Erstellen von Tabellen

Begonnen von Standlinie, 25. Februar 2012, 22:06:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Standlinie

Ich habe ein spezielles Problem und möchte dazu Eure Hilfe erfahren. In manchen meiner Texte (Vergangenheit und Zukunft) stelle ich Hobel vor und zähle dazu gerne die technischen Daten auf. Wegen der Übersichtlichkeit bevorzuge ich hierzu am liebsten eine Tabelle. In der linken Spalte würden zum Beispiel die nachfolgenden Eigenschaften genannt, die linksbündig zu stehen haben. In der rechts neben dieser Spalte stehenden Spalte stehen dann die entsprechenden technischen Informationen, die im Idealfall ebenfalls linksbündig stehen sollten, es in der Regel aber nicht tun, wie es das nachfolgende Beispiel zeigt.

Rasierertyp:      3-Stück-Nassrasierer
Hersteller:         Apollo
Werkstoff:        Zinkdruckguss
Abmessungen:   75 x 40 x 25 mm
Gewicht:           75 gr.
....
Verfügbarkeit:   nur noch auf Flohmärkten erhältlich

Meine Frage ist, wie kann ich es schaffen, dass die Inhalte der Zeilen der rechten Spalte alle schön untereinander stehen und alle linksbündig und ohne einen Versatz erscheinen. Mit Excel ist das ja kein Problem. Hier beim Schreiben des Textes bekomme ich Probleme, da ich nicht mit der Tabulatortaste sondern nur mit Leerzeichen arbeiten kann. Was würdet Ihr mir raten?
Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.

mikri

Rasierertyp:3-Stück-Nassrasierer
Hersteller:Apollo
Werkstoff:Zinkdruckguss
Abmessungen:75 x 40 x 25 mm
Gewicht:75 gr.

Wie sieht's damit aus??

Du klickst auf das Icon mit der Tabelle undden drei blauen Eckchen, danach das Icon mit dem einen blauen Eckchen, schreibst das erste dazwischen. klickst wieder auf dasselbe Icon und schreibst den zweiten Begriff dazwischen und so fort.


Sollte gelingen.
Greez
mikri

Naja dann bin ich halt der Zweite der antwortet ;D

       
       
 
         
Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.blog

Stellar

einzweidrei
zwei2123
drei3233
vier4 24 3

sowas?
Das geht mit den Tabellenbuttons, wie genau bin ich noch am ausprobieren.

ein[/td][td]zwei[/td][td]drei[/td][/tr][tr][td]zwei[/td][td]21[/td][td]23[/td][/tr][tr][td]drei[/td][td]32[/td][td]33[/td][/tr][tr][td]vier[/td][td]4 2[/td][td]4 3[/td][/tr][/table]


Edit: Super mikri, schnell und klar! dh:

mikri

;D oh, du hattest es schon gesehen Stellar
Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.blog

Onkel Hannes

#4
Hi Standlinie,

schau Dir mal die Merkur-Tabelle an, da siehst Du ein Beispiel (auf Zitat klicken, um den Quelltext zu sehen). Anhand dessen versteht man auch, warum man es besser bei sehr einfachen Tabellen belassen sollte... die Merkur-Tabelle ist computergeneriert, da ist von Hand praktisch nichts zu machen.

Einfaches Beispiel:


Zeile 1, Spalte 1 ::Trenner:: Zeile 1, Spalte 2
Zeile 2, Spalte 2 ::Trenner:: Zeile 2, Spalte 2

sieht im Quelltext so aus:


[table]
[tr]
 [td]Zeile 1 Spalte 1[/td]  [td]  ::Trenner::  [/td] [td]Zeile 1 Spalte 2[/td]
[/tr]
[tr]
 [td]Zeile 2 Spalte 2[/td]  [td]  ::Trenner::  [/td]  [td]Zeile 1 Spalte 2[/td]
[/tr]
[/table]


Für die Syntax-FAQs erschien mir das zu speziell. Für table, tr und td hast Du Knöpfe im Editor:

table gibt sozusagen den Rahmen für eine Tabelle vor. Innerhalb dieses Rahmens ist tr (table row) ist eine Tabellenzeile, die jeweils Spalten td (table data) enthält.

Die Einrückungen habe ich nur der Übersichtlichkeit halber vorgenommen. Den Trenner braucht man nicht unbedingt, je nach Inhalt der Tabelle.

Kann ein Gefrickel werden, weil die Vorschaufunktion schöne Tabellen gerne wieder durcheinanderschmeißt.

Wenn Du eine Vielzahl von Tabellen machen möchtest, schreib mir mal eine PN.

LG Hannes
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.