de/14528813zl.jpg)
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: KäptnBlade am 02. Juni 2013, 14:40:26
@Piraten-Papa: Und der dazugehörige Text?  :P
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Piraten-Papa am 02. Juni 2013, 14:49:46
Zitat von: KäptnBlade am 02. Juni 2013, 14:40:26
@Piraten-Papa: Und der dazugehörige Text?  :P

...kommt heute Abend, nach der Erstrasur. Das Ding liegt zwar schon seit 18. Mai hier rum, kam aber bisher noch nicht zum Einsatz.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Piraten-Papa am 02. Juni 2013, 22:54:43
So, Fazit nach dem ersten Einsatz der C.J.B.:
Rasiert genauso wie die KAI. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da ich die gleiche Klinge wie in der KAI J-Type verwendet habe. Die Verarbeitung reicht, sicherlich bedingt durch den Preis, nicht an die KAI heran. Haptik, Optik, Spaltmaße...alles ein bisschen derber und rustikaler als bei der Japanerin.

Zitat von: Drei am 14. März 2012, 05:57:46
Gut, die Verarbeitung liegt nicht gerade auf Topniveau, aber muss das denn immer sein? ...

Nein, muß es nicht. Sie tut genau das, was sie soll. Sie hält die Klinge fest, die mir die Haare aus dem Gesicht kratzt. Da wir hier aber alle gerne mal auf hohem Niveau jammern sollten diese Punkte eben nicht unerwähnt bleiben. 

Mein Tip für Alle, die sich eine Shavette im Kamisori-Stil zulegen möchten:
Haltet bei ebay Ausschau nach einer gebrauchten KAI Standard J-Type. Davon habe ich mir mittlerweile zwei Stück für je ca. 40€ geangelt. Die C.J.B. hat inkl. Versand aus USA und Einfuhrumsatzsteuer sogar noch ein paar €uros mehr gekostet und reicht aus oben genannten Gründen nicht an die KAI heran.
Falls sich natürlich eine koreanische Quelle mit den koreanischen Preisen (ca. 10$) auftut, sieht die Sache schon wieder anders aus.
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Nightdiver am 03. Juni 2013, 07:20:16
Es scheint eine weitere Billig-Kamisori-Shavette zu geben, die optisch aber oberhalb der C.J.B liegt. Durch Zufall drüber gestolpert: http://www.ebay.de/itm/Sam-Seong-Kamisori-Style-Razor-Similar-to-CJB-Feather-Artist-Club-RG-/121119561933?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item1c3349d8cd (http://www.ebay.de/itm/Sam-Seong-Kamisori-Style-Razor-Similar-to-CJB-Feather-Artist-Club-RG-/121119561933?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item1c3349d8cd)
Titel: Re: C.J.B.: Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Piraten-Papa am 03. Juni 2013, 09:32:43
Hier ein Link zu einem koreanischen Shop, der die C.J.B. und die Sam Seong verkauft.

http://item2.gmarket.co.kr/English/detailview/Item.aspx?goodscode=209561381&pos_shop_cd=EN&pos_class_cd=90000001&pos_class_kind=T&keyword_order=CJB

Dort sind die Rasierer schon um einiges günstiger als bei ebay USA.
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Rockabillyhelge am 30. Oktober 2015, 23:48:08
Passt der Transportschutz bzw. die Schutzhülle für die Feathers im japanischen Stil eigentlich auch auf die CJB?
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Nightdiver am 31. Oktober 2015, 08:33:19
Leider nicht. Weder die Kappe der SS noch die der DX passen ohne Modifikationen. Entweder der Griff oder der Schieber sind im Weg.

