gut-rasiert
20. September 2018, 12:54:25 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Dreaming  (Gelesen 11881 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.942



« am: 11. Dezember 2007, 15:51:20 »

Die Dreaming gibt’s z.B. bei Real, sie kostet im 10er Pack (je nach Saison) zwischen 1,50 und 1,70 Euro und kommt in einem weißen, an den Längsseiten leicht geschwungenen Spender mit Metallober- und -unterseite daher. Der Spender selbst wartet mit einer Art Sicherungsmechanismus auf, d.h. die Klingen lassen sich erst mit leisem Druck auf ein vorstehendes Plastikteil aus der Box schieben. Die Klingen sind aus platinbeschichtetem Edelstahl.
Dreaming of a white christmas –: Nachdem ich sie schon diverse Male in diversen Hobeln mit akzeptablem Ergebnis probiert hatte, wollte ich heute mal eine Testreihe mit ihr starten.
1. Versuch heute (mit frischer Klinge) im 37c: insgesamt 3 Durchgänge, einmal mit, einmal gegen, einmal quer. Kein Ziepen, kein Rupfen, absolut glattes und sauberes Ergebnis.
Werde mit dem 37c weitertesten. Anschließend kommt der Adjustable Slim dran.
Wer macht mit?
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #1 am: 11. Dezember 2007, 17:54:36 »

Hallo
Die wurde hier https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php?topic=206.30 auch schon behandelt und ist eine gute Klinge, wohl weil sie von Personna hergestellt wird.
Ciao
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #2 am: 11. Dezember 2007, 18:01:20 »

Ich habe die Dreaming bei Real für 1,39 EUR erstanden. Somit sind sie günstiger als die Personna. Warum ich sie gekauft habe, wahrscheinlich Neugier. Aus der Metro hatte ich mal einen Spender, der genauso aussieht wie der der Dreaming. Und die waren echt übel.
Die Dreaming hingegen haben mich positiv überrascht. 4 habe ich bereits verbraucht, wobei ich jedes Wochenende die Klinge rauswerfe, meist nach 5-6 Rasuren. Die Rasuren fanden statt im Progress und im 3teiligen Gillette, dessen Bezeichnung ich nicht kenne, den es aber auf fast jedem Flohmarkt für 2-3 EUR gibt.
Von der Gründlichkeit sind sie den Merkur überlegen, rutschen aufgrund ihrer Sanftheit sogar noch vor die Derby direkt hinter die rote Personna, die immer noch mein Favorit ist. Wer weiß, die Dreaming ist auf gutem Weg.

Gruß
Matjes
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #3 am: 11. Dezember 2007, 18:09:48 »

Matjes, das ist die Personna. Zumindest kommt sie aus der gleichen Firma. Im EXTRA kosten sie 1,49 Euro.
Ciao
Gespeichert
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.107



« Antworten #4 am: 11. Dezember 2007, 18:21:43 »

Also ich fand die schauderig  Schockiert obwohl ich weiß dass sie aus dem Hause Personna stammt!

Werde heute Abend noch mal eine in den Adjustable laden und erneut probieren.
Vielleicht hatte die letzte dieser Klingen einfach einen Schlag bekommen?
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.942



« Antworten #5 am: 12. Dezember 2007, 08:39:30 »

Sich täglich mit dem 37c rasieren zu müssen, stellt keine geringe Herausforderung dar; aber sei’s drum. Heute 2. Dreaming-Tag: Schön eingeschäumt mit Bock und alter Kaloderma RC, dann die üblichen Bahnen gezogen – mit, gegen, quer. Was soll ich sagen –: Ergebnis wie gestern, also einwandfrei. Keinerlei Irritationen, und die Rasur war ein Genuß. Die Dreaming nähert sich (falls sie nicht doch noch versagt) allmählich den obersten Klingenetagen...
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #6 am: 13. Dezember 2007, 00:59:03 »

Dann will ich mich mal am Test beteiligen. Aber ohne Testreihe, sondern einfach mit meinem Referenzhobel, dem Progress. habe heute eine frische Dreaming eingespannt und mit der Tabac-Rasiercreme eine gediegene Rasur absolviert. Was mich immer wieder irritiert ist, daß die Hobel bei Gebrauch der Tabac-Seife zum "über die Haut hoppeln" neigen. das Phänomen habe ich bei der Tabac-Rasiercreme nie.
Trotzdem war die Dreaming sanft aber scharf und letztlich auch gründlich.
Gespeichert
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.942



« Antworten #7 am: 13. Dezember 2007, 08:56:37 »