DX=rauchgrau
SS=weiß

(http://up.picr.de/23558570hh.jpg)

(http://up.picr.de/23558566pk.jpg)

(http://up.picr.de/23558568md.jpg)

(http://up.picr.de/23558569ai.jpg)

(http://up.picr.de/23558567lg.jpg)

(http://up.picr.de/23558565iy.jpg)
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Rockabillyhelge am 31. Oktober 2015, 23:14:47
Danke dir Kay, das zeigt mehr als tausend Worte  :D
Habe vor mir längerfirstig eine CJB zu organisieren, vor allem für die schnellen Rasuren und den Urlaub und da ist eine Schutzhülle fast Pflicht,
sehe ich das richtig das es nur dieser eine Zipfel am Griff der CJB (ohne Schieber) ist der das Schließen verhindert?
Wenn ja, glaubst du die Hülle für den SS-Griff kann man mit einem scharfen Teppichmesser anpassen?
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Nightdiver am 01. November 2015, 00:05:37
Zitat von: Rockabillyhelge am 31. Oktober 2015, 23:14:47
Danke dir Kay, das zeigt mehr als tausend Worte  :D
Habe vor mir längerfirstig eine CJB zu organisieren, vor allem für die schnellen Rasuren und den Urlaub und da ist eine Schutzhülle fast Pflicht,
sehe ich das richtig das es nur dieser eine Zipfel am Griff der CJB (ohne Schieber) ist der das Schließen verhindert?
Wenn ja, glaubst du die Hülle für den SS-Griff kann man mit einem scharfen Teppichmesser anpassen?

Ich habe tatsächlich, nach dem ich die Fotos gemacht habe, die DX-Schutzkappe für die CJB angepasst. Ganz einfach mit Cutter und Feile den hinteren Teil der Plastikkante, an der der Griff aufliegt, weggemacht. Jetzt passt es, wie dafür gemacht.
Ein Bild liefere ich auf Wunsch gerne nach.
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Rockabillyhelge am 01. November 2015, 02:47:49
Hey, das wäre super, davon wütrde ich gerne ein Bild sehen  :D
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: Nightdiver am 01. November 2015, 14:13:15
Modifikation war wirklich simpel. Dafür passt es jetzt wie angegossen.

(http://up.picr.de/23571986pk.jpg)

(http://up.picr.de/23571989jj.jpg)

(http://up.picr.de/23571984pt.jpg)

(http://up.picr.de/23571988oc.jpg)

(http://up.picr.de/23571987oo.jpg)

(http://up.picr.de/23571985cs.jpg)
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: saafespatz am 11. November 2015, 19:57:29
Dank eines lieben Forumskollegen konnte ich die CJB auch testen.

An Wechselklingenrasiermessern habe ich mich bisher an der Tondeo, einer Jaguar R1M, einer hmm ich weiß nicht, war es eine klappbare Kai Captain oder eine Feather Artist Club (???), Chinavette, Kliras WKRM, Havarti (ähnlich Sedef), Dovo Effilierer (hier auch als ERNivette bezeichnet) und zum Schluss mit einer alten Dovo - auch nicht klappbar - versuchen können.

Die CJB ist, wenn man wie ich die kamisoriähnliche Haltung bevorzugt, ein, wie ich meine, sehr gut zu führendes WKRM, ist die Klinge einmal eingeschnappt, sitzt sie bombenfest, wie man es auch von den teureren Varianten her kennt. Mit den scharfen Featherklingen macht man nichts falsch. Die Haptik ist grundsolide, kein Schnörkel zuviel, keine Riffelung zu wenig, auch mit großen Händen habe ich nicht das Gefühl, sie sei zu kurz oder zu klein, was ich zunächst dachte.

Trotzdem - dafür kann aber die CJB nichts - muss ich wieder für mich feststellen, ich bin doch kein erste-Wahl-Messerer.

Wer wie gesagt die nicht faltbaren WKRM mag, für den ist die CJB sicherlich zu empfehlen, ich werde mich die Woche noch mit ihr rasieren, vielleicht erweckt sie doch noch ein Habenwollen....

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Probiermöglichkeit, ich überlege mir gerade eine Revanche dafür  ;)
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Möchtegernfeather aus Korea Japan Style
Beitrag von: saafespatz am 11. November 2015, 22:08:25
Zitat von: saafespatz am 11. November 2015, 19:57:29
... Haryali (ähnlich Sedef).....

... Natürlich meinte ich Haryali, nicht den Havarti-Käse....
Titel: Re: C.J.B. / CJB : Featherclone aus Korea im Japan Style
Beitrag von: Rockabillyhelge am 11. März 2017, 21:36:01
Titel angepasst, Möchtegernfeather durch Featherclone ersetzt