Schön, daß Du dabei bist, Henning.
Guten Morgen,
3. Dreaming-Tag. Irgendwie hatte ich keine Lust mehr. Muß wohl am Dauereinsatz des 37c liegen. Ich liebe die Abwechslung – jeden Tag ein anderer Hobel (wenn man schon so’nen Harem hat)! Aber gut – also wieder der 37c, den ich sonst nur an Wochenenden oder Feiertagen ans Gesicht lasse. Übliche Vorbereitung: Gesichtswaschung mit einer Seife, die auf den Namen »Totes Meer« hört (Haslinger Seifen & Kosmetik GmbH, Wien; sehr zu empfehlen!); nochmals heißes Wasser drüber; Tabac Original mit einem (sehr alten) Wilkinsonpinsel eingeschäumt; verzagter Blick in den Spiegel; Schaum säuberlich über die Rasurzonen verteilt (die Tabac-RS ist in ihrer Konsistenz unvergleichlich); der 37c schaut mich, schräg wie er ist, von der Seite an: nimm mich! Ich nehme ihn. Endlich Rasur. Wie ein Schneepflug glitt das Pärchen Merkur/Dreaming durch den sahnigen Schaum, zwei Durchgänge (mit/gegen) genügten heute, um mich davon zu überzeugen, daß die Dreaming endgültig die Chefetage erreicht hat. (Falls nicht bei den nächsten Rasuren doch noch was passiert – was ich der charmanten Klingendame nicht wünsche.) Den schönen Erfolg der rasanten Dame feierte ich mit einem Achtel Neuweierer Altenberg Riesling 2006, auf daß der anschließende Gang in die Tretmühle nicht ganz so beschwerlich wurde.
Gespeichert

michi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 187



« Antworten #8 am: 13. Dezember 2007, 13:09:30 »

Ich hatte die Dreaming schon mal vor etwas längerer Zeit und fand sie dermaßen schlecht, dass ich sie schnell wieder entsorgt habe!  Zwinkernd Komisch, müsste direkt nochmal versuchen an einen Spender ran zu kommen, vielleicht haben die ja etwas im Produktionsprozess verändert...
Gespeichert

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuß. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Bezogen auf Nass- und Trockenrasierer ;-)
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #9 am: 13. Dezember 2007, 13:21:05 »

feierte ich mit einem Achtel Neuweierer Altenberg Riesling 2006, auf daß der anschließende Gang in die Tretmühle nicht ganz so beschwerlich wurde.
ok, damit hast Du mich überzeugt! ich kauf mir die dreaming
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #10 am: 13. Dezember 2007, 16:28:02 »

So, heute mit Progress, Dreaming, Vergulde Hand RC und Bock eine sehr schöne Rasur gehabt. Bei der zweiten Rasur erfuhr ich keine Änderung zum Vortage, also sanft, scharf und vor allem gründlich war die Rasur wieder. Dem Progress scheint diese Klinge also erstmal zu gefallen. Mal weiter sehen.
Ciao
Gespeichert
Renato
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 608


« Antworten #11 am: 13. Dezember 2007, 17:04:50 »

Hallo,

durch diesen Thread bin auch ich angeregt worden.

Habe die Dreaming im Real gekauft (Goldhand Vertrieb auf der Packung)
auf den Klingen steht made in U.S.A

Gestern: Merkur 38 C mit Personna rot  Floid Sandolor Pre-Shave, Cella Extra-Purissima RS, Floid ital.
Tadellose Rasur, mit der Personna war es die 5. Rasur.

Heute: Alles identisch, bis auf die Klinge: jetzt neue Dreaming

Mir kommt sie an einigen Stellen (Lippennähe) etwas schärfer vor (kenne kein besseres deutschen Ausdruck)
Tadellose Rasur, morgen nächster Test, vielleicht war es nur Einbildung dass sie etwas unsanfter war

Grüsse
Renato
                                           
Gespeichert

Du weisst der Fuchs, der schläft nicht, er schlummert nur...

Grüsse/Saluti
Renato
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.942



« Antworten #12 am: 14. Dezember 2007, 08:53:11 »

4. Dreaming-Tag. Ich will’s kurz machen: Einschäumen mit Mühle + Weleda RC (guter Schaum, wenn auch nicht ganz so gut wie mit Tabac RS); unwilliger Griff zum 37c; einmal mit, einmal gegen; tja, wer hätte das gedacht – immer noch sehr sauberes Resultat, kein Rupfen, kein Ziepen. Ein einziger winziger Schnitt im Halsbereich könnte daran liegen, daß ich heute ziemlich lustlos zur Sache gegangen bin.
Ob die Klinge dieses Niveau halten kann, wird sich morgen, spätestens übermorgen zeigen. Viele sonst gute Klingen geben mit der 5. bzw. 6. Rasur den Geist auf oder rutschen zumindest ein paar Stockwerke tiefer, wo sie dann Wilkinson & Co. die Hand reichen dürfen.
Gespeichert

Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.107



« Antworten #13 am: 14. Dezember 2007, 12:58:30 »


Mir kommt sie an einigen Stellen (Lippennähe) etwas schärfer vor (kenne kein besseres deutschen Ausdruck)
Tadellose Rasur, morgen nächster Test, vielleicht war es nur Einbildung dass sie etwas unsanfter war

Grüsse
Renato
                                           



So würde ich das auch fast unterschreiben.
Allerdings kommt sie mir nicht nur in Lippennähe unsanfter vor sonder auch überall anders.
Lippennähe und Adamsapfel sind die absoluten Horrorstellen mit dieser Klinge.
Bis jetzt habe ich noch keine unblutige Rasur damit zu Stande gebracht.

Ich weiß:
Ich bin zu ungeschickt mit dem Hobel!
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
henning
Gast
« Antworten #14 am: 14. Dezember 2007, 17:51:24 »

Heute mit Weleda RC, Pfeilring Pinsel und immer noch dem Progress eine dritte und gute Rasur mit der selben Klinge gehabt. Nicht schlecht. Insgesamt bewegt sie sich auf Derby-Niveau, wobei sie einen Tick sanfter erscheint.
Ciao
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